Montag, 18.10.2021 | 22:53 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Lieber Deutschland oder Schweden

Barsch-Alarm | Mobile
Lieber Deutschland oder Schweden

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Köfte

Finesse-Fux
Mitglied seit
11. September 2020
Beiträge
1.025
Punkte für Reaktionen
4.134
Alter
37
Ort
München
Schweden!
Aber nur, weil Norwegen nicht zur Auswahl Stand. Norwegen rocks!
 

Tactical_Fishing

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. August 2007
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
1.272
Ort
Halle/S.
Website
www.instagram.com
Wobei Meck-Pom richtig geile Gewässer hat.
In Schweden kann man auch ganz schon auf die Fresse fallen. Ist jetzt nicht so, das überall massig Fisch drin ist und einen die 40er Barsche in den Kescher springen. Mit großen Hechten sieht es genauso aus.
Wenn Schweden, dann würde ich erst nördlich von Stockholm ansetzen.
 

Dr.Hook

Finesse-Fux
Mitglied seit
24. August 2019
Beiträge
1.133
Punkte für Reaktionen
1.102
Wenn wir schon freie Auswahl haben => Florida :emoji_flag_um:
Da ist dann wenigstens auch geiles Wetter :emoji_sunglasses::emoji_ok_hand:
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
8.825
Punkte für Reaktionen
28.016
Ort
P - PM - HVL - TF
Deutschland! Ganz klar.
Hier gibt es (fast) alles vor der Haustür.
Vom Egli bis zum Waller, vom Esox bis zum Zander, vom Rapfen bis zu Grundel, vom Karpfen bis zum Aal.
Von klein bis groß ist alles vertreten.
Releasen? Geht! Auf den Kopf hauen? Geht auch!
365 Tage im Jahr auf Raubfisch angeln?
Kein Thema, nur nicht jede Art.
Und das für 120€ im Jahr - Tag und Nacht.
Das hat Schweden sicher nicht zu bieten! ;)
Dafür gibt’s da andere Qualitäten:
42D16EC4-F184-4B1B-B846-893515CECB25.jpeg34DABDB7-3B88-4657-A952-8E66EC57EEA1.jpeg
 

Tidus

Echo-Orakel
Mitglied seit
17. Dezember 2019
Beiträge
208
Punkte für Reaktionen
408
Ort
Nds
Schweden! Mit der Wathose und Fliegenrute in idyllischer Landschaft.
Habe noch nie mit Fliege geangelt, aber wäre definitiv ein Urlaub, den ich dem in De vorziehen würde. Allein für die Erfahrung mal was ganz anderes zu erleben.
Die Vorstellung so naturbelassen Salmoniden zu fischen...steht auf jeden Fall auf der To-Do-Liste.
 

Gös

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
342
Punkte für Reaktionen
160
Ort
Baden
Nordschweden, ganz klar ohne eine Sekunde überlegen zu müssen.
Wenn nur die lange Anreise nicht immer wäre.
 

blechinfettseb

Gummipapst
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
932
Punkte für Reaktionen
2.652
Ort
Niederlande
Schweden ist doch mehr als nur das reine Angeln. Unberührte Natur, absolute Ruhe, die Landschaft, usw.
Ich hab hier Mega Gewässer vor der Tür In NL. Ein Ferienhaus 10min vom Volkerak entfernt und fahre trotzdem jedes Jahr für 14 Tage nach Schweden.
Dieses Jahr wieder mehr Elche gesehen als Menschen getroffen. In 14Tagen genau einen anderen Angler getroffen auf einem Gewässer fast so groß wie die Müritz. Dafür 2 der mit besten Wochen In NL geopfert. Und das nächste Jahr ist schon gebucht. Müritz auch bereits ne Woche gebucht . Aber Deutschland ist was ganz anderes. Rein Mittel zum Zweck und auch nur weil ich mehr als genug Urlaubsanspruch habe.
 

Fr33

BA Guru
Mitglied seit
1. Juni 2007
Beiträge
4.448
Punkte für Reaktionen
2.732
Alter
36
Ort
63263 Neu-Isenburg
Schweden!

Mag sein, dass es in D (auch noch) bessere Gewässer gibt. Aber wer Natur, freundliche Menschen und sorgenfreies Angeln sucht ist da oben besser aufgehoben. Klar darf man nicht erwarten auf dem Vätern oder den inländischen Maaren ohne etwas Recherce viel zu fangen....aber hey, musst ja nicht gleich an die größten Gewässer fahren.
 

marco/Hb

Master-Caster
Mitglied seit
8. Juli 2010
Beiträge
674
Punkte für Reaktionen
1.442
Hi,

ich brauche nicht lange zu überlegen und meine Entscheidung liegt ganz klar bei Schweden. Dies hat nichts mit den Fängen zu tun, sondern liegt einfach an der Ruhe dort. Auch wenn es nicht die beste Zeit ist und das Wetter sehr wechselhaft ist ,so fahre ich schon jahrelang im Oktober während der Herbstferien nach Schweden. IMG_20201013_114318860_HDR.jpg
IMG_20201020_112823413.jpg Strahlender Sonnenschein und Schnee war dieses Jahr alles dabei.
Zuhause bei uns an der Weser hat man einfach nicht die Ruhe, bzw. es ist einfach mehr auf dem Wasser los.

Gruß Marco
 

Lennehunter

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
469
Alter
30
Ort
Lennestadt
Wie sieht es in Schweden mit Angelschein, Lizenzen und Co. aus?
Wo kriegt man die? Und wie unterscheiden sich die meisten Bestimmungen zu hier?
 

marco/Hb

Master-Caster
Mitglied seit
8. Juli 2010
Beiträge
674
Punkte für Reaktionen
1.442
Hi,

für viele Gewässer bekommt man die entsprechenden Lizenzen online, wie zum Beispiel unter ifiske.se oder bei den örtlichen Touristeninformationen, etc..

Gruß Marco
 

Oben