1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Leichte Zanderrute für den Kanal gesucht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Scaara, 25. Oktober 2014.

  1. Scaara

    Scaara Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Moin moin,
    kurz was zum Einsatzgebiet:
    Ich fische vor allem am Nord Ostsee Kanal. Die Zander haben eine Durchschnittsgröße bis zu 60cm. Alles darüber passiert selten, ist aber nicht ausgeschlossen.
    Ich fische vor allem den 4" Easyshiner am 12g Kopf und 14g Dropshot mit No Action Shads.

    Ich habe schon einige Ruten durchgefischt:
    Gestartet bin ich mit ner 20-60g Bushwhacker, dann die alte Aspius, jetzt fische ich die weiße Aori 240 in 9-15g.
    Eigentlich dachte ich die perfekte Zanderrute für mich gefunden zu haben. Die Bisserkennung und das Ködergefühl gefallen mir außerordentlich gut und mein Köderbereich wird gut abgedeckt (obere grenze).

    Rolle kommt ab nächstem Monat eine Stradic ci4+ 2500 zum Einsatz.

    In letzter zeit habe ich bedenken, ob ich bei größeren Zandern den Anhieb wirklich durch bekomme... Fehlbisse sind ja normal, aber was ist wenn ich mit einer stärkeren Rute den Fisch gehakt hätte?

    Leider habe ich mich sehr an die handliche und leichte Rute gewöhnt, so dass ich ungern eine Rute über 120gr gewicht fischen würde.
    Die Rutenlänge ist für mich nicht entscheident wenn es um Wurfweite und Steinpackung geht, da meine Angelspots da nicht anspruchsvoll sind. 2,40m oder vielleicht sogar kürzer würden mir reichen. Die sind dann nicht so kopflastig und können auch mal nen Wobbler twitchen.

    Budget ist so bis 200€

    Erster Kandidat, der es mir sehr angetan hat ist die Okuma One Rod bis 30gr. Die scheint ja wirklich was drauf zu haben. Einteilig reizt mich mehr, als dass es mich abschreckt. Ich weiß nur nicht ob 2m nicht doch zu kurz sind.

    Sonst hab ich noch keine Idee. Vielleicht was von Abu?
    Ich bin für exoten mit gutem Preis/Leistungsverhältnis auf jeden Fall zu haben.

    Vorschläge sind willkommen.
     
  2. Teimi

    Teimi Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
  3. Scaara

    Scaara Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Danke für den Tip. Über die bin ich jetzt auch schon häufiger gestolpert.
    Alternativ sieht die HR Zanderforce aus, wie für mich gemacht. Sprengt allerdings den Preisrahmen deutlich.

    Interessant wäre mal ein Vergleich zwischen der Aori, Okuma One und einer Shad Jigger oder Rocke 802.
    Vielleicht kann ja jemand seine Erfahrung beitragen.

    Ich muss auch noch dazu sagen, dass der NOK eher wie ein Stillgewässer zu beangeln ist. Strömung gibts nur wenn Boote vorbei fahren.
     
  4. Teimi

    Teimi Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Die HR Ruten sind in der P/L nicht so gut, da gäbe es zB noch die Gunki Bushi, Taipan Burakku, Mitchell Mag Pro evo, bzw extreme in ~ 2,40m usw. die da deutlich besser sind. Die Rocke soll in der 802 Version nicht so pralle sein, kannst dir ja auch noch mal die Fantasista Nano / Orjen Ji in 2,50m anschauen(ebay ~200€) Ich denke wenn du am Kanal auch an der Steinpackung angelst bzw. generell vom Ufer aus machen die 2,40m schon Sinn. Ich besitze die Okuma auch, aber am Kanal benutze ich die Shad Jigger...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2014
  5. Scaara

    Scaara Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Antwort. Die Mitchell fische ich als UL.
    Die Steinpackung ist an meinen Spots nicht so das Problem. Da gehts nach 1-2m schon schell auf 3-4m runter. Mein Kollege hat mit seiner UL Penzill dort schon Zander gefangen.
    Kannst du mir einen Vergleich zwischen der Fox und der Okuma geben? Was ist das Einsatzgebiet für die Okuma bei dir?
    Der Preis der Okuma ist schon verlockend und es schreiben ja viele, dass sie fast wie eine 200€+ Rute rüberkommt. Besonders das Ködergefühl, WG und Rückrad/Aktion würde mich im Vergleich interessieren.
     
  6. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.133
    Likes erhalten:
    59
    Ich habe auch lange Zeit die 2,40 Aori zum Zanderangeln missbraucht, und hatte zum Schluss das Gefühl gehabt, dass sie für die Anschläge zu wenig Bumms hat. Jetzt Fische ich die One Rod und bin damit sau zufrieden. Wurfweiten sind für ne 2m lange Rute echt gut, und zumindest bei mir ausreichend.
     
  7. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    kann dir die Shad Jigger auch ans Herz legen, die fische ich bevorzugt, du findest einiges dazu im Forum. Als alternativen Tip schlage ich noch eine Rute von Favourite vor, nämlich die Breeze; habe die -35 gr WG-Version als Erweiterung nach unten. Sie ist ebenfalls so, wie ich mir ne leichte Zanderjigge vorstelle; schnell, sensible Spitze, genug Wumms nach hinten raus, um nen Anhieb durchzubekommen und seehhr leicht. Habe sie seit ca 2 Wochen und bin echt hin und weg von der Rute. In deinem Budget liegt sie auch.
     
  8. Scaara

    Scaara Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Jetzt gibt es wieder jeweils eine Stimmer für die One und die Fox :roll:
    Der Preisunterschied von 100€ ist natürlich deutlich, aber ob der Qualitätsunterschied auch so groß ist konnte mir noch keiner sagen.
    Wie ist denn die Aktion der Okuma zu beschreiben? Spitzenaktion? Man liest nur dass sie ein "Brett" ist...
    Mit der Fox wäre ich wohl optimal beraten zum Zandern. Eigentlich will ich beide :mrgreen:
     
  9. sonny76

    sonny76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    46047 Oberhausen
    Dann hol dir beide. Du behältst sowieso die shad jigger.☺
    Ich hatte die 802er nano rocke zeitgleich mit der 2.45er shad jigger in besitz.
    Hab die shad jigger behalten.
     
  10. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.133
    Likes erhalten:
    59
    Die Aktion von der okuma ist sau schnell, semiparabolisch.
     
  11. Bastiv

    Bastiv Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. September 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    V
    Für mich hat sich nach einiger Zeit die Griff und Rollenhalter Kombi der Okuma als sehr störend herausgestellt.
    Ermüdungsfreies Fischen ist mM. nicht möglich, Bauteile wie Rollenhalter und Endstück wirken mehr als billig, Fuji Komponenten wären hier schön gewesen.

    grüsse Basti
     
  12. shafty261

    shafty261 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. September 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    30
    Fischt er doch schon. Suche auch ne Rute für Köpfe bis max 14 Gramm und mir wurde die Aori empfohlen. Durch den Thread hier bin ich ins Wankeln geraten.
     
  13. Scaara

    Scaara Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Die Aori ist eine super Rute und ich fange damit in der Regel auch oft meine 2-3 maßigen Zander je Angeltrip. Allerdings sind die immer nur so bis 60cm.
    Wenn mal was größeres einsteigt hätte ich angst, dass der Fisch mir in die Steinpackung abhaut. Außerdem habe ich manchmal heftige Fehlbisse und das gefühl/die Angst dass der Anschlag an der leichten Rute nicht durchgeht. Ich erhoffe mir einfach eine bessere Hakrate mit einer kräftigeren Rute.
    Vom Ködergefühl ist die Aori spitze und 14g lassen sich gut fischen. Manchmal fische ich 18g Dropshotbleie mit 14cm Ködern. Das geht noch, lässt sich aber nicht mehr voll durchziehen.
     
  14. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Gamakatsu Anessa 80mh oder 80h ist da glaube nicht verkehrt.aber ob man noch eine kriegt:confused:
    Ich selber hab die 90h und die würde ich nicht weggeben, ist richtig klasse.für die größe richtig leicht und nen super straffer blank.
     

Diese Seite empfehlen