1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Laacher See

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von Quantum, 28. Mai 2015.

  1. Quantum

    Quantum Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neuwied
    Hallo,
    Gestern war ich das erste Mal auf dem Laacher See, Zielfisch war natürlich der Hecht, allerdings stellte sich bei mir auch nach 12 Stunden Angeln kein Erfolg ein.
    Meine Theorie war ja das die Hechte nach dem Laichen jetzt recht flach am Schilf und überm Kraut stehen...aber Fehlanzeige!
    Ein Älterer Herr meinte nur die stehen alle Tief nur Abends flach und man müsse sich immer nach den Felchen richten, da die der Haupt Futterfisch sind.
    Darauf hin habe ich nachdem ich flach gejerkt und gejiggt habe meine Köder eine Etage tiefer angeboten...aber auch hier keine Resonanz. Gefischt wurden natürliche Dekors. Die einzigen Attacken bekam ich von Barschen auf meine Softjerks aber die waren Dank Stahlvorfach und klarem Wasser auch dementsprechend vorsichtig.
    Jetzt meine Frage:
    Wer kennt sich hier aus und kann mir sagen wann man wie vorgehen sollte und wie sich die Felchen Verhalten, nach denen ich mich ja richten soll?
    Für Tipps zu Stellen, Tiefen und Ködern wäre ich echt dankbar!
    Die nächsten Tage folgt Nämlich Versuch Nummer 2!
    Lg Jonas
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Freunde von mir fischen viel am Laacher.
    Was ich aus Deinem Text entnehmen kann: wenn Barsche gebissen haben waren Deine Köder viel zu klein. VIEL zu klein.
    Felchen schweben im Freiwasser und schlürfen sich aufsteigende Mückenlarven rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2015
  3. Quantum

    Quantum Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neuwied
    Ja die kleineren Köder waren 10cm FinS als Softjerks, die aber mehr aus Verzweiflung montiert wurden. Sonst hingen eher 18cm Gummis oder 15-20cm Wobbler bzw. Jerks am Band, davon auch ein Teil in einem silbrigen Dekor das eigentlich Felchen recht gut imitiert.
    Allerdings gab es auf die großen Köder null Resonanz.
    Zu den Felchen:
    - weist du welche Tiefen die zu welcher Zeit bevorzugen?
    - und tendenziell eher weiter draußen oder in Ufernähe.
    Vielen Dank schon mal für die Tipps!
    Lg
     
  4. Quantum

    Quantum Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Neuwied
    Für die jenigen die den See nicht direkt kennen, aber sich vielleicht mit ähnlichen Gewässern auskennen, hier eine kurze Beschreibung des Sees:
    Es handelt sich um ein Maar welches einen Umfang von Ca. 8km und eine maximale Tiefe von 53 Metern hat.
    Die Uferkanten sind extrem schnell und steil abfallend und die flacheren Bereiche recht stark verkrautet.
    Das Wasser ist sehr klar und die Uferstreifen fast durchgehend mit Schilf bewachsen.
    Auch für Vermutungen und Theorien zum Standort der Hechte wäre ich dankbar.
    Lg Jonas
     

Diese Seite empfehlen