1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Längst überfällige Vorstellungsrunde :)

Dieses Thema im Forum "User stellen sich vor" wurde erstellt von Acid, 16. Mai 2016.

  1. Acid

    Acid Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    ich bin mittlerweile schon 4 Jahre ziemlich stiller Mitleser hier im Forum und wollte mich nun auch mal etwas aktiver beteiligen.

    Komme aus Rheinland Pfalz und bin 27 Jahre alt, Fische seit ich 13 bin. Angefangen habe ich mit dem Stippfischen, was ich auch ca 8 Jahre sehr aktiv betrieben habe. Danach war ich zeitlich ziemlich eingeschränkt und war im Jahr als nur 8-10x an einem Störsee und Stressfrei bisschen Spaß zu haben.

    Das Spinnfischen war meistens nur so eine nebenangelegenheit, eine Rute war immer dabei um ein paar würfe zu machen. Mittlerweile macht es mir immer mehr spaß, vor allem auch weil man wirklich außer einer Rute + Tacklebox nichts mitnehmen muss. Wenn ich da ans Stippfischen denke, da musste ich erstmal ne Stunde aufbauen bevor es überhaupt losgehen konnte.

    Joa aktuell rüste ich somit meine Ausrüstung in diesem Bereich etwas auf um für den Sommer gerüstet zu sein.

    Ich habe bisher immer in Frankreich geangelt (wohne recht grenznah) da ich keinen Angelschein besitze. Das soll sich aber auch in den nächsten 2 Monaten ändern, da werde ich mit einer Freundin zusammen im Saarland einen Wochenendkurs + Prüfung absolvieren und endlich auch an deutschen Gewässern fischen zu können. Ist einfach angenehmer nach der Arbeit spontan noch 2 Stunden an ein, zum Wohnort, nahgelegenes Gewässer zu fahren.

    Ich hoffe wir haben eine gute zeit!!

    LG Andy
     
  2. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    Hallo (herzlich willkommen) und viel Spaß bei BA.
    So wie du bin ich auch zum Spinnfischen gekommen.
    Mir wurde diese ganze Schlepperei, Aufbau, Futtermachen und vor allem das Geld jedes WE auf ein Angeln zu fahren, zu viel.
    Ich habe zwar schon vor 30 Jahren meine Hechte mit dem Effzett Blinker gefangen aber so richtig Spinnfischen erst Anfang 2000 ernsthaft ausgeübt.
    Leider ist es so, je tiefer man in die Materie eintaucht, je teurer wird die Sache.
    Aber als Erfahrener Matchangler, ist man ja gewohnt Geld auszugeben.... :-D


    Grüße Jörg
     
  3. MOORLA

    MOORLA BA-Begrüßungsminister Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    2.175
    Likes erhalten:
    153
    Ort:
    Eschwege (Nordhessen)
    Herzlich willkommen bei uns im Forum.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Kommentieren.

    LG Alex
     
  4. Acid

    Acid Keschergehilfe

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank!
    @joerg absolut! Wenn ich daran denke wie viel Geld ich alleine an Futter bereits ins Wasser geworfen habe, könnte ich mir jetzt sicherlich einige Ruten davon kaufen!

    Aber es macht auch wirklich super Spaß wenn man im 10sek Takt Fische rauszieht, werde es auch keinesfalls ganz aufgeben..... Nur sind meine Freien Tage mittlerweile sehr begrenzt wodurch es nicht mehr wirklich oft möglich ist. Und auch immer eine gewisse Vorbereitung bedarf, Köder/Futter besorgen.... Lebensmittel für einen Tag am See usw.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen