1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Knoten Fireline Crystel !?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Trouthunter94, 6. September 2009.

  1. Trouthunter94

    Trouthunter94 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    Also mein problem zurzeit ist meine neue Fireline Crystel in der Stärke 0.06mm, ich finde diese Schnur wirklich Klasse eins macht mir aber immer noch Probleme der KNOTEN....

    Ich habe schon die für die Schnur vorgesehenen Knoten probiert doch immer noch passiert es immer öfter das beim werfen einfach mal der Köder davon segelt wodurch ich in der letzten Zeit um die 10 Köder einbüßen musste ....

    Und irgend wann mal verliert man auch mal die Lust an der ganzen sache wenn immer der Köder weg ist, und man ständig einen neuen dran basteln muss ...

    Nun meine Frage gibt es irgend einen Knoten der wirklich sauber hält ohne ständig ansehen zu müssen wie der Köder weg ist ??

    Wäre euch mega dankbar wenn es einer mir sagen könnte ...

    Gruß Trout94
     
  2. elig

    elig Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rottweil
  3. juli

    juli Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    ich habe die Schnur auch

    beim clinch Knoten zum Beispiel wickelste du die schnur einfach öfters rum ich nehme immer 10 oder 11 mal
     
  4. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    da geb ich juli recht, fische die gleiche schnur und auch die competition in 0,05 oder so mach dann immer 10-14 wicklungen beim clinch knoten
     
  5. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Ich nehm die 0,035er immer auf Forelle! ein einfacher clinch Knoten reicht bei der nicht, weil sie dann am Knoten bricht! Ich mach immer den clinch mit 8 Windungen und dann duruch die Schlaufe nachmal 5! hebt bombenfest! Andere Angelkolegen sind mit dieser Schnur nie zurecht gekommen und haben mir alles geschenkt..... und ich find die einfach spitze!

    Gruß Nico
     
  6. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
  7. Trouthunter94

    Trouthunter94 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Danke für eure Tipps :) ... No Knot probiere ich als erstes ..... das mit den Clinch knoten habe ich alles schon probiert die Schnur schneidet sich selbst durch ...

    Grußen
     
  8. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
    No-Knot löst das Problem, schafft aber oft andere.......

    Empfehle dir den Biminitwist, ist zwar nicht einfach zu binden,
    du erreichst damit aber ähnliche Tragkraftwerte wie mit No-Knot ohne
    dir deren Nachteile einzuhandeln.

    Tight Lines
     
  9. Trouthunter94

    Trouthunter94 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Hallo an alle User,

    Wie kann ich 2 Fireline Schnüren der gleiche mm Stärke verbinden wäre nett wenn ihr einen Knoten dafür hättet ...
     
  10. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    hallo!
    mit diesem hier dürftest du bei gleichstarken geflochtenen schnüren keine probleme bekommen.
    Doppelter Uni-Knoten

    gruss micha

    P.S. habe dir mal noch eine PN geschickt....bitte lesen! :wink:
     
  11. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Knoten ist gut, aber gerade bei der Crystal bitte deutlich mehr als 5 Windungen machen - eher 10.
     
  12. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    also ich hatte bei fireline nur mit dem einfachen grinner erfolg aber auch hier minimum(!) 10 widungen
     
  13. bengilo

    bengilo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Wilmersdorf
    Also, egal welcher Knoten gemacht wird, sollte man nach dem Binden beide Enden (oder Schnur und Köder) um die Hände wickeln und dann mal einen ORDENTLICHEN Zugtest machen-ruhig auch mal eine bisschen dabei rucken. Erst wenn der Knoten das überlebt ist er auch angeltauglich. Das ist zwar oft nervig, weil grade wenn feflochtene Schnüre im Spiel sind 40 aller Knoten reißen - auch die wirklich guten (hab ich alles schon durch) Es kommt nämlich auch immer ein bisschen darauf an, wie sie sich zusammenziehen, wenn da nur eine Schlaufe falsch auf der anderen liegt kannn das den Knoten schon schwächen und man wundert sich, warum ein Knoten, der sonst hält auf einmal reißt. Auf die, die das überleben ist aber wirklich verlass und man braucht nicht um seine Köder oder Fische fürchten.
    Wie gesagt, manchmal nevt es, aber nur diese Methode ist sicher und letztlich fummelt man nicht öfter als wenn alle paar Wurfe oder Bisse der Knoten bricht!!!
     
  14. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Das entspricht genau meinen Erfahrungen. Ich nehme den doppelten Uni/Grinner. Nicht alle gelingen, deswegen prüfen. M.E. kommt es auf die Anzahl der Windungen weniger an, mehr auf sauberes Binden und Zuziehen.

    Neuerdings binde ich die Vorfach so kurz, dass der Knoten nicht in die Ringe zieht. Hängenbleiben an Ringen war bei mir letztes Jahr Köderverlustursache Nr. 1. .

    Im Übrigen fische ich Fireline nur, wenn sich sie sehr günstig kriege und brauche gerade die Bestände auf. Es gibt den Spruch "Mach Knoten in die Fireline, dann ist der Köder bald allein." Ist nicht ganz falsch. Man braucht Gelduld und Geschick.

    lg, Tommi
     
  15. Mirolino

    Mirolino Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    die 0.06er ist in der Tat schwierig beim knoten, ganz zu schweigen von der 0,04er. Bei der 0.08er gibts hingegen keine Probleme
     
  16. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    also schnurende mit feuerzeug anschwitzen hilft wahre wunder bei mir.
     
  17. bengilo

    bengilo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Wilmersdorf
    Echt ja? Bringt das was? Werd ich mal probieren... also vorm Knoten binden und dann auf dem ganzen ersten Stück oder was? Könnt mir schon vorstellen dass dann die Faserne ein bisschen miteinander verkleben, aber heikel ist es natürlich auch!?
     
  18. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    ich find des totsicher.
    bisschen aufpassen muss man natürlich auch dass man mit der schnur nicht in die nähe der flamme kommt.
    ich schwitz des erst nach dem knotenbinden an.
    dann kringelt sich die schnur zusammen und kann nicht mehr durchrutschen.
    aber gut auf passen dass sie sich zu stark zusammenkringelt und die andere schnur berührt.
    unbedingt immer zugtest machen.
    wenns geklappt hat ist der knoten nicht mehr auf zu bringen.
     
  19. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Das Problem ist doch nicht, dass der Knoten sich bei Fireline löst, sondern, dass die Schnur sich selbst oder das FC durchschneidet.

    Das Anschwitzen klingt ja irgendwie gut, ist aber wohl riskant. Und was ist bei Wind???
     
  20. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    sturmfeuerzeug :wink:
    und wenn die schnur durchschneidet ist das mit sicherheit eine frage des knotens.
    beim doppelten uni knoten is mir noch nie was passiert.
    der hält immer
     

Diese Seite empfehlen