1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Knoten bzw. No-Knot

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Tacklekalle, 2. März 2008.

  1. Tacklekalle

    Tacklekalle Belly Burner

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Düren
    Hallo,

    wollte mal fragen ob Ihr hier so die No-Knot's verwendet und wenn ja wo?
    (zum Snap hin oder um das Fluocarbon mit der Hauptschnur zu verbinden vieleicht ja sogar beides) :)

    Frage weil ich aufgrund des Hecht aufkommens ein >0.50 mm Fluocarbon fische und das auf ne 0.12er Hauptschnur ist schon ein derber Unterschied! :)

    Vorweg die beiden Knoten (I: Doppelter Uniknoten , II: Crystal-Knot ) sind mir bekannt!

    Mfg
    der Kalle
     
  2. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Hi Tacklekalle,
    ich nutze die die Knotless Snap viel. Fertige mir zur Zeit aus 0,42mm "Fluorocarbone" von Pezon & Michel ca. 50cm-100cm lange Vorfächer.

    Aufbau: Knotless Snap (die kleinen braunen von Blazer und Size 5 von RON THOMPSON-10er Tonnenwirbel-Fluocarbon 50-100cm-10er-Tonnenwirbel mit rundem Einhänger

    Hauptschnur: 12er FireLine :wink:
    Fische mit der Montage auf Barsch und Zander, Hechte waren immer nur Zufallsfänge (ging jedoch nie einer durch Schnurbruch ab :lol: )


    Angel ich mit Mono, entfällt die Knotlessverbindung und ich knote die Hauptschur direkt an den Tonnenwirbel des Vorfaches, aber das machen ja bestimmt viele von uns so, oder? :?

    Mfg Lasse

    P.S. die oben von dir genannten Knoten nutze ich überhaupt nicht
     
  3. Tacklekalle

    Tacklekalle Belly Burner

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Düren
    Hey cooler Aufbau! :)

    Fischst Du viel mit Spinner? Frage deshalb wegen der ganzen Wirbel! :)

    MFG
    der Kalle
     
  4. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    bei dem schnurstärkenunterschied 12er schnur und 50er Vorfach wirst
    du um einen Verbinder nicht umherkommen- ich würde hier ein einfaches Tönnchen bevorzugen... je weniger Metall auf der Schnur umso besser...
    die 50er Schnur brauch aber schon ne etwas dickere Öhse... wor dem Köder würd ich nen Duolock in passender Tragkraft wählen (die gibt es in winzigen Größen mit relativ hohen Tragkräften) fall du viel mit Spinnern angelst muss alledings noch ein wirbel davor sonst hast du nicht lang Spass mit deinem
    Geflecht.

    Ich benutze keine "Non-knots" - dünne fluo oder Mono vorfächer bis ca 30er (mindestens 1,5 meter lang) knöpfe ich per Schlagschnurknoten an die Hauptschnur und das hält bombenfest.... :wink:
     
  5. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Nee, fische nicht so viel mit Spinner, mehr mit Gufi`s, Soft Jerk und Minipilkern,
    aber im Frühjahr und Frühsommer über Krautfelder auch mit Spinner, dann aber an ner Mono. Warum so viele Wirbel? Keene Ahnung :? , muß wohl ne Macke von mir sein :wink: , :roll: oder sehen Vorfächer nicht so aus?

    Gruß Lasse
     
  6. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    spinner mit mono.... genau richtig :wink:
    ich würd dir echt empfehlen das viele Metall wegzulassen
    bei der Barschpirsch hab ich im moment ein ca 2 meter langes
    Vorfach mit Schlagschnurknoten dran und einen Mustad easy snap
    (son kleines rundes ding aus der Fliegenfischerabteilung)
    Die halten!!!
    wie gesagt je weniger auf der schnur umso besser :!:
     
  7. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Easy Snap kenn ich und die Idee ist 8) , werde das mal ausprobieren, aber zu lange Vorfächer sind nicht so mein Ding. :wink:

    Danke und Gruß Lasse
     
  8. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Kalle,
    einen ähnlichen Aufbau (0,40er Hardmono, 10er Fireline) nutze ich auch an bestimmten Seen zur Barschjagd. Ich habe dabei gute Erfahrungen mit nem "umgedrehten" Crystal-Knot gemacht, hält bombenfest und man hat kein zusätzliches Metall in der Schnur.

    Wie der geht, kannste hier sehen: http://barsch-alarm.de/News/article/sid=992.html

    Ich mach das nur umgedreht - die große Schlaufe aus dem steifen Mono, und die "Wicklungen" aus der geflochtenen Schnur.

    Gruß Claus
     
  9. Tacklekalle

    Tacklekalle Belly Burner

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Düren
    @ Clausen

    den Cry.. umzudrehen kam mir auch schon in den Sinn! :)

    werde das wohl einfach mal machen wobei ein No_Knot ist ja auch nicht so schwer (bzw viel Metall) und ist ja dann quasi kein Knoten:)

    Denke hier ist noch Potenzial in der Forschung jeder hat so sein Rig!!!

    MFG
    der Kalle
     
  10. Thymallus

    Thymallus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    Da kann ich Clausen nur voll zustimmen! Ich mache es genau so! Mach auch mit der Hardmono eine Schlaufe, da mir andersrum das "gedüddle" einfach nervte. Hält bombenfest - zumindest mit 79er Hecht erfolgreich getestet! Wobei ich mittlerweile bei starkem Hechtaufkommen nur mehr Stahl verwende!

    Tight Lines
     

Diese Seite empfehlen