1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kiebitzsee

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Waterfall, 29. Juli 2012.

  1. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Moin,

    ich bin nun für eine woche bei meinem Vater in der Lausitz, genauer gesagt, in der Nähe von Bad Liebenwerda. So ungefähr als grober Ansatzpunkt. Die Angel ist natürlich mit dabei. Nun hab ich mir den Kiebitzsee schonmal rausgesucht, da ich das Gewässer sehr interessant finde, und es auch tolle Fische geben soll. Ich war schon ein paar mal im Frühjahr dort, hatte jedoch bis auf einen kleinen Hecht am Bootsanleger keinen weiteren Fisch. Also wars recht mau. Mein Vater (Gelegenheitsangler) war jedoch vor ein paar Tagen am See spazieren, und meinte er hätte ein paar schöne Barsche rauben sehen, und auch von Bekannten hab ich gehöhrt, das in den letzten Jahren in Sachen Barsch ganz gut was gefangen wurde. Ich bin jedoch recht ratlos, wie ich an das Gewässer rangehen soll, denn sooo klein ist der See ja auch nicht. Ein Boot hab ich nicht zur Verfügung.
    Hat also jemand ein paar Stellen-/Ködertips, die mir vielleicht den ein oder anderen schönen Barsch bringen könnten? Gerne auch per PN.

    Grüße
     
  2. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    260
    Da den See anscheinend keiner wirklich kennen zu scheint, war ich heute mal auf eigene Faust los. Ausbeute war ganz ok. Paar kleine Barsche, einer etwas größer, so um die 35. nen noch größeren hab ich im Drill verloren. was mich absolut überrascht hat, ist der sensationelle Döbelbestand des Sees. Fische zwischen 30 und 50cm sieht man regelmäßig an den vielen flachen Badestellen patroullieren, vereinzelt konnte ich auch echte Brummer ausmachen, die sicheer an den 60cm kratzen. Allerdings verdammt scheu die Döbel... das glasklare Wasser machts nicht leichter. Und das obwohl ich schon mit durchgehender 18er Mono und Woodlouse angerückt bin. Schwimmen oft nur drauf zu, und drehen ab, oder schlagen mit der Flosse. Ein paar ganz wenige Bisse hatte ich auf Sicht, de hab ich aber versemmelt... Ein paar gute Rotfedern waren aber als Beifang dabei.

    wenn ich zu hause bin kann ich ja mal Bilder nachreichen, falls interesse besteht.
     

Diese Seite empfehlen