1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Karabinerwirbel oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von öklo, 3. Juli 2006.

  1. öklo

    öklo Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Hallo erstmal,

    Schaltet ihr vor den Spinnköder einen Tönnchenwirbel oder knotet ihr den Köder direkt an die Hauptschnur/Vorfach???
    Gibt es Vorteile/Nachteile bei einer der beiden Methoden??
    Und wird dabei auch zwischen Monofiler und Geflochtener unterschieden?
    Wäre für Aufklärung sehr dankbar... :wink:
     
  2. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Hi öklo

    Wenn du mit Spinnern angeln willst würde ich immer ein Wirbel vorschalten, denn es kann passieren das der Spinner die Schnur verzwirbelt. Und dann haste eine dicke Perücke in der Schnur. Mono oder Geflochtener ist eingendlich egal.

    Hoffe ich konnte dir Helfen.

    MFG Toni
     
  3. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Bei vielen Hängern und einem Köder, der sich nicht dreht, spart es Geld wenn Du keinen Wirbel/Karabiner verwendest.
    Wenn Du häufig den Köder wechseln willst oder musst (z.B. wechselnde Strömungsverhältnisse), spart es aber Zeit, wenn du einen benutzt. Aber nach Möglichkeit ohne Wirbel, also Karabiner/ Einhänger pur, ist unauffälliger! Wirbel wie gesagt am besten nur bei sich drehenden Ködern.
     
  4. öklo

    öklo Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Aha, vielen Dank!
    Ich denke ihr habt mir geholfen.... ;)
     
  5. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Hei zusammen

    Öklo,Lass Dir gesagt sein,wenn Du weniger Perücken und ruhiger Angeln willst,
    Dann schalte IMMER einWirbel mit Karabiner vor den Kunstköder(Spinner,Blinker
    Wobbler)In 15 Jahren Spinnfischen habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht!Der einzige Köder wo KEIN Wirbel sondern nur ein Karabiner eingesetzt
    wird ist bei mir der Gummifisch(fische ich zB selten) alle anderen Kunstköder haben die Eeigenschaft das sie sich drehen!
    Bei Blinker ist es der Pako oder Profiblinker selbst bei Wobblern gibt es welche
    die sich drehen. Illex, ABU,Nilsmaster. NICHT alle drehen sie sich!Kommt auf das Modell an.Über Spinner brauchen wir glaube ich nicht zu reden.
    Das sind nur meine Erfahrungen die ich Dir hier mitteile.Letzt endlich
    mußt Du für Dich entscheiden,womit Du besser zurecht kommst.

    Gruß Axel
     
  6. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es auch bei Spinnern relativ schnuppe ist, ob Wirbel oder nicht - verdrallen so oder so die Dinger. Deswegen fische ich auch nur einen simplen CrossLock.

    Wenn Du aber unbedingt was gegen den Drall machen willst (bei monofiler ist es schon nicht mehr so witzig, wenn die Schnur drallt...), empfehle ich Dir ein Anti-Drall-Blatt. Hab ich zwar noch nicht ausprobiert, aber denke, dass das funktionieren würde.
     
  7. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Ich habe auch einen Dreifachwirbel beim spinnen dran und musste immer wieder feststellen das die Schnur trotzdem verdrallt,da ich aber ne 0,08-er Geflochtene fische macht das nicht so viel aus-bei Mono wäre das schon schlimmer...
    Trotzdem bleiben die Wirbel bei mir dran,denke ohne wäre es noch viel schlimmer da man schon ab und zu sieht wie sich die Wirbel drehn!
     
  8. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Noch mal Hei
    Ich bitte um Verzeihung,wenn ich hier ganz klar sage,bloß KEIN ANTI DRALL
    BLATT.Warum?Ich habe die Erfahrung gemacht das dieses Sch...blatt den
    Fisch stört!Ihr werdet mit erstaunen feststellen das der Spinner oder Blinker
    nicht mehr so läuft wie er soll.Es ist richtig, das man das verdrallen in,KEINEM
    fall verhindern kann!Aber man kann es minimieren!!In dem man etwas größere Hochleistungs Wirbel benutzt.Es muß auch nicht immer der Crosslock sein.
    Es geht hier NICHT um irgendwelche Firmen oder Marken!!! Nein, es geht hier um die effektifitet.Ich glaube wenn ich hier erzählen würde, welche Wirbel und
    Karabiner ich benutze,würde ein großer Teil sagen der Spinnt!!!!
    Aber ich hatte die Möglichkeit mit einigen Kompetenten Leuten der Spinnfischerfraktion fischen zu gehen,die an KEINER Firma oder Firmenwerbung beteiligt sind.Die haben mich erst einmal aufgeklärt,das ein Wirbel nicht nur zum Köderwechsel da ist.
    Ich möchte betonen, das ich NICHT der allwissende in Sachen Spinnfischen bin.Nein,Bei ca.200 Tagen am Fischwasser im Jahr und vielen Experimenten
    behaupte ich das einfach.
    Gruß Axel
     
  9. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Welcher isses denn nun ?

    Ich würd ja noch am ehesten auf die Kugellagerwirbel von Berkley zurückgreifen. Die Rapala-Snaps+Wirbel sehen auch noch ganz gut aus.

    Oder sind's dann doch die Exori-Komponenten aus dem Zooladen umme Ecke ?
     
  10. öklo

    öklo Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    37
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oberursel
    Alles klar..immer schön sagen was sache ist!
    Ich hab neulich in ner Angelzeitschrift gelesen,dass silberne Wirbel den Fisch angeblich vergraulen.... darf ich das glauben oder is das völliger schwachsinn?? Und findet ihr dass Ein Karabinerwirbel den Kontakt zum Spinnköder vermindert??

    Danke für die vielen Beiträge :) macht weiter so!
     
  11. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Das kann die Fische sehr wohl abschrecken!!!! Ich sehe leider immer wieder Angler die mit viel zu großen "Karabinerwirbeln" fischen. Das ist meiner Meinung nach in allen klaren Gewässern extrem abschreckend. Allgemein vermeide ich den Einsatz von Karabinerwirbeln sondern verwende ausschließlich Kleine Qualitätskarabiner. Fische ich mit 100 gr. Jerks ist das weniger wichtig ob der Karabiner nun Silber ist oder eben etwas größer aber im Verhältnis zu einem kleineren Köder wirk dieser dann schnell wie ein Anker und zerstört den Lauf der Winzlinge. Wichtig ist also meiner Meinung nach nicht die Größe deiner Karabiner oder Karabinerwirbel sondern das Verhältnis zum Köder!
     

Diese Seite empfehlen