1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kanuumbau mit Auslegern

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Varly, 3. November 2011.

  1. Varly

    Varly Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Themen:
    20
    Beiträge:
    224
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Schaumburg
    Hi

    Da ich am Wochenende in Lychen mal wieder voll in den genuß des Bootsangels gekommen bin habe ich beschlossen das ich mehr als ein Belly brauche.
    Also kurz nen bischen umgeschaut und bei meinem Schwiegervater in spe nen altes reparaturbedürftiges Kanu endeckt. Da kam mir dann schnell die idee daraus einen Angelkahn zu machen der auch auf das Autodach past.

    Einzig und alleine die Kippstabilität macht mir sorgen. Also habe ich beschlossen mir mindestens 1 Ausleger an das gute Stück zu bauen.
    Das Kanu selbst ist ca 4,2m lang und sonst halt geformt wie nen Kanu Vorne schmall in der Mitte breit Hinten schmall oder andersrum.

    Nun zu den Fragen:
    1. Reicht ein Ausleger also auf einer Seite? Ich würde schon gerne mal aufstehen beim fischen ohne gleich im Wasser zu liegen.
    2. Hat jemand ne Idee wie ich einen E-Motor an das ganze rangedübelt bekomme? (ich hab zwar selbst eine aber ich glaube die ist nicht optimal)
    3. Da ich die Sitzbretter erneuern muss da die alten hinüber sind. Was brauche ich da für ein Holz.
    4. Hat das schon mal jemand gemacht und nen paar wertvolle Tips?

    Ich werde natürlich regelmäßig über den Fortschritt an dem Projekt berichten, falls ich nicht vorher absaufe :oops:
     
  2. reverend62

    reverend62 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    moeckern
    Hallo, ich habe den Thread zufällig gefunden und wollte nur für den Fall, dass Du immernoch daran herumdoktorst meine Lösung zeigen: So sieht das bei mir aus und funktioniert tadellos: [​IMG]

    Als Holz würde ich Teak oder sowas nehmen, Bretter, die imrägniert sind und im Terassenbau verwendet werden.

    Gruss reverend :D
     

Diese Seite empfehlen