1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Kann man das hier "reparieren" ???

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Fetzi Fetzinger, 14. Dezember 2011.

  1. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Hallo Jungs...

    ... habe soeben 2 gebrauchte Ruten erhalten und diese haben folgende "Löcher"

    [​IMG]

    [​IMG]

    ... weiß allerdings nicht ob man das auf den Fotos sehen kann. Sie sind relativ "tief" also nicht nur so "Oberflächenkratzer" ...

    kann man da was machen? Oder sieht's da eher schlecht aus??

    (Wusste nicht in welches Forum, deshalb hab ich's mal in die "Werkstatt" gepackt... falls wo anderst gewünscht, bitte verschieben)


    grüße und hoffentlich viele positive Antworten :cry:
     
  2. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.059
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    auf den Bildern schaut so aus, als wäre "nur" der Lack betroffen und nicht das Material darunter. ich könnte mir vorstellen, dass es davon kommt, dass der Lack mit einer Substanz wie Weichmacher, Etikettenentferner alla Acetonb etc. in Verbinung kam.

    Ist die Stelle weich, wenn du mal mit dem Nagel daran drückst?

    PS: Schau mal gerade beim ersten Bild hin.... rechte Seite... sieht eindeutig nach angelöstem Lack aus. Kratzer wären nicht so "wustig" .....
     
  3. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    nein, ist fest... und wenn nur der Lack betroffen ist? Ne Flasche Lack kaufen und drüberlackieren?? oder muss ich da dann irgendwie abschleifen... heckmeck sonstwas?? bevor man da Lackiert ? :D

    grüße
     
  4. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.059
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Naja die Stelle würde ich mit feinem Schleifpapier mal anschleifen und dann einfach neu mit Klarlack behandeln.

    Wenn du es ganz perfekt haben willst, musste nach dem lackieren die stelle wieder sauber und sehr fein anschleifen und nachher polieren.

    Ist das an beiden Ruten an gleicher Stelle?

    Gruß
    Sascha
     
  5. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    ahja! Wieviel kann ich da in etwa "kaputt" machen?? Und was für ein Lack ist da zu empfehlen?? Reicht der billige aus'm Gerlinger?

    nein, einmal ist's an der "Unterseite" und einmal an der "Oberseite" der Blanks...

    grüße

    EDIT: und ca. 15-20cm versetzt!
     
  6. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.059
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    Baumarkt - Bootsklarlack .... kleine Menge ;) Das hält ....

    Viel Kaputt machen kannste da eig nicht. Wie gesagt nur ANSCHLEIFEN und nicht bis zur Matte runter hobeln ^^
     
  7. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    oke =) werd ich mal testen :) danke soweit mal ;-)

    grüße
     
  8. orange

    orange Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berolina
    Hallo Fetzi,

    also ich wäre da vorsichsichtig. Wenn ich mir die Bilder betrachte auf Bild 2 ist es von der Optik her nicht mehr als ein Lackschaden (wie gesagt von der Optik her). Auf Bild 1 dagegen ist es weitaus tiefer als nur der Lack und damit in meinen Augen eindeutig eine "schöne" Sollbruchstelle. Ich wäre da vorsichtig mit nur mal "schnell" Lack drüberpinseln. Auf Bild 1 meiner Meinung nach nicht machbar.
     
  9. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    ja, bild1 ist auch in "echt" also vom gefühl her richtig derbe tief!! ... 2 ist nicht so krass, aber 1 kommt schon heftig... aber kann man das irgendwie rausfinden ob der blank nun beschädigt ist oder nicht??

    grüße!

    EDIT: Man erkennt allerdings noch deutlich das "carbonmuster" darunter... weiß allerdings nicht ob das jetzt was zu sagen hat...?

    nochmal EDIT: Auf sowas bei einem Verkauf NICHT hinzuweisen find ich echt ka**e!!! :evil: und nur zu schreiben: "Minimale Gebrauchsspuren am EVA"
     
  10. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    was ist das für eine rute ?
     
  11. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    ne Vanquish Ver. I

    gruß
     
  12. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Naja, wenn der Artikel nicht der Beschreibung entspricht hat man doch ein Rückgaberecht oder nicht? Auch wenn bei ebay usw immer darauf hingewiesen wird, dass man´s nicht hat. Aber dann könnt ich ja nen Porsche reinstellen für 10.000 und ´n Matchboxauto an den Käufer schicken...würds einfach mal probieren.

    Gruß Steffen

    Ps: ob der Blank betroffen ist, wirste wohl nur rausfinden, wennn du richtig Druck auf die Rute ausübst, denk ich mal. Entweder sie hält oder halt nicht...
     
  13. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    ja, wenn ich aber nicht so scharf auf die Ruten wäre und die noch hergestellt werden würden, würd ich das ja sofort machen. Aber leider gibts die nicht allzuhäufig... und wer eigentlich welche hat, gibt sie nicht so schnell wieder her ;-) und ich hab schon 2 Stück und das wären dann meine 3. und 4. =) ... deshalb kommt zurückgeben eigentlich kaum in frage. Belastet hab ich sie schon... bis das Griffstück oval wurde ^^ gefatzt is bis jetzt nix. Aber ich denke ich seh das erst beim Auswerfen, ob die nen Macken hat... weil so ne Belastung wie beim Auswerfen erleidet die im Drill ja nie im Leben! Also Drillen sollte gehen... und wenn man es ganz genau unter die Lupe nimmt, scheint der Blank wirklich nicht beschädigt zu sein! Sieht nach nem derben, tiefen Lackschaden aus. Sicher bin ich mir nicht, aber den ersten "Belastungstest" hat die Gute überstanden... ... ich werf mal bei gelegenheit mit ihr... und wenn sie das hält, dann wird sie wohl halten...

    grüße
     
  14. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Sind die Ruten öfters auf einem Boot gefischt worden? Sieht nach Abrieb durch das Auflegen auf eine Kante aus!? Wäre interessant zu wissen - wegen Sollbruchstelle!

    Fein ab-/anschleifen - dünn Klarlack auftragen!
     
  15. AlexW.

    AlexW. Belly Burner

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    echt ärgerlich mit den Ruten. Weiterhelfen kann ich dir in der Sache leider nicht. Solltest du sie doch zurückgeben wollen, hättest du ganz gute Chancen siehe "Arglistig verschwiegender Mangel" und "Arglistige Täuschung" im BGB... Dann ist die Sache nicht mal eben abgewendet von Verkäufer mit den Worten "Von Privat verkauft" denke ich mal....

    Gruß Alex
     
  16. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen

    ...das weiß ich nicht, frag ihn doch per PN ;-) ... (Patrick)

    Ruten waren aber nur maximal 5 mal am Wasser ;-) da muss er Sie dann schon ein paar mal abgelegt haben ;-) ... zumal die eine Schramme auf der Blankoberseite und eine auf der Unterseite ist... ich tendiere da eher mal auf "nicht Artgerechte Haltung & Behandlung des Angelgeräts"

    @AlexW. , ja wenn ich sie zurückgeben wollen würde (was ich nicht will) würde das bestimmt gehn! Danke für die Info!

    grüße
     
  17. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    Das Problem ist hier folgendes:

    Carbon ist so ausgelegt, dass die Belastungsrichtung in Faserrichtung auftritt. Wird Carbon in eben solche Richtung belastet, ist es nahezu unkaputtbar. Ist auch nur wirklich eine Faser aus dieser Matrix zerstört, folgt die Zerstörung der anderen Fasern unmittelbar.

    Vielleicht ein kleines, anschauliches Beispiel dazu. Panzerband, sollte uns jedem bekannt sein.
    Man kann ein Auto mit Panzerband abschleppen, es wird dieser Belastung standhalten.
    Ritzt man das Panzerband nur ganz leicht an einer Stelle orthoganonal zur Faser- bzw Belastungsrichtung an und versucht nun das Auto in Bewegung zu versetzten, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach reißen.

    Ähnlich verhält sich Carbon. In Belastungsrichtung sind die Fasern unheimlich stark. Orthogonal zur Faserrichtung sieht es schon nicht mehr ganz so gut aus, eine gewisse Belastbarkeit ist aber auch hier gegeben. Um das Carbon ein wenig "homogener" zu machen, werden oft mehrere Lagen Carbonfasern um 90° zueinander versetzt miteinander durch spezielle Harze verbunden.

    @ Fetzi, ich hoffe ich konnte Dir ein wenig einen Einblick verschaffen wie solch Material aufgebaut ist. Zu beachten ist aber dennoch, dass die Blanks von Angelruten oft ein Gemisch sind, daher sind die eigenschaften der Mischung eines jeden Blanks anders. Ist das Gewebe "verletzte" wird es früher oder später zum Bruch kommen.
     
  18. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.059
    Likes erhalten:
    214
    Ort:
    63303 Dreieich
    ich bin kein profi was Carbon angeht... da ein bekannter aber Ruten baut, habe ich mich ein wenig eingelesen.

    Klar - wenn der eigentliche Blank und dessen Faserstruktur was ab bekommen hat, siehts übel aus. Aber man darf nicht vergessen, dass um den eigentlichen Blank gerne nochmal zur Zierde Carbonmatten, etc. umwickelt werden, um nach dem Finish eine tolle Optik zu bekommen. Wenn nur die Zierwicklung was abbekommen hat, wäre es egal.... ist er der Kern ist das nix!
     
  19. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Ja danke euch =)

    wenn der Blank was abbekommen hat, dann wird er wohl früher oder später abfatzen. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, nach intensiver Betrachtung des ganzen, das der Blank darunter keinen wirklich sichtbaren Schaden abbekommen hat! Mir scheint als wären da 2 Lackschichten betroffen und eine "Finish-Schicht" (Fals es sowas gibt?!), da die darunterliegende "Ziercarbonschicht" (wovon ich stark ausgehe, das diese Rute einen hat) noch mit einer dünnen Lackschicht bedeckt ist! In sofern dürfte der Blank nichts abbekommen haben... und sollte dann dennoch halten?!

    grüße
     

Diese Seite empfehlen