1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hypalite von SPRO

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Promachos, 24. November 2012.

  1. Promachos

    Promachos Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    43
    Beiträge:
    856
    Likes erhalten:
    250
    Ort:
    Bamberg
    Hallo!

    Hat jemand schon Erfahrungen mit bzw. erste Eindrücke von dieser Rolle? Bitte keine allgemeinen Statements zum Thema "Leichtbau" etc.

    Gruß Promachos
     
  2. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Also ich hatte die Rolle gestern ne Stunde lang in der Hand im Laden, hab sie im Laden mit Schnur bespult und probegeworfen und zwar sehr ausgiebig. War sehr positiv erstaunt über das Röllchen. Hab zwar nur mit 10gr geworfen aus mangel an passender Rute im Laden aber die sind geflogen wie Hölle. Hatte die Rolle mit einer unglaublich billigen und schlechten Mono bespult und es gab nicht mal ansatzweise huddel. Denk die Rolle kann Performance-mässig mit Rollen im 200-300€ Preisbereich locker mithalten. Einzig die Verarbeitung war halt nicht so "genau" wie bei den teueren Rollen, aber iergendwo muss der Preisunterschied her kommen.
    Ich denke ich werde mir das Ding holen und im schlimmsten fall hab ich eine top Vertikal-rolle aufgrund des leichtgewichts.
     
  3. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Edit, du meinst ja die Spro hypalit BC ne, hab gerade erst gesehen das wir hier im Stationärrollen-teil sind 8)
     
  4. Promachos

    Promachos Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    43
    Beiträge:
    856
    Likes erhalten:
    250
    Ort:
    Bamberg
    Ich meine die Stationärrolle.

    Gruß Promachos
     
  5. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Für ne Leichtbaurolle ist die doch gar nicht soooo leicht... :roll:
     
  6. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Allerdings, dann lieber eine der bewährten Ryobi-Spros, 20g mehr und ein solides Metallgehäuse bei gleicher Größe.
    Wobei sich mir der Leichtbauwahn eh nicht erschließt....
     
  7. BassManiac

    BassManiac Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Themen:
    13
    Beiträge:
    407
    Likes erhalten:
    24
    Also ich hab mir die Hypalite vor einer Woche gekauft(3000er Grösse)u. mit einer 13er PowerPro bespult.Die leichtbauweise fällt nur an der Spule auf rest ist wie immer, eine 3000er Hypalite wiegt 290gr. und eine 3000er Goldarc 300gr. also fällt die leichtbauweise nicht so sehr auf.Nachdem ich die Rolle jetzt 2 mal gefischt hab kann nur sagen: Wickelbild wie immer top bei den Spro's ,wirft sich auch top.Verbessert wurde die Kurbel die jetzt zum einschrauben ist mit Gewinde(wie bei der Rarenium ) nachteil ist das die Rolle ohne Ersatzspule geliefert wird.Vom design sieht sie geil aus in schwarz u. passt super zur meiner Rocke Nano.Ich kann die Rolle einfach nur weiterempfehlen für knapp 100 € bekommt man eine top Rolle die mit höher gesiedelten Rollen mithalten kann :lol:
     
  8. Hechtpaule

    Hechtpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Ich habe die Rolle mittlerweile auch probegekurbelt.
    Also ich bin doch positiv überrascht. Nicht vom Namen angepriesenen
    Gewicht, sondern vom Laufverhalten. Sie läuft zwar nicht wie eine Shimano.
    Aber es ist auch mehr Fett drin, welches sich auch erstmal verteilen muss.
    Vor namenhaften Herstellern brauch sie sich nicht zu verstecken.
    Ich werde dieser Rolle auf jeden Fall eine Chance geben.
    Die Rarenium war meine allerletzte Shimano. ;-)
     
  9. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Erzähl mal warum, interessiert mich. Bisher konnte mich neben Shimano noch nichts anderes überzeugen. Daiwa baut meiner Meinung nach erst im höheren Preissegment etwas das sich qualitativ abhebt. Bei shimano bin ich ab Stradic dabei. Mein Ryobi/Spro Ausflug war ne Bauchlandung mit der Blue Arc. Warum baut man in Rollen die vom Konzept und Material her so viel Potential haben, ausgerechnet so schrottige Getriebe. Da ein Paladingetriebe von Shimano rein, für 99 Euro anbieten und du regierst den Markt. Aber vielleicht ist das ja auch nicht im Sinne der Entwickler, wer weiß.
     
  10. Hechtpaule

    Hechtpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Mir gefallen die Fertigungstoleranzen nicht.
    Ich habe fast nur Shimano gefischt.
    Sei es Catana,Nexave, Exage im niedrigen Segment.
    Die Technium im mittleren Bereich und Rarenium sowie Stradic Ci4
    in der oberen Mittelklasse.
    Am Anfang war ich sehr glücklich mit den Rollen, aber das hielt nicht lange an.
    Meine Stradic fühlt sich nach nem halben Jahr Dauereinsatz, ohne dass sie einmal
    im Salzwasser war, mit regelmäßiger Wartung, als wäre sie schon sonst wie alt. :roll:
    Mit dieser Rolle bin ich nach den mittlerweile 8 Monaten einfach nur enttäuscht.
    Fischt man mit der 3000er auch nur ein wenig schwerer, sprich ab 10gramm Jigkopf mit 4,5" Shaker so merkt man, dass das Getriebe unter Last mahlt.
    Für mich einfach unverständlich. Wir haben den gleichen Köder, mit 10 Gramm Kopf,noch mit anderen Rollen getestet.
    Alle Shimanos (Technium,Rarenium,Exage, Stradic) haben bei dieser geringen Belastung,
    einen Lauf als würde man nen 5er Mepps durchs Wasser ziehen.
    Dann haben wir mal aus Spaß eine Balzerrolle montiert.
    Und was kam raus?
    Die lief minimal schwerer als unmontiert. Sie hatte bereits
    mehrere Salzwassereinsätze hinter sich und wurde ebenfalls regelmäßig gewartet.Die läuft und läuft und läuft.
    Frage ich meinen Tackledealer nach Shimano, zieht es ihm die Nackenhaare hoch.
    "Nach der Aspire war Schluß!" bekomme ich dann zu hören.
    Die haben nun wirklich schon viele Rollen gehabt. Selbst die Daiwa Exist, Daiwa Infinity Q Zaion, Shimano Stella also kein 0815-Laden.
    Auch wenn die Daiwas am Anfang ein wenig rauer laufen,
    so laufen sie später umso besser.
    Bei Shimano habe ich dieses Gefühl nicht. Bei mir ist das Vertrauen, zu Shimano,erst einmal weg.
    Ich möchte Shimano auch nicht schlecht reden. Ich habe nur meine Erfahrung dar gelegt.
    Ich würde auch bei Shimano bleiben, wenn ich einmal einen Griff ins Klo gemacht hätte. Aber ich bleibe nicht dort, wenn es durch verschiedene Produktreihen, immer wiederkehrende Probleme gibt.
    Für mich nicht in Ordnung, in Anbetracht des teils recht hohen Preises.
    Zu Daiwa würde ich auch tendieren. Jedoch möchte ich momentan, nicht so viel Geld in die Hand nehmen, um mir eine Rolle zu kaufen, die nicht soo häufig an die Angel kommt.
    Gruss Paul ;-)
     
  11. Saro

    Saro Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. Dezember 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Halli Hallo,

    bin über den Thread gestolpert
    Du bedenkst aber das die 3000er Hypalite einer 4000er GoldArc in der Schnurrfassung entspricht? Denn dann fällt die Leichtbauweise auf. Also sprich eine Hypalite entspricht immer eine Nummer größer als andere Rollen 1000 = 2000, 2000 = 3000 usw. das ist leider das was viele übersehen.

    Zur Rolle selbst besitze die 1000er der lauf ist super, die Verarbeitung geht auch in Ordnung leider ist direkt nach auspacken bereits das spro Schild aus dem Fuß rausgefallen, da bin ich von Shimano besseres gewohnt! Ansonsten aber echt eine Top Rolle die mir sehr gut gefällt, nur die fehlende Ersatzspule ist ein wenig schade.

    Anmerkung: Der Lauf Out of the Box ändert sich noch stark bei dieser Rolle nach ein paar Einsätzen.
     
  12. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    @Hechtpaule


    Leider hörst du genau dort auf , wo gutes Material bei Shimano auf den Markt kommt. Ab Aspire war und ist es eigentlich erst möglich von richtig guten Rollen zu reden. Ich kann deine Enttäuschungen absolut nachvollziehen , andererseits ist auch von Fahrradschaltungen bekannt , das ne Ausstattung unterhalb Deore LX einfach , na ja , weniger luxuriös ist. Die Rarenium ist in meinen Augen auch nicht gehobene Mittelklasse , daß ist Mittelklasse , mehr nicht. Die Schnittstelle der früheren Twinpower bleibt bis auf weiteres teilweise(Größen)unbesetzt , du kannst also nur noch sehr gut und mittelmäßig erwerben. Gott sei Dank hab ich auch Aspire und Fireblood kennenlernen dürfen , sonst wäre ich auch vom Glauben abgefallen. Aber es gibt sie , die guten und sehr guten Rollen von Shimano , aber Made in Japan ist für mich inzwischen verbindlich. Alles andere werde ich auch nicht mehr nachkaufen. Nicht das ich heftig enttäuscht wäre , aber richtig überzeugend sind bei mir bisher nur die Aspire , Fireblood und die Cardiff. Ich denke und vermute das die Sustain die neue Twinpower für uns hier darstellen soll , und die Vanquish, wenn man so will , ist die neue Aspire. Das jedenfalls scheint nicht unbegründet annehmbar. Das kann einem stinken , aber es gibt ja noch andere Hersteller , kauft man was von denen , machen die auch mal Umsatz und stecken mal Knete in komplexere Rollenmodelle , wer weiß .... . Der mittlere Sektor ist jedenfalls kein Monopol der großen beiden Hersteller mehr , vielleicht ist das ja auch gut so , mal sehen was noch kommt.

    Schönen Sonntag noch.....Grüße Morris
     
  13. Hechtpaule

    Hechtpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    251
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Ja budget ist halt knapp :D
    Aber du hast vollkommen recht. Die Shimano Sachen,
    die aus Japan kommen, laufen wesentlich besser.
    Siehe Curado 50/51e.

    Aber ich finde, wenn wir von Rarenium und Stradic Ci4 sprechen,
    kann man bei dem veranschlagten Preis, schon von besserer Mittelklasse sprechen.
    Meiner Meinung nach. Aber das ist alles eine Sache der Bewertung und somit
    ein subjektiver Wert.
    Klar Vanquish und Sustain sind wieder Rollen, die qualitativ sehr konkurrenzfähig sind.
    Jedoch kann sich nicht jeder Angler, eine Rolle für 250 bzw 400€ kaufen.
    Ich wäre im Falle von Shimano auch nicht bereit so viel Geld in die
    Hand zu nehmen. Lasse mich aber gern eines besseren belehren ;-)

    Gruß Paul
     

Diese Seite empfehlen