1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

HST-WSBL Geberkabel kürzen und Steckverbindung für Wanddurchbruch im Kabel

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von Kirschmichl, 9. Mai 2014.

  1. Kirschmichl

    Kirschmichl Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lechbruck/Allgäu
    Hallo Echolotbetreiber,

    habe ein HDS 7 gen2 im Einsatz. Das Gerät wird portable betrieben aber die Geber sollen nun fest am Boot verbaut werden.
    Dazu würde ich gerne das Geberkabel kappen und eine zusätzliche Steckverbindung ins Kabel einbauen.
    In den Foren und in den Bedienungsanleitungen wird geschrieben man solle ja das Kabel nicht anrühren da sonst die
    Qualität darunter leidet.
    Bei mir werden folgende Geber eingesetzt:
    HST-WSBL und der StructureScan LSS-2

    So nun meine Überlegungen.
    Es gibt Original-Verlängerungskabel für beide Geber. Also kann die Kabellänge schon mal nicht so empfindlich sein
    und da dabei ja auch eine zusätzliche Steckverbindung verwendet wird sollte das auch nichts ausmachen.
    Aber warum wird dann davon abgeraten?

    Wie denkt Ihr darüber?

    Grüße
    Michael
     
  2. cybershot

    cybershot Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    Ich habe ein hds7 gen3 mit ss und normalen Geber. Mir sind die Kabel auch zu lang und ich würde sie gern kürzen. Passende stecker wird man ja irgendwo bekommen, aber leidet die singnalauswertung darunter?
    Hast du schon den saitenschneider angesetzt?
    Captura y suelta
    Uwe
     

Diese Seite empfehlen