1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

hechtstandorte, kleine seen

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von harry87, 19. August 2008.

  1. harry87

    harry87 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Themen:
    30
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    0
    hallo...in den nächsten wochen gehts mal wieder in die uckermark zum hechtangeln. gefischt wird in 2 sehn die kaum größer als 4ha sind. tiefe würde ich auf max. 3 m schätzen. als ich vor knapp 3 monaten das letzte mal dort war, haben wir mit dem boot den fast kompletten schilfgürtel abgeklappert und dabei gut gefangen. die frage ist nun ob dort immernoch mit hechten zu rechnen ist, oder ob man doch eher zur mitte des sees hin fischen sollte?und beeinträchtigt stark blühendes wasser das beißverhalten der hechte stark? ok und eine frage noch: ich wollt mit dem kleinen schwimmenden arnaud und dem freddy cat walk mein glück probieren, oder sollte ich doch tiefer fischen?

    ich weiß viele fragen auf einmal.... :oops:

    mfg harry
     
  2. divemarc

    divemarc Belly Burner

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also aus meiner Taucherfahrung kann ich sagen, dass grad große Hechte eher im Freiwasser zu finden sind, als in Unterständen. Die wissen, keiner kann ihnen was und sind eher nicht direkt am Ufer. Wassertiefe hängt massgeblich vom Wetter, Sonneneinstrahlung und den Wassertemperaturen ab. Vielleicht hilft Dir das schon mal. Fänge bestätigen das bei mir. Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.
     
  3. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Um überhaupt erstmal was zu kriegen, würde ich ufernah bleiben. Danach kannst ja immer noch versuchen, ´ne Mutti aus dem Mittelwasser zu ziehen.
    Wenn du ´n Echolot hast -> Untiefen und Hügel im Wasser suchen!!
     
  4. harry87

    harry87 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Themen:
    30
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    0
    danke schonmal....ja irgendwie angel ich eh immer instinktiv am ufer bzw. am schilfgürtel. klappt ja auch meistens gut aber halt nur mit den kleineren


    echolot hab ich keins
     
  5. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    4 ha Teich mit Boot? Da dürfte Dir auch ohne Echolot eigentlich nichts entgehen. Es ist dann eher die Frage, auf was die Esoxe Appetit haben.
    Kann ich empfehlen immer ne tote Rute mit Köfi am Boot liegen zu haben.
     

Diese Seite empfehlen