1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

hechtsicheres barschvorfach

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Ikrono26, 14. Dezember 2011.

  1. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hey jungs,
    ich wollte euch mal wieder um einen rat bitten...
    dieses jahr hatte ich beim barschangeln viele kleinere hechte dabei wobei ich von diesen nur ca. die hälfte landen konnte, aber das ist natürlich auch normal wenn man 0,26er fc benutzt.
    deshalb wollte ich euch mal fragen ob ihr mir ein dünnes, leichtes und unauffälliges stahlvorfach empfehlen könnt.
    ich möchte aber nicht mit hardmono oder dickem fc fischen.

    Gruß David
     
  2. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    die canelle sind da sehr zu empfehlen ich persönlich fische jedoch dünnes titan.
     
  3. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ok titan wär auch ne lösung...
    welches nimmst du da?
     
  4. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    10lbs 1x1 Titan oder 18lbs 1x1 Titan je nach dem wie groß die gefahr von großen hechten ist. Aber ab nächsten jahr denk ich werd ich nur noch das 10lbs fischen....das 18lbs ist etwas zu viel des guten...!
    Ich schleife mir dann die quteschhülsen schön klein und klemm sie zusammen...Schrumpfschlauch drüber fertig....mit durchrutschern hatte ich noch keine probleme!
    An Gewässern die ich perfekt kenne fische ich aber wie gesagt meist komplett ohne hechtsicheres vorfach...aber da solltest du den bestand gut kennen!
     
  5. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Was auch noch gut geht, ist das Drennan 7strand mit 5.4kg !
    Der Vorteil da ist, man kann es komplett ohne Hülsen verarbeiten, indem man das Ganze twizzelt (Anleitungen im Netz).
    Mit etwas Fingerfertigkeit und etwas Geduld hat man ein paar passende Vorfächer in lurzer Zeit gemacht. Ich fische die eigentlich nur, wenn ich kein Titanium fische, vor allem bei kleinen Wobblern und Gummis im See, wo immer kleine Hechte und auch größere sind. Hab noch nie einen Fisch durch auffranseln oder sowas verloren, das passiert ja auch nicht. Und geklebt werden müssen die Wicklungen auch nicht.
    Probiers mal aus.
     
  6. llengi

    llengi Gast

    Benutze zum Barscheln auch das 7-Strand mit 5.4 kg Tragkraft und hatte noch keine Probleme damit.
    Allerdings bin ich wieder dazu übergegangen, das Material mit Quetschhülsen zu verarbeiten. Dem Twizzeln habe ich nie so ganz getraut. Manche getwizzelte Vorfächer haben den abschließenden Zugtest nicht bestanden und mir persönlich geht das Quetschen der Hülsen leichter von der Hand. Das minimale Zusatzgewicht durch die Hülsen nehme ich da gerne in Kauf.
     
  7. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Versucht doch mal, dat Zeuch zu knoten... dat jeht mit Flexonit & Co ebenso wie mit Titan, guckst Du.
    Ist wesentlich einfacher, als Quetschhülsen - gerade bei geringen Duschmessern - und hält ooch. Bei Titan und Stahlseide nur2, Mit Mono 5 und bei Geflochtener 9-11 Windungen machen !
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen