1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hechte - ja, richtige Größe - nein!

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Henni, 19. Mai 2009.

  1. Henni

    Henni Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    Ich fange Hechte.
    Diese sind aber nie größer als 63 cm.

    Als Köder nehme ich jetzt in Frühjahr nach dem Leichen kleine Köder (meistens Spinner oder Blinker) so um die 8 cm. Im Winter fange ich auch mit 15 cm Wobblern kleine Hechte.

    Ich weiß auch, dass es in unseren Seen große Hechte gibt.

    Welche Triks habt ihr für einen geziehlt großen auf Lager ?
    Gerne auch mit Köderfisch.

    Gruß Henni
     
  2. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Henni,

    versuche es mal mit größeren Ködern.

    Ich verwende im Frühjahr und Sommer meistens Wobbler, Gummifische und Jerkbait's zwischen 12 cm und 20 cm.

    Im Herbst und Winter dürfen die Köder auch noch größer sein, bei mir bis 30cm.
     
  3. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    wie hecht2906 sagte

    Große Köder wie große Spinnerbaits, Wobbler ü20, Blinker ab 120mm,....

    dann müsste es auch mit den großen Hechten klappen

    Extratipp: Relax Monstershad in 23cm
     
  4. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    Sehe ich genauso wie "hecht2906"!

    Natürlich fängt man auch große Hechte mit kleineren Ködern, aber wenn du GROß fangen wilst, nimm GROß-Köder...

    Die Sache mit kleinen Ködern im Frühjahr mag richtig sein, aber dann müßte ich jetzt bei uns mit ca. 3cm Ködern anfangen, da die Brutfische noch gar nicht viel größer sind. (falls überhauptschon vorhanden).

    Jetzt zielt Meister Esox noch auf die Laichfische ab! Miite Juni kann man es dann vielleicht mal mit etwas kleineren Gummi´s versuchen, aber jetzt wo die Hechte eh Hunger haben wie doof, nimm 16er+ Köder...

    LG Kelle

    PS: Um dich zu verwirren, mein PB 1,14Hecht auf dem Kubizer Bodden gig auf ein 12er Gufi... ;-)
    Also unterem Strich, es gibt wie immer ne Ausnahme!
     
  5. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Ich denke es eher einen eine Gewässerfrage. Wenn keine grossen Hechte da sind, wird man sie auch nicht fangen. Ich kenne hier in der Umgebung auch einige kleinere Seen, wo mir so gut wie keine Fänge grösserer Hechte bekannt sind. Schniepel gehen da immer, auch mit grösseren Ködern. Als Uferangler hast du am Fluss meiner Meinung nach die besten Chancen auf einen grösseren Hecht. Wer ein Boot besitzt wird an grossen Seen am ehesten zum Erfolg kommen. Natürlich lassen sich auch dort vom Ufer aus gute Hechte fangen, das ist dann aber hauptsächlich im Mai der Fall, wenn sie noch flach stehen.
    Dass sich über die Ködergrösse auch die Fischgrösse verbessern lässt, ist nur bedingt der Fall. Für die Flussfischerei (mein Spezialgebiet) würde ich diese These sogar ganz ablehnen. Letzten Winter habe ich hier viel mit größeren Gufis 16 oder 18 cm geangelt und nur kleinere bis mittlere Fische drauf gefangen. Die besseren gingen bei mir in den letzten Jahren alle auf Köder zwischen 6 und 12 cm.
     
  6. Henni

    Henni Angellateinschüler

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    so ich war nun wieder einmal ein paar mal draußen.

    Die Hechte haben wohl keinen Hunger mehr.

    Der Karpfen aber umso mehr.
    Ich glaube ich lasse es in Zukunft lieber beim Karpfen, da weiß ich wie es geht.

    Werde die Tipps mal anwenden.
    Wäre nett, wenn einer einen Link reinstellen würde für einen großen Wobbler mit dem er schon gefangen hat. (ja, ich habe die anderen Themen für euren Lieblingswobbler schon gelesen)
    Bin auf den Illex Arnaund 110 gespannt jedoch weiß ich nicht wie die jeweiligen Designs aussehen. Hat da auch noch einer nen Link?

    Meine Tümpel haben alle eine Sichtweite von 30-40 cm und sind eher flach als tief. 1-2m.




    Gruß
     
  7. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    ich kann dir den folgenden Shop empfehlen: www.jerkbait.com

    Gute Erfahrungen:

    Hybrida B 1 & B3 Wobbler und Twitchbait

    Hybrida K 3

    Zalt 14 cm und 19 cm

    Nils Master Invincible 12cm, 15cm und größer.

    Salmo perch 12 & 14cm

    Salmo Fatso 14cm
     
  8. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    ich würde es aan deiner stelle auch mal mit größeren ködern versuchen..
    vorallem im winter gehen die auf alles was groß ist und dich bewegt ;) :D
    hab auf nen 16er gummifisch nen 24 hecht gefane und dann auch erstmal gestaunt.. jezz fische ich köder um die 20-25 cm und fange deutlich größere hechte ;)
    im sommer wähle ich köder um die 16cm.. man fängt zwar nich mehr so viele, allerdings größere Hechte ;) :)
    LG Leon
     
  9. Hechtpittner1

    Hechtpittner1 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Au/am Rhein
    Hy versuchs mal mit nem gröserem Köder hab ich schon gute erfolge damit gemacht:lol:

    mfg Hechtpittner1
     
  10. Hechtpittner1

    Hechtpittner1 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Au/am Rhein
    ach ja zu gröseren köderen z.b. nen husky jerk hab gestern darauf nen 70er hecht gefangen :lol:
     
  11. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    so weit ich weiß gibts den husky jerk "nur" in 14cm.... und da ist definitiv nicht "groß" für hecht!

    Gruß Nico
     
  12. Pike95

    Pike95 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Themen:
    23
    Beiträge:
    110
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
  13. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    ich habe einen Husky Jerk mit 5cm
    damit hab ich bisher nur Hechte um die 40cm gefangen
    als Beifang beim Rapfenangeln
     
  14. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Ich meinte doch das es keinen größeren als 14cm gibt :wink: ! Weil hechtpittner doch sagte, das man "große" Köder nehmen soll.

    Gruß Nico
     
  15. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    achso, weil da stand "nur" in 14cm

    Aber große Köder sind schon Trumpf
    und geben nicht so viel Beifang alá Barsch und Rapfen
     

Diese Seite empfehlen