1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hecht vs. Stahlvorfach

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von giantpike, 31. Juli 2014.

  1. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    ich bin neu im Forum und angele sehr gerne auf Hechte.
    Bei einem Nachtangelausflug ist mir mal etwas unheimliches passierte meine zu dem ich euch gerne fragen würde.
    Ich fischte einen ca. 15 cm großen Köderfisch im Mittelwasser vor einigen Seerosen. Ich bekam einen heftigen Biss und als ich anschlug
    fühlte es sich wie ein Baum an. Ich hatte meine Bremse festgestellt:)?:) und dann begann der Fisch zu ziehen. Er war sehr stark und ich musste nachlaufen um nicht zu Riskieren, das meine Rute bricht. Dann schüttelte er sich und alles erschlaffte. Ich dachte er hätte sich einfach gelöst aber als ich reinzog sah ich ein mittig durchgebissenes Stahlvorfach. Die Schnur hatte eine geringere Tragkraft als das Stahl deshalb vermute ich es wurde durchgebissen. Ich hielt den Hecht für den Täter da er große Hundszähne hat und sehr groß werden kann.
    Ist euch so etwas schon untergekommen? Und was vermutet ihr war da für ein Fisch am Haken?
    Ich freue mich auf eure Antworten.
     
  2. Elbfighter

    Elbfighter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bleckede
    Hundszähne kann man dazu eigentlich nicht sagen,zumindest sehen die Zähne bei meinen Hunden anders aus.Es sind eher die kleinen eng zusammenliegenden Zahnreihen die dir die Schnur zerfetzen. ;) ...aber mal ernsthaft. Kann es sein, dass du vielleicht altes oder qualitativ minderwertiges Stahlvorfach benutzt? Besonders die Vorfächer die man schon fertig kaufen kann,am besten noch in 50iger Packs,sind meißtens der größte Mist.
     
  3. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Stimmt. Ich hatte ein frisches Vorfach aus dem Katalog. Und das mit den Hundszähnen ist nur so ein alter Ausdruck:grin:.
    Ist dir schon ein Hecht untergekommen der dich zum nachlaufen gezwungen hat?(Ich hatte die Bremse zu.Wurmt mich im nachhinein doch sehr)
     
  4. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.456
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Wenns nicht gerade UL Gerät ist wüßte ich nicht wieso man nem hecht nachlaufen sollte

    meine vermutung Wels Biss + Minderwertiges Stahlvorfach.
     
  5. Elbfighter

    Elbfighter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bleckede
    Mit was fürn Gerät hast du denn gefischt? Wieso hast deine Bremse nicht benutzt?
     
  6. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ich hatte eine Hechtrute mit 90g Wurfggewicht und semiparabolischer Aktion. Modell weiß ich jetzt nicht.
    Die Bremse hab ich vergessen einzustellen und als ich es im Drill machen wollte war der Fisch schon ab.
    Das mit dem Wels ist möglich da gab es viele auch große Welse,aber haben die nicht nur so Raspelzähnchen?
     
  7. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.456
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Wenn ein fehler im Stahlvorfach war ist es egal was für Zähne der Wels hat in dem
    moment ist es die stelle mit der niedrigsten tragkraft und da macht es dann bäng.
    ganz ehrlich selbst mit ner Aspius mit 28gr wg. schaft man jeden Hecht zu bändigen
    bei nem Wels sieht die sache aber anders aus.
     
  8. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Das mit dem Fehler im Vorfach wäre sehr schlecht denn es war das erste mal in Gebrauch.
    Habt ihr schon mal was davon gehört dass so etwas öfter passiert oder war es nur Pech?
     
  9. Blutwurstbrut

    Blutwurstbrut Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Muss da Elbfighter zustimmen. Das passiert eigentlich nur bei alten und qualitativ schlechten Stahlvorfächern.
     
  10. Elbfighter

    Elbfighter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bleckede
    Ich hab es schon öfter gehört.Lass die Finger von den billigen,fertigen Vorfächern. Materialfehler gibt es aber auch bei hochwertigen Vorfächern,allerdings habe ich es persönlich noch nicht gehabt und man kann sie weitesgehend ausschließen.
     
  11. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Puh,hattte schon Angst dass ich der einzige bin dem sowas passiert.
    Und was für Vorfächer empfehlt ihr?
     
  12. Spin+Fly

    Spin+Fly Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    93
    Ort:
    Spreewald
    Der beim Hecht aber trotzdem Fehl am Platze ist, von Hunszähnen spricht man z.B. beim Zander.

    .
     
  13. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ich korrigiere mich: Fangzähne.
     
  14. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    bevor sie mit ans Wasser dürfen prüfe ich meine Vorfächer mit einer Federwaage auf ihre Belastungsfähigkeit, egal ob selbst gebaut oder fertig gekauft. Man erlebt da gelegentlich erstaunliche Überraschungen und spart sich am Wasser Enttäuschungen.

    Jahrzehnte der Fischereierfahrung bestätigen es - leider ist es immer so, dass irgendwelche Sparmaßnahmen oder Nachlässigkeiten an der Geschirrzusammenstellung sich beim Fisch des Lebens zeigen.
    Ist dann leider zu spät es zu bereuen und man kann nur hoffen, dass der Fisch nicht verludert.

    Die Freude am gesparten Geld oder des geringen Aufwandes für die regelmäßige und gewissenhafte Materialkontrolle ist deutlich geringer als der Frust über den verlorenen Fisch.

    Petri Bertus
     
  15. giantpike

    giantpike Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Morgen,
    danke für die Antwort Bertus.
    Ich werde das beim nächsten mal sicher machen.
    Danke!
     
  16. Fischsemmel

    Fischsemmel Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe folgende Frage: An meinen Gewässern wird relativ viel geangelt, außerdem ist es relativ klar. Ich benutze daher Hard-Mono-Vorfächer und bislang ohne negative Folgen. Es sind mir bislang aber auch noch keine Granatenhechte an die Leine gekommen. Kann man guten Gewissens Hard-Mono-Vorfächer nehmen oder muss es Stahl sein?

    Danke.
     
  17. Decki

    Decki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Themen:
    7
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Mit "gutem Gewissen" Hardmono verwenden könnte ich nicht.
    Nur mit Titan oder Stahl kann ICH mit gutem Gewissen fischen.
     
  18. mischu

    mischu Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    ich habe es bereits schon des öfteren erlebt das es passiert das grosse hechte durchaus 7 bis 12 kg (was in der regel durchaus ausreichend ist) vorfachmaterial "durchreissen / zersägen" vielleicht war für einen grossen einfach mal dein material zu dünn gewählt. ich denke eher weniger das von ermüdung des materials gesprochen werden kann, insbesondere wenn wir von stahl, wolfram oder gar titan sprechen. an der elbe und peene wo ich viel zander angeln gehe angle ich selbst mit 60er monofilen vorfach wo doch immer mal mit einem stärkeren hecht auf zander zu rechnen ist und selbst dieses hat mir ein hecht schon zerrockt. eine andere variante ist das wenn es sich um ein "selbstgebundenes" Vorfach handelt einfach schlecht verarbeitet wurde oder dia vorfachmaterial zur quetschhülse nicht übereinstimmt, ggfs der knoten nicht richtig gebunden wurde oder wenn gewickelt das material vielleicht vorab nicht ausgeglüht wurde oder oder oder...
     
  19. JohannesF

    JohannesF Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    26
    Du wunderst dich wenn 60er Mono von nem Hecht gekappt wird? Gerade Stahl hat übrigens sehr große Tragkraftsverluste, wenn es geknickt wird!
     
  20. mischu

    mischu Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    2
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    nein wundern tue ich mich nicht das wäre zu einfach, doch wo ein anderer zielfisch kann es durchaus sein das auch mal grosse hechte dazu kommen und für nen 60er bedarf es nur einen grösseren entenschnabel zum knacken, ich selber wenn fische auch nur mit titan (ab 14 kg) da kommen bruchkanten im gefüge des materials nicht zum tragen. und wenn mal wirklich gross hecht in den schären ansteht bzw zielfisch ist sowieso nur mit entsprechend ausgelegtem material.

    doch scheint ja giantpike ein wenig überrascht über die trennkraft der zahnreihen der hechte zu sein

    wobei ich aber auch grosszander erlebt habe die 15 kg material zerrocken, doch erst wenn mann grosse verloren hat kommt man(n) wohl wieder dazu safety first zu denken...

    horido & petri jeh jetze uff nen paar würfe bis in den abend hinein auf zander an der elbe... :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2014

Diese Seite empfehlen