1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hauptstadtfeeling einfach nur langweilig,habt Ihr Vorschläge

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von D.S., 30. Oktober 2005.

  1. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Also ich bin ziemlich neu, Angefangen habe ich mit der HP Blinker.de,habe dort einige Kontakte geknüpft,war auch schon mit dem ein oder andern zum fischen draussen und habe für mich fetgestellt das man sehr viel mitnehmen kann.Neue Kumpels,Gewässer Tipps und was dazu lernen.

    Ich fischen schon seid ich laufen kann und verfüge mitlerweile nach fast 12 Jahren Erfahrung sehr gute Kentnisse an der geamten Unterhavel.Nun versuche ich mich schon seid gut 2 Jahren von der Havel zu trennen,doch vergeblich immer wieder kehre ich zurück und holle mir die überteuerte Karte aus dem Grund weil ich einfach nich weiss wo hin.DAV ist das nächste was ich in Angriff nehmen will,doch man hört vieles was nicht unbedingt positiv klingt.Habe bereits letztes Jahr schon in mehreren Angelläden mich schlau gemacht das einzige was gewesen ist,nur schlechtes gehört das die Fischbestände in den meisten Fällen auch nicht die besten sind!!!!!

    So die Havel wenn überhaupt kommt nur noch ein mal im Monat in Frage und dies zum Herbst wenn die Raubfisch aktiv werden,den Rest des Jahres und dies geht schon sie dgut 2 Jahren so hat man den Eindruck es ist kein Raubfisch da.Ich hatte mir bis vor kurzem sogar ein schönes Boot zugelegt mit Echo,Motor und trotzdem blieben die Fänge aus.Ich erwarte nicht 365 Tage durch gehend nur zu fangen,aber es macht wirklich kein Spass mehr wenn du von 10-15mal draussen gewessen bist und es gerade auf ein paar Barsch bringst die nicht sonderlich gross sind.Hecht,Zander,Rapfen mittlerweil ein ding der Unmöglichkeit ausser im Herbst und Winter.

    Also was würdet Ihr mir emphelen nördlich oder südlich von Berlin ins Umland oder doch nicht?????An dieser Stelle sei mal gesagt mitten in der City Spree,Rummelsburger See oder sonstiges fällt flach,weil ich einfach dadurch das ich einige gute Freund habe die in bekannte grossen Läden arbeitet wurde mir erzählt das es nicht sonderlich bessser sei als die Unterhavel.Es wird viel mehr drum geredet als wirklich so gut ist.Klar gibts immer wieder Ausnahmen tage an denen Massenfänge drinn sind oder der ein oder andere Kapitale sich fangen lässt aber die sind die vereinzelten Tage die man im Kaleder rot anmackern kann.

    Und sowas wie an der Unterhavel in 10 Jahren es gerade auf 3 grosse Hechte und 3 Grosse Zander zu bringen ist verhältnissmässig schlecht ist meine Meinung.Und die Grösse ist Relativ, Hechte bis maximal 98cm und Zander bis maximal 74cm ist doch bedauerlich , gesehen auf die Zeit von 10 Jahren.Dazu kommen die Verbote,die teure Angelkarte.

    BIN GESPANNT OB MIR MAL EINER EIN PAAR TIPPS GEBEN KANN.

    DANK UND GRUSS D.S.

    PETRI HEIL. :wink:
     
  2. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Ah ja ganz neben bei wenn schon sich jemand zu Wort melden würde freute mich es und würde mich gleichzeitig Interessieren was kostet DAV Brandenburg,welche Auflagen gibt es und wie sichts aus mit irgend welchen Verpflichtungen die man eingeht wie Hegefischen oder sonstiges????

    Danke.
     
  3. bundyman

    bundyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Themen:
    5
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    LDS
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo DS...
    ich kann deine schlechten erfahrungen die unterhavel nicht so ganz teilen. ok, zander und hecht wirste da nicht wirklich viel fangen aber massig barsch. ich hab mittlerweile dieses jahr ca. 400 davon gefangen und einige 30er waren auch dabei..
    dazu stelle ich fest, dass jetzt im moment die größeren barsche anfangen wie wild zu rauben und sich auch wunderbar fangen lassen. ich bin mir relativ sicher, dass ich da dieses jahr auch noch den ein oder anderen 35-40er fangen werde...
    das sind natuerlich alles persöhnliche eindrücke...
    grkuß leo
     
  5. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... tja, die unterhavel haben die fischer raubfischtechnisch auf dem gewissen ... leider, weil eigentlich ein tolles gewässer ...
     
  6. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    das stimmt Fischtechnisch ist nicht mehr viel zu hollen und ne ganzes Jahr mich dort aufhalten nur wegen OKTOBER und NOVEMBER wenn es denn mit den Raubfischen sich ein wenig bessert ist irgend wie Quatsch dann kann ich auch auf ein MOnatskarte umsteigen.Leoseven ich gebe dir ja recht es gibt durch aus gute Tage doch die sind so rar das es einem förmlich vergeht und auch die grössen lassen zu wünschen übrig.Alles in einem Interessieren mich auch die Möglichkeiten auf kapitale um sich doch irgend wie ein Ziel zu setzen doch das kann man vergessen an der Unterhavel.
     
  7. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    dann guckt ma heute oder morgen in die galerie unter FISCHPARADE das bild von woody an ;)
     
  8. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Auf jeden Fall geiler Barsch kein Frage von denen man alle 2 Jahr mal einen fängt.Wenn man Glück hat leoseven du wirst mir wohl recht geben müssen das aber im allgemeinen rest des Jahres an der Unterhavel ja toten tanz ist oder fängst du im Sommer,Frühjahr auch so gut?????

    Denn bei mir geht nur etwas im Herbst und Winter
     
  9. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    im sommer hab ich dieses jahr unheimlich viele barsche erwischt.. zwar nur die kleinere fraktion aber dafür massig. einige bis 32cm waren dabei aber die hauptgröße lag so um 24-26cm ...
    der grund, aus dem ich die unterhavel "verteidige" ist der, dass sie gerade für die jüngere fraktion durchaus interessant ist. die jahreskarte ist sehr billig, man kann mit der BVG hinfahren und man geht selten leer aus.. ein paar barsche gibts eigendlich immer.
    aber das gehört gar nicht zum thema. dafür entschuldige ich mich. als vorschlag könnte ich dir für den herbst den schlachtensee/krummelanke machen. da sind sehr gute barsche drinn, zander ist auch drinn und hechte bis 100cm sind auch zu holen. gerade im herbst sind die großen barsche beißwillig... leider für mich unmöglich zu bezahlen.. die jahreskarte kostet 80€ :(!!
    gruß leo
     
  10. fun-and-fishing

    fun-and-fishing Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Hauptstadtfeeling einfach nur langweilig,habt Ihr Vorsch

    Was erwartest du eigendlich von einem Gewässer? Sollen dir die Fische von selbst ins Boot springen? Die Angelei in Berlin, wo es fast überall Fischerei gibt, ist warlich nicht einfach, aber trotzdem werden auch hier immer wieder Traumtage möglich sein! Dazu gehört natürlich viel Angelfleiß, Gespräche mit Ansässigen, die Umsetzung neuer Infos sowie auch einwenig Glück. Natürlich muß man zur richtigen Zeit, am richtigen Ort sein und mit den richtigen Ködern angeln. Ich glaube nicht das die Unterhavel TOT ist. Dies wird auch von einigen Köpenickern Gewässern behauptet, aber ich habe das in diesem Jahr ,auch im Sommer, mit wunderschönen Barschen, Zandern und Rapfen wiederlegt.
    Vor dem Erfolg kommt der Fleiß
     
  11. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Re: Hauptstadtfeeling einfach nur langweilig,habt Ihr Vorsch

    Der Frage von fun-and-fishing hinsichtlich der Erwartungen schliesse ich mich an. Ich habe zwar keine Karte von der Unterhavel weil ich bei mir ganz zufrieden bin. Aber mich würde interessieren, wie viel Du meinst, dass so eine Jahreskarte kosten darf? Wenn Du sagst, dass der beste Teil die Strecke von Schleuse bis Mündung ist, dann reicht ja die Karte für 34,-€. Und da ist noch 'ne ganze Menge mehr Wasser mit bei. Ich finde das durchaus in Ordnung, ich bezahle z.B. 35,-€ für die Oberhavel und 50,-€ für die köpenicker Gewässer. Und auch das ich finde das ganz ok. Ich zahle beim DAV 50,-€ für die allgemeinen Gewässer - in denen ich so gut wie gar nicht angel - weil ich die Karte haben muss, um dann nochmals für 50,-€ die Salmonidenkarte kaufen zu können.

    Aber alles noch Schnäppchen wenn man weiss, was Karten woanders so kosten. Ich finde daher, dass die Karte für die Unterhavel keineswegs überteuert ist, sondern für den Preis ein guter Gegenwert geliefert wird.

    Setzt Du Deine Fische zurück (zumindest zum Grossteil)?

    Gruss,

    Wolf
     
  12. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @wolf: an wen geht die frage?
     
  13. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Re: Hauptstadtfeeling einfach nur langweilig,habt Ihr Vorsch

    Hallo Leo, die Fragen richten sich an D.S.. Dachte das ergebe sich aus dem Inhalt 8O
     
  14. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    alles klar ;) dachte die geldfrage geht an mich, da ich damit angefangen hatte...
    gruß leo
     
  15. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo Leo, D.S. schrieb ja das folgende:

    Das war der Aufhänger. Für mich persönlich ist das ein sensibles Thema wenn man bedenkt, wie viel Fisch pro Karte entnommen wird. Da sind die Preise schon lächerlich niedrig (aus Sicht der Rechteinhaber). Was natürlich wiederum für die gut ist, die wie Du und ich sehr viel zurück setzen. Und entsprechend frage ich mich (bzw. D.S.), was so eine Jahreskarte dann noch kosten soll wenn sie mit 34,-€ schon als überteuert bezeichnet wird.

    Gruss,

    Wolf
     
  16. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    na denn ;) ick zahl übrigens für die wannseekarte nur 13€ im jahr...
     
  17. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Hej leute jetzt mal allgemein ich wollte keine Debatte jetzt auslösen wer was fängt,je öfters man am Wasser ist desto grösser ist natürlich die Möglichkeit und der ein fängt mehr der ander weniger.Ich kann euch nur von berichten wie bei mir sich die Fänge bemerkbar machen und was ich von halte.Wenn jemand mit ein paar untermassigen Zandern und den ein oder anderen 30Barsch sich zufrieden gibt ok doch ich wollte nur den ein oder anderen Tipp wo mehr zu hollen ist.Sprich auch die Möglichkeiten kapitale ran zu bekommen,durch die vielen Fischer ist es doch ganz schön schwer mittlerweile ne grossen zu fangen weil das Gewässer eben kaum welche produziert dazu kommt das verschi.....Nachtangelverbot.Ich fange ja auch mein Fisch gerade vor zwei Tagen hatte ich abends 16 Zander gehabt,ich weiss schon wo der Fisch ist und was möglich ist,aber seien wir doch ehrlich für mich ist es nicht die Erfüllung den Fang eines 30Barsch oder den Fang eines 65 Zanders und mich damit zufrieden geben und wenn ich nun 15 Jahre brauche um das Glück zu haben nach 15Jahren mal ein grossen zu fangen dann verzichte ich drauf.

    Ich wollte ledeglich ein paar Eindrücke wie denn DAV so ist ob es zu emphelen wäre und ob das Umland wirklich viel mehr bietet als die Gewässer in Berlin.Wie es denn mit Rummelsburger Bucht und der Spree im östlichen Teil aussieht.Es wird viel schnick schnack erzählt,ich dachte hier gibte ein paar Mitglieder die erzählen können ob das Gewässer durch aus zu emphelen ist oder nicht??????

    Der ein gibt sich mit den Fang von ein dutzend Plötzen der andere will gleich den 120cm Hecht.Im übertriebenen Sinne hoffe ich das der ein oder andere versteht was ich meine.Über den Preis kann man sich streiten,wenn jeder einzelne weiss was die Unterhavelkarte inclusive Spree zu DM zeiten kostete und was dies alles jetzt kostet dann kann man von sprechen das die Preise happig sind.
     
  18. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Re: Hauptstadtfeeling einfach nur langweilig,habt Ihr Vorsch

    Naja, früher, ... :wink: Aber im Ernst: meine Erfahrungen hinsichtlich der brandenburger DAV-Gewässer sind eher negativ. Der DAV hat ja primär kleinere Gewässer an denen Berufsfischer kein Interesse haben (diese werden bei der Pachtvergabe in BRB bevorzugt). Die Befischung dieser Gewässer ist sehr intensiv, was gefangen wird hat in aller Regel ausgespielt -> wird geschädelt. Das hat zur Folge, dass die Fische verhältnismässig klein sind. Natürlich gibt es hier auch mal grosse Fische aber die Wahrscheinlichkeit ist nicht grösser als z.B. in der Unterhavel. Eher geringer. So viel zu meinen Erfahrungen zu DAV-Gewässern.

    Ein besserer Plan ist es m.E. dann schon eher, an grössere Gewässer zu gehen, die von Berufsfischern bewirtschaftet werden die weiter als bis zur nächsten Ecke denken können. So was soll's geben.

    Ich würde mich freuen wenn Du mir rein interessehalber die Frage nach dem Zurücksetzen beantworten würdest. Musst Du natürlich nicht :wink:

    Gruss,

    Wolf
     
  19. D.S.

    D.S. Belly Burner

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Themen:
    7
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Sagen wir es mal so es ist eher die Ausnahme das ich was mit nehme.Von den 16 Zander beispiel weise ist gerade 1 von mir genommen worden.Ich selbst essen sehr sehr selten Fisch, da nehme ich schon manchmal für mein Dad den ein oder anderen Zander mal mit aber wie gesagt sehr selten da ich nicht der fisch esser bin.
    Für mich ist es eher der spass am drillen als der spass für die Bratpfanne.Leider gottes sieht man es jetzt zur der Zeit wie die Zander anfangen zu laufen äusserst selten das sind manche so unverschämt das sie gerad einen danach fragen ob man die Zander nicht weiter gibt an den nachbar angler.

    Hätte ich nicht gedacht denn ich dachte die Unterhavel müsste noch schlimmer dran sein als DAV denn als Produktionsgewässer wir ja nur entnommen und nicht besetzt durch die Fischer und bei der viel zahl an Fischern an der Unterhavel dachte ich immer ist man beim DAV besser dran zumal dort ja auch noch bestzte wird regelmässig und die Anzahl der Fischer nicht so hoch ist aber naja,falsch gedacht.

    Gruss D.S.
     
  20. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Re: Hauptstadtfeeling einfach nur langweilig,habt Ihr Vorsch

    Die Anzahl der Angler ist an den DAV-Gewässern sehr hoch. Sie sind halt sehr kostenguenstig, damit für alle erschwinglich. Mit all den damit verbundenen Vor- und Nachteilen. Der Anteil von Anglern in der Bevölkerung auf dem Land ist wesentlich höher als in der Stadt und obwohl eigentlich viel Wasser da ist konzentriert es sich dann wieder an den im Verhältnis zur Gesamtgewässerfläche brandenburgs wenigen Gewässern des DAV. Zurücksetzen ist bei den meisten ein Fremdwort, entsprechend schaffen es die Fische in der Regel knapp über's Maß.

    Ganz sicher ist es an den DAV-Gewässern wie überall: umso schwerer zu erreichen desto weniger Angler. Aber auf wirklich gute Fische würde ich es ganz sicher woanders versuchen.

    Gruss,

    Wolf
     

Diese Seite empfehlen