1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hardbaits umfärben in Farbe Chartreuse

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von rheinzander-ka, 18. Dezember 2011.

  1. rheinzander-ka

    rheinzander-ka Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Jungs,

    würde gerne ein paar Hardbaits (6 Stück um genau zu sein) von mir umfärben und zwar in die Farbe Chartreuse gelb.

    Kann mir jemand nen Tipp geben wie ich das am günstigsten mache? Sprayen? Wenn ja, wo bekomm ich das am günstigsten her?
    Es muss nicht sonderlich gut aussehen, soll nur seinen Zweck erfüllen und Chartreuse gelb sein am Ende.


    Danke schonmal,

    mfg Felix
     
  2. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde es folgendermaßen machen...

    Die Wobbler mit feinem Schmirgelpapier anrauhen (800er bis 1000er), dann den Wobbler mit Kunstoffhaftvermittler versehen, dann die Deckfarbe aufsprühen und das Ganze ggf. mit Klarlack versiegeln.

    Ich weiss allerdings nicht, ob der Kunsstoffhaftvermittler auch bei dem Kunststoff eines Wobbler "vermittelt".
    Ich habe es bis jetzt nur bei Kunsstoffen aus ABS und PP versucht und es hat gehalten.

    Ein Problem, was ich sehe ist, dass Du mit Schmirgelpapier wohl nicht alle Ecken wirklich gut erreichen wirst.
    Vielleicht gibt es hier die Möglichkeit den Wobbler mit Verdünner "ab zu beitzen" um ihn dann lackieren zu können, allerdings weiss ich nicht ob die Verdünnung nicht auch das Material des Wobblers angreift.

    Man(n) müsste wissen, aus welchem Material der Wobbler ist.
     
  3. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Würd das nicht so umständlich machen. Mit feinem Schmirgelpapier anrauen, alles abreiben, dass es fettfrei ist und mit Spraylack drüber. Kannste dir ne Dose in gewünschter Farbe im Baumarkt holen, kostet zwischen 5 und 10€. Wenn der Wobbler dann zerkratzt ist, kannste einfach nochmal rüberlackieren.
    Klarlack kannste, muss aber denk ich nicht. Hält dann zwar nicht so viel aus, aber kannst ja wie gesagt, nachlackieren.
    Gruß
     
  4. rheinzander-ka

    rheinzander-ka Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Ganz normaler Spraylack?

    Da die Wobbler (Bomber) nicht besonders teuer waren will ich auch nicht besonders viel investieren.


    tendiere zum einfach ansprayen mit Spraylack, aber stinkt der nicht extrem und könnte die fische somit vergraulen?

    Gruß
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    also die meisten gummis oder was auch immer man an kunstködern kauft stinken enorm nach chemie, trotzdem beißen die fische drauf...
    also keine sorge ansprühen an der frischen luft trocknen lassen und schick....
     
  6. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Meinste die Wobbler, die man kauft, sind mit irgendwelchen Wundermitteln lackiert? Das passt schon, wenn der trocken ist riecht da eigentlich garnichts mehr. Und wenn du da groß noch Epoxy oder so raufmachst änderste das Laufferhalten je nach Ködergröße.
     
  7. rheinzander-ka

    rheinzander-ka Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Themen:
    22
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Okay Danke Jungs!

    Jemand nen Tipp wo ich (außer Baumarkt) am günstigsten an so Zeug rankomme?

    Zitronengelb bzw. chartreuse gibts bei uns leider nicht im Baumarkt!

    Gruß
     
  8. Barsch_meister

    Barsch_meister Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. August 2011
    Themen:
    18
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    schau mal in malerläden nach
     
  9. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    Denk in der "Bucht" wirst Du auch fündig werden.

    Nee Idee wären auch noch Farben aus dem Modellbaubereich. Lexanfarben lassen sich (meiner Meinung nach) auch mit Klarlacken versiegeln härten allerdings nicht so stark aus wie Acryllacke.
    Sie bleiben also ein wenig "geschmeidig".
     
  10. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    OBI ? :D
     
  11. Bobster

    Bobster Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
  12. Barsch-Otaku

    Barsch-Otaku Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Genau! :D
    Ich würde keine Baumarktfarben nehmen.
    Das was sprayer so benutzen ist meißtens qualitativ
    wesentlich besser und witzigerweise meißtens auch billiger,
    als der Mist aus dem Baumarkt (mal abgesehen vom racken).
    Oft ist sogar die Auswahl an Farben in solchen shops besser,
    als die im Baumarkt.
    P.s.:
    Auch´n guter shop
    http://www.graffitiboxshop.de/epages/61173948.sf
     

Diese Seite empfehlen