Sonntag, 13.06.2021 | 15:25 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Hakengröße Widegap Offset

Barsch-Alarm | Mobile
Hakengröße Widegap Offset

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

KnusprigBackfisch

Echo-Orakel
Mitglied seit
10. September 2014
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
6
Hi

Auf meine ca 11cm Standardköder gehen mir hier nur noch kleine Zander drauf, also hab ich mal größere Köder angeschafft: Fin S Fish in 7", also ~17cm. Ich fische immer mit nem Cheburashka Rig und Widegap Haken und laut Empfehlung sollten es da schon 5/0er Haken sein. Die passen von der Größe auch gut in den Köder - Aber ich bin mir unsicher: Das sind schon echt große Haken. Kriegt ein Zander das weggehauen oder hat der nachher Probleme den Haken zu nehmen?
 

PM500X

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19. Juni 2015
Beiträge
3.614
Punkte für Reaktionen
12.215
Ort
Lörrach
Muss es Offset sein? Du wirst die FinS ja vertikal fischen, oder gejiggt? Was spricht denn dann gegen einen normalen Jigkopf, ggf. mit Stinger? So mache ich es zumindest, zum Vertikalen.
 

Maasspinner

Gummipapst
Gesperrt
Mitglied seit
25. Februar 2017
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
958
Ort
Holland, gleich an einem der Maasseen
Hi

Auf meine ca 11cm Standardköder gehen mir hier nur noch kleine Zander drauf, also hab ich mal größere Köder angeschafft: Fin S Fish in 7", also ~17cm. Ich fische immer mit nem Cheburashka Rig und Widegap Haken und laut Empfehlung sollten es da schon 5/0er Haken sein.
Du scheinst bei dir seltsame Zander zu haben, 11 cm würde ich hier bei mir schon als sehr groß ansehen.
Ich fische Zander vertikal meist mit 6-9 cm Köder und da steigen regelmässig größere ein, größer ist bei mir hier allerdings schon alles ab 60 cm.
Ich glaube nicht das es an der Ködergröße liegt, vielleicht ehr an der Führung vom Köder oder du hast eben nur sehr wenige große Zander bei dir im Gewässer.
 

Kienbo

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
22. Juni 2017
Beiträge
433
Punkte für Reaktionen
577
Alter
43
Ort
Kraichgau
Um die größe der Widegaphaken brauchst du dir keine Sorge machen.
Ich Fische zum Teil sogar mit 5/0 auf Barsch.
Die Teile sehen echt brachial aus, aber die Fische stört das an sich nicht.
 

KnusprigBackfisch

Echo-Orakel
Mitglied seit
10. September 2014
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
6
Muss es Offset sein? Du wirst die FinS ja vertikal fischen, oder gejiggt? Was spricht denn dann gegen einen normalen Jigkopf, ggf. mit Stinger? So mache ich es zumindest, zum Vertikalen.
Das ist extrem Hängerträchtig hier (größerer Fluss, ausschließlich Steinpackung) Von normalen Jigköpfen bin ich schon lange weg und von Stingern erst recht. Die Kombination aus Chebu Rig und Offsethaken ist das einzige was vor der Packung gut funktioniert. Das ganze wird dann gejiggt / gefaulenzt. Die Methode funktioniert super auch auf Hecht und Barsch. Es geht mir nur um die Hakengröße.

Du scheinst bei dir seltsame Zander zu haben, 11 cm würde ich hier bei mir schon als sehr groß ansehen.
Ich fische Zander vertikal meist mit 6-9 cm Köder und da steigen regelmässig größere ein, größer ist bei mir hier allerdings schon alles ab 60 cm.
Die 11cm werden ohne mit der Flosse zu zucken von 40er Zandern genommen. Gar kein Problem. Da sind dann 1/0er oder 2/0er Haken drin. Auch 30er Barsche steigen auf solche Köder ein.

Die größeren Zander ab 50 aufwärts sind definitiv hier. Das weiss ich weil ich die Nachts manchmal auf Wobbler fange :D

Die Teile sehen echt brachial aus, aber die Fische stört das an sich nicht.
Klingt gut. Ich werds einfach mal versuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

emceeee

BA Guru
Mitglied seit
1. Dezember 2016
Beiträge
3.650
Punkte für Reaktionen
3.176
Alter
35
Ort
im Elfenbeinturm, Oberhausen
Hi

Auf meine ca 11cm Standardköder gehen mir hier nur noch kleine Zander drauf, also hab ich mal größere Köder angeschafft: Fin S Fish in 7", also ~17cm. Ich fische immer mit nem Cheburashka Rig und Widegap Haken und laut Empfehlung sollten es da schon 5/0er Haken sein. Die passen von der Größe auch gut in den Köder - Aber ich bin mir unsicher: Das sind schon echt große Haken. Kriegt ein Zander das weggehauen oder hat der nachher Probleme den Haken zu nehmen?
Fische ebenfalls 4/0-5/0 in 4" und die hauen gerne auch kleinere Barsche weg :)
Kommt aber auch sehr auf den Haken an, Größen sind ja recht unterschiedlich. Bei mir wären es Decoy Worm 17
KG. (Sind super Haken, die fische ich auch auf Zander/Hecht mit toller Penetration und Stärke!) Meine absoluten Lieblingshaken wenn ich nicht filigranes Zeug nutze!
 

observer

BA Guru
Mitglied seit
10. August 2015
Beiträge
2.750
Punkte für Reaktionen
7.105
Ort
meckpomm
zettis nehmen auch locker noch viele größere köder...da mach dir mal keine gedanken um die haken:wink:

so lange man ein bißchen strömung hat( oder pelagisch fischt), gehen die auch locker auf 25/30cm gummitiere...

ich hatte auch schon 45er auf 6"er shaker am 35g kopf...voll inhaliert!
 

Oben