Mittwoch, 02.12.2020 | 23:36 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Gummis und Swimbaits - eine Rute? (Cast)

Barsch-Alarm | Mobile
Gummis und Swimbaits - eine Rute? (Cast)

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

gummibarsch

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Moosburg
Hallo zusammen,

ich durchforste seit Stunden das Forum und hab mich nun entschieden selbst einen Thread zu eröffnen.

Meine Ausgangssituation

Gewässer
Ich fische zu 90% an relativ kleinen Gewässern um 50ha mit einem guten Hechtbestand. Der Großteil der Fische bewegt sich um 70cm, 1m Fische sind durchaus möglich und darüber hinaus gibt es noch den ein oder anderen Außnahmefisch.

Methoden
Faulenzen,Jiggen und Durchkurbeln von Gufis und Swimbaits

Köderspektrum
Beginnt bei 8" Shaker mit 10g Kopf und geht dann weiter über 170er Real Jerks (45g) und 30er Eels (56g) bis hin zu 20er Line Thru Trouts (98g) und fette Twister bis 110g

--> Zusammengefasst fängt das geworfene Gewicht bei ca 40-50g an und hört bei maximal ca. 120 g auf.

Preis
bis 200€

Ich suche in diesem Zusammenhang also eine Allround Castrute mit der man sowohl beim klassischen Gummijiggen als auch beim Swimbaiten Spaß hat. Länge sollte sich so zwischen 2,15 und 2,40 bewegen.

Derzeit gefallen mir diese beiden schon ganz gut:
- Shimano Crucial Bass Casting Swimbait
- Tailwalk Fullrange C75XXH (leider eher zu teuer )


Freue mich auch eure Ideen,
Mario
 
Zuletzt bearbeitet:
S

scorpion1

Gast
Ich kann dir nur empfehlen bei diesen Gewichten wirklich auf eine ausreichende Handlelänge zu achten sowohl was Werfen als auch drillen angeht !
Grad bei einigen JDM stecken fehlt es selbst in der 4Oz Klasse an Handlelänge .

Für den Bereich fand ich die Illex Delivrance B240XH Reservoir Dog sehr geil
 

NorbertF

Master of Desaster
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.850
Punkte für Reaktionen
2.141
Ort
Am See
Website
nobbone.de
Kleiner Einwurf:
Aber nur wenn Du nicht vom Belly fischst damit. Ist leider nicht möglich mit langem Handle.
 

gummibarsch

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Moosburg
Ich kann dir nur empfehlen bei diesen Gewichten wirklich auf eine ausreichende Handlelänge zu achten sowohl was Werfen als auch drillen angeht !
Grad bei einigen JDM stecken fehlt es selbst in der 4Oz Klasse an Handlelänge .

Für den Bereich fand ich die Illex Delivrance B240XH Reservoir Dog sehr geil
Hi Scorpion,

danke für den Hinweis mit der Grifflänge, ein Punkt den ich beachten werde.
Da ich die Rute auch vom Bellyboot benutze hat aber auch Norbert recht..das könnte mit lagem Griff schwierig werden
Leider ist deine Reservoir Dog doch deutlich über meinem preislichem Limit ;)

Grüße,
Mario
 

NorbertF

Master of Desaster
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.850
Punkte für Reaktionen
2.141
Ort
Am See
Website
nobbone.de
Da ich die Rute auch vom Bellyboot benutze hat aber auch Norbert recht..das könnte mit lagem Griff schwierig werden
Nicht nur schwierig, sondern echt mega nervig. Kannst knicken. Nach 1-2 Mal machst das nie wieder.
Ich hab extra ne Swimbaitrute mit normalem (sogar eher kurzem) Griff gesucht und ausgewählt.
Zwar natürlich dann auch nicht optimal, aber da ich meist nur bis 150g fische, kein großes Problem.
 

gummibarsch

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Moosburg
Dann wirds wohl aufm Bellyboot meine alte Jerke zum Einsatz, fürs Ufer und vom Boot aus benötige ich dann aber trotzdem was neues ;)
 
S

scorpion1

Gast
gut das du das jetzt so nebenbei erwähnst ja damit ist ein langer reargrip natürlich passe...
dann würde ich aber auch keine 240cm fischen mit kurzem reargrip..
ich könnte nie über 2,20m fischen mit kurzem handle und dazu noch die gewichtsklassen, wie will man da raus feuern ??
und da er ja bis 240cm in betracht zieht muss er ja doch ab und an rasu feuern sonst würden auch 7ft dicke reichen
 

FD2312

Master-Caster
Mitglied seit
20. Februar 2007
Beiträge
675
Punkte für Reaktionen
760
Alter
41
Ort
Köln
Ich hatte mal vor einiger Zeit die St. Croix Downsizer in der Hand, die sollte passen. Ich Fische die TopNTail (TNT) die ist für die kleineren Baits unter 80g aber etwas zu schwer.Beides geile Stecken!
 

gummibarsch

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Moosburg
gut das du das jetzt so nebenbei erwähnst ja damit ist ein langer reargrip natürlich passe...
dann würde ich aber auch keine 240cm fischen mit kurzem reargrip..
ich könnte nie über 2,20m fischen mit kurzem handle und dazu noch die gewichtsklassen, wie will man da raus feuern ??
und da er ja bis 240cm in betracht zieht muss er ja doch ab und an rasu feuern sonst würden auch 7ft dicke reichen
An den Bellybooteinsatz hatte ich ehrlich gesagt nicht gedacht..mache ich relativ selten.
Wie gesagt..aufm Belly nutze ich meine alte Jerke.
Das passt also dann schon mit etwas längerem Handle
 

NorbertF

Master of Desaster
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.850
Punkte für Reaktionen
2.141
Ort
Am See
Website
nobbone.de
Ich glaube meine Mother hat auch so um die 2,40, ein bissl weniger. Das Handle geht noch gut auf dem Belly und ist trotzdem nicht unangenehm kurz für die relativ schweren Köder. Leider nicht im Budget, aber evtl. gibts ja etwas mit ähnlichen Abmessungen. Ne Jerke habe ich anfangs auch benutzt, aber das passt halt auch gar nicht so recht für Swimbaits.
 

gummibarsch

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Moosburg
Hi Jungs,

danke für die Tipps...preislich alles noch nicht ganz in meinem Rahmen.
Vielleicht hat noch jemand ne Idee?
 

BassCast

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
499
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Reken
Moin.
Ich Fische die 160g Savage Gear MPP Trigger für die 20er Trouts.
Das ist meiner Meinung auch das ideale WG (90-130g) und das Minimum um gescheit den Haken zu setzen.
Den 30er Aal werfe ich auch ab und zu mal mit 8-21g Kopf. Das werfen ist aber schon mit deutlich mehr Kraft verbunden um auf etwa 30m zu kommen. Macht mir nicht sehr viel Spaß...also finde 20er Trouts und 30er Twister mit den 45g Köder nicht gut vereinbar.

Klar, die rute kostet etwa 70€. War auch weniger eine Empfehlung sondern eher ein Denkanstoss über den angepeilten Bereich.
Ist nur meine Meinung, sicher werden das andere hier anders sehen.
Da ich sehr schnell Probleme mit Rücken und Handgelenke bekomme lege ich sehr viel Wert auf ein effizientes werfen und fischen, da hab ich lieber ne Rute mehr hier stehen als mich am Wasser zu quälen.

Gruß
Marcel
 

Michl80

Barsch Simpson
Mitglied seit
29. Januar 2013
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Hi,
für Köder von 50g bis 100g benutze ich momentan die Shimano Yasei Pike Casting XH.
Das angegebene Wurfgewicht von 40-120g passt ganz gut, nur die 120g sind meiner Meinung nach wirklich das Maximum für die Rute.

Gruß
Michl
 

gummibarsch

Twitch-Titan
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
4
Ort
Moosburg
Hallo,

die Savage Gear MPP Trigger und die Yasei habe ich beide beim FP angeschaut. Beide gefalle mir nicht wirklich. Zum einem optisch und zum anderen waren mir die Ruten zu "brettig".

Kennt von euch jemand die Westin W3 Powercast 8'3" XXH? --> Hat wie Illex einen Toray Blank.

Sollte vom WG so ziemlich genau meine Palette abdecken..leider kenne ich die Westin Rute nicht und kann daher auch schlecht beurteilen wie diese im Vergleich zu anderen Herstellern ausfallen.



 
Zuletzt bearbeitet:

BassCast

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
499
Punkte für Reaktionen
6
Ort
Reken
Hallo,

die Savage Gear MPP Trigger und die Yasei habe ich beide beim FP angeschaut. Beide gefalle mir nicht wirklich. Zum einem optisch und zum anderen waren mir die Ruten zu "brettig".

Kennt von euch jemand die Westin W3 Powercast 8'3" XXH? --> Hat wie Illex einen Toray Blank.

Sollte vom WG so ziemlich genau meine Palette abdecken..leider kenne ich die Westin Rute nicht und kann daher auch schlecht beurteilen wie diese im Vergleich zu anderen Herstellern ausfallen.



Wenn dir die SG zu brettig ist kannst du deine Suche eigentlich beenden. Dann wirst du nämlich keine Rute finden :D
Eben weil sie relativ weich ist habe ich sie mir gekauft, eine Rute in diesem Wg Bereich muss eben eine gewisse Steifheit mitbringen...du willst ja schließlich auch werfen.

Gruß
Marcel
 

catch_and_release

Twitch-Titan
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
1
Ich möchte mich gleich mit meiner Suche in diesen Thread einklinken. Suche nämlich für eine vergleichbare Anwendung ne Bellyrute und wäre für Vorschläge dankbar.
 

Oben