1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gummirute für Hecht

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von buebue, 20. Juni 2014.

  1. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    So, ich hab ja in der Vergangenheit mehrfach nach Ruten gesucht, um meine neu erwachte Leidenschaft für Hechte ausleben zu können.
    In der Folge habe ich mehrere Ruten in verschiedenen Wurfgewichten bis hin zur 140g-BigBait-Klatsche gekauft und wieder verkauft, so richtig das "Aha, die passt einfach" hatte ich einfach bisher nicht.
    Meine wirklich wenigen Angeltage, limitiert durch Arbeit, Abschlussprüfung, Umzug etc. habe ich nur mit meiner Barschrute verbracht, da die einfach für mich perfekt ist, was bei den Hechtruten nie der Fall war.
    Vor ein paar Wochen habe ich allerdings mit dem Gerät eines bekannten gefischt, auch hier nichts großartiges, ABER ich habe Hechte gefangen, keine großen, aber ich bin wieder "on pikefire". Als Student werd ich jetzt auch hoffentlich mehr Zeit haben [​IMG]

    Da ich kein "Hausgewässer" mehr habe, sowie wahrscheinlich selten ein Boot, also an wechselnden Gewässern oft vom Ufer fischen muss, brauch ich also was ganz anderes, als ich bisher gesucht habe. Die letzten beiden Tage habe ich vom Krankenbett aus dieses und diverse und andere Foren durchgekaut, schlauer bin ich trotzdem nicht. Deswegen muss ich hier nochmal einen Thread aufmachen. Sollte ich was übersehen haben, bitte gerne Threads hierher verlinken.

    Was die Rute können muss:

    Ich werde hauptsächlich Seen in den verschiedensten Größen befischen, meistens vom Ufer (80%), wenn möglich und nötig allerdings auch vom Boot, da bin ich was die Rutenlänge angeht aber relativ schmerzfrei. Eine Spinne solls auf jeden Fall werden, Gummis mit der BC ist einfach nicht meins, was bei meinen vorherigen Ruten einfach das Problem war. Ein langer(!) Griff hinter dem Rollenhalter wäre super, am liebsten Kork, das ist aber kein Muss. Gute Ausgewogenheit dagegen logischerweise schon.
    Bei der Länge hatte ich an klassische 2,50-2,70m gedacht[​IMG]

    Ich werde zum Großteil/ausschließlich mit Gummifisch angeln, teils auch weightless, ich hab hier einfach mal ne Beispiel-Liste aufgestellt.

    10" FinS Fish
    30er Real Eel(56g)
    19cm 4-Play(ca. 50g)
    18cm Xtra-Soft (Gewicht unbekannt, ca. 60g?)
    8" Shaker (70g)
    große Twister im Juniortailbereich (70g)
    Suspending Wild Eye Swimshad 16cm (54g)

    Außer an dem Swimshad kommen an die anderen diverseste Jigköpfe von 10g bis maximal 30g, d.h. die Rute muss gute 50 bis 100g werfen und führen können.

    Preislimit für die Rute sind 150-200 Euro, aber ich bin froh wenn ich das nicht ausreizen muss, ich bin armer Student[​IMG]

    Als Rolle will ich mir danach was schönes in 4000er Größe schrauben, je nachdem wie viel Gewicht halt benötigt ist, das teste ich dann in nem Laden vor Ort noch aus, Rutentechnisch bin ich allerdings in keinem Laden so richtig fündig geworden, weil ich halt nicht 100% sicher bin, was ich genau brauche.

    Erste Ideen nach der Recherche sind:

    Baitjigger XH
    Daiwa Infinity Q 50-120g
    Yasei Shad Jigger XH
    Yasei Pike Spinning XH

    Danke schon mal für die Hilfe, hoffentlich kann ich mit eurer Hilfe meinem Kauf-und-bald-wieder-Verkauf-Problem ein Ende setzen und "Die Eine" finden.
    Grüße, Moritz
     
  2. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Hi Moritz,

    Ich kenne dein Problem ;-)

    Ist aber echt nicht leicht, die "eine" zu finden...

    Ich persönlich hätte die BJ xh schon und war mit ihr zufrieden, aber das Traumstöckchen war sie leider auch nicht. Ich habe bis vor kurzem noch die Fox Rage Terminator Bait Force in 250 gefischt, der große Bruder davon ist die Big Bait Force von 40-140gr oder so ähnlich. Von der Fox Rute bin ich überzeugt, die kannst du dir ja mal anschauen, liegt um die 200€.

    Des weiteren habe ich zu Testzwecken gerade die neuen Greys Ruten bei mir, allerdings 2 50gr Varianten in verschiedenen Längen. Die Rute macht nen super Eindruck und die schweren Modelle waren beim Trockenwedeln auch ansprechend.

    Vielleicht schaust du dir die Ruten mal an, schadet ja nichts. Ich habe meine großen Köder damals alle verschleudert, habe jetzt nur noch 10-15cm Köder und mich komplett den Zandern verschrieben, würde zur Sucht! Trotzdem fange ich mit den kleinen Ködern und der 50gr Flitsche mehr größere Hechte als zuvor....schon komisch :)

    Ich wünsche dir viel Erfolg!

    Viele Grüße
     
  3. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Hm, die Fox Rage Ruten könnte es bei FP geben, da kann ich nächstes Wochenende mal reinschauen, wenn ich daheim bin. ansonsten sind die leider nicht gut aufgestellt. War ja in ein paar Angelläden, aber außer Optik, Haptik und Balance kann ich kaum was beurteilen, dafür fehlt mir die Erfahrung mit dem Rutentyp.
     
  4. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    ich bin überrascht, dass ich deiner Köderauflistung keine klassischen 16er Gummis auftauchen... 6" Kopyto und Shaker sind eigentlich immer ne Bank. in deine Liste wären m.M.n. die Shimano Biomaster Select Shad, die Antares CX XH und die Diaflash EX XH zu ergänzen. Bei der Biomaster besteht die Möglichkeit, ein Balancegewicht ins Griffende einzubringen (ein Drop Shot Blei tut es auch). die anderen beiden sind schon recht kopflastig. ich hab die Dia und die Bio und finde die ab 16er Gummis spitze :)
     
  5. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Die Biomaster ist in nem anderen Forum auch schon gefallen, ich hab Angst dass die ein wenig overkill ist. 100g sind schon echt das Ende der Fahnenstange, viel mehr muss die Rute nicht können. 6"er Shaker hab ich einfach vergessen =) Ist aber eh nur eine Beispielliste.
     
  6. bobbykron

    bobbykron Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    239
    Likes erhalten:
    1
    nen 8er Shaker zu werfen, zu führen UND beim Biss den Haken zu setzen bedarf es m.M.n. schon entsprechendem Gerät. und brettig ist die Biomaster für das angegebene WG wie ich finde nicht.
     
  7. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    welche Barschrute wäre das denn? Vielleicht könnte man für die Hechtpeitsche Rückschlüsse ziehen.
     
  8. Tino34

    Tino34 Gast

    Ich bin und bleibe Shimano Fan: Die Köder die du fischst sind auch meine Favoriten! Mein absoluter Lieblingsstock ist die Antares CX 270 XH, danach kommt die Yasei pike spinning XH und als dritter Stock die Select Shad! Die ersten beiden sind für 15er Kopyto bis 20er Gufi mit max 25gr Köpfen!!! Wobei die Antares die beste Rückmeldung gibt! Für Köder von 20 -25cm gibt es dann die Select Shad! Mit der Yasei fische ich zudem Zalt XRap und Co! Dafür finde ich sie wie gemacht! Pack 50€ auf dein Budget und hol dir die neue Antares!
     
  9. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    ....und pack nochmal 40€ drauf für Shimano Kontergewichte oder 50€ für eine Armschiene :)

    Für mich ist Shimano nicht mehr Maß der Dinge, die Ruten sind sehr kopflastig und für das, was ich bekomme, sind sie zu teuer.

    Ist aber meine Meinung.
     
  10. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.457
    Likes erhalten:
    139
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Nimm die Baitjigger XH ich benütz sie in deinem Köderbereich hat einen schönen Korkgriff
    eine der wenigen Ruten im 2.70er Bereich wo sehr ausgewogen ist und hat schon ordentlich dampf
    ich fische daran von 12cm Ködern mit 40/50gr Köpfen - 30er Eal mit bis zu 30gr Gewicht ohne Probleme.
     
  11. MisterS

    MisterS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    10
    Ich kann dir ne Shimano Speedmaster Mort Manie wärmstens empfehlen.

    Eigentlich Fische ich fast alles mit der Multi, aber wenn es größere Köder seien dürfen, und ich stationär Fische, dann immer die Speedmaster...
     
  12. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Die Mort Manie hab ich auch schon gesehen und hatte irgendwie im Hintergrund dass die mal jemand toll fand.
    Die kommt mir auch nicht so overkill vor.

    Wichtig ist, dass 8er Shaker und Juniortail nach oben hin absolut Ende Gelände sind und auch echt nur selten gefischt werden. Meistens dann doch eher die anderen etwas kleineren Baits.
     
  13. MisterS

    MisterS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    10
    Also beim 8er Shaker + 20gr Kopf bist du schon langsam am Ende des WG Spektrums der Mort Manie.

    Was auch noch so gerade geht, sind 23 Kopyto+ leichter Kopf.

    Am wohlsten fühlt sich die Rute so zwischen 40-80gr, jedoch geht mehr oder weniger auch noch passable, aber halt nicht mehr optimal.

    Ich Fische die 2.70Version der Mort Manie.
     
  14. Der_Prior

    Der_Prior Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dietzhölztal
    Ich bin der Meinung das du keine Rute finden wirst mit der du 16cm und 23cm Shaker gleichermaßen gut fischen kannst. Für die 8" Variante mit 14-28gr Jigkopf fische ich seit einem guten Jahr die Fox Rage Shad Hammer in 2,40m mit 124gr. Suuuper schneller Blank, ich liebe sie zum fischen mit diesen Ködergrößen weil ein anjiggen auch direkt zum Köder übertragen und nicht vom nachgebenden Blank gebremst wird.
    Für 16er Gummis habe ich immer eine 60-70gr Rute mit relativ schnellen Blank gefischt. Was das für welche waren weiß ich nicht mehr, die Gummis in diesen Größen liegen bei mir seit über einem Jahr unbenutzt im Regal...
     
  15. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Die 8er Shaker sind eher ausnahme und wenn ich Abstriche machen muss, dann da. Ich mach mich wohl mal auf die Suche nach ner Mort Manie.
     
  16. Der_Prior

    Der_Prior Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dietzhölztal
    Ja, dann wäre die Shad Hammer definitiv "oversized"!!
     
  17. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.165
    Likes erhalten:
    161
    Ort:
    Berlin
    Für arme Studenten : Hab hier ne Beastmaster XHP 240 -150g stehen , um die 100g ist sie richtig fit. Ich hab ne entgegengesetzte Entwicklung genommen. Auf Hecht nur noch mit Trigger. Das gute an ihr sind zwei Eigenschaften , preiswert aber nicht !!! billig , sehr angenehmer Blank. Durch die typischen Beastmasterblanks auch noch mit nem 6er Shaker und 18g Köppen nicht unterfordert. Griff super und lang , Kork . Wenn ich nicht ne Cast inzwischen dafür benutzen würde , dann würde ich sie behalten . Durch die etwas geraffte Länge ist sie vom Boot und Ufer gleichermaßen geeignet. Mit meiner Slammer 260 war sie super ausbalanciert (ist es noch ) .

    Fasse zusammen : Shads v. 12-23cm
    Preiswert
    Solide

    Interesse ?

    Grüße Morris
     
  18. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    240 sind mir fast ein wenig kurz, ich muss halt wirklich viel vom Ufer fischen und brauche die Wurfweite.
     
  19. BaZu01

    BaZu01 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Klingenberg
    Also ich fische an unseren Talsperren auch nur vom Ufer und hab mir dafür die Greys Prowla Platinum Specialist in 2,74m Länge und einem max. WG. von 100g geholt.
    Bin sehr zufrieden damit, einziger Schwachpunkt ist die Kopflastigkeit welche aber glaube ich bei dem neuen Modell durch Kontergewichte wegfallen dürfte.
     

Diese Seite empfehlen