1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Groß Glienecker See

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von schlovo, 15. April 2010.

  1. schlovo

    schlovo Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Man hört immer wieder von tollen Fängen im Groß Glienecker See, grade die riesen Hechte sollen ja enorm sein ????
    Jetzt mal im Ernst, was sich die letzten Jahre an meinem Haussee abgespielt hat ist schon nicht mehr feierlich..... da wird ohne Rücksicht auf Verluste alles abgeschlagen und entnommen was geht, und das auch schon weit vor Ende der Schonzeit ( auf Berliner Seite 1.5. ). Da werden mit dem Auto Schlauch-Ruder- und Bellyboote rangekarrt um den kleinen See umzupflügen.
    Was glauben denn alle Angler wo die ganzen Fische herkommen? Das ist bestimmt kein Futterneid von mir, ich gönne wirklich jedem seinen Fisch, aber muß man denn alles entnehmen ?
    Der See hat eine Menge Kraut und wer schon mal geschnorchelt ist wird bestimmt auch schon den ein oder anderen Junghecht am Stengel gesehen haben, Hechte gibt es noch, auch Große , aber wie lange noch?
    Und mal ganz ehrlich die Großen und alten Fische schmecken doch auch nicht mehr so lecker. Versucht mal ein bischen verantwortungsvoller zu sein und vor allem, macht bitte nicht zu viel Werbung. Danke.
     
  2. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Clever!
    tust du das doch genau mit diesem Post selbst...

    Und wegen der Räuberei auf der Berliner Seite vielleicht mal den Anrainern auf die Füße treten, die Boote die ich auf der "Schonzeitseite" gesehen habe waren definitiv einheimisch...

    Nichtsdestotrotz ist das was sich dort abspielt, genauso wie an jedem anderen Gewässer auch das in der Öffentlichkeit breitgetrampelt wurde, traurig und ne Sauerei. Nur scheinbar im Zeitalter der Massenmedien kein Einzelfall.

    Auf jeden der in einem Forum aktiv mitschreibt kommen doch zig Mitleser die einfach auf den schnellen Fisch am Superspot heiß sind... deswegen ist das dämlichste was man tun kann seine Spots auszuplaudern...

    Kormorane gibts leider nicht nur unter den Vögeln... leider ist das Gro der Anglerschaft einfach nen Haufen Rednecks die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben und nach Möglichkeit ihre Lidltüte vollbekommen wollen...
    Aber wie bei den Kormoranen auch wird ein Tümpel sobald er leer ist verlassen und der nächste heimgesucht...
    Nen paar Jahre nach der Heimsuchunghat man da sein top Gewässer wieder für sich...
     
  3. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe da ein Grundstück gehabt, welches mir durch unsere Politik genommen wurde! Jahrelang habe ich da den Hechten, Barschen und auch karpfen nach gestellt!

    Meines erachtens sind die Einheimischen bzw. die aus den Beiden Angelvereinen die da alles abmetzeln. War selber einige Jahre in einem der Beiden und habe mich genau aus diesen Gründen von dem getrennt. Habe einige Male Anträge auf C&R gestellt, wurde dann aber wie ein Aussenseiter behandelt.
    Klar gibt es da auch große Hechte, das ist aber in jedem See der Fall! Man muss den See schon einigermaßen kennen um da einen Guten zu erwischen.
    Ich war auch wieder vor kurzem da und musste auch festellen wie Angler aus dem Verein (Brb Seite) den Hechten auf der Berliner Seite nachgestellt haben. Da ich mit einem Freund da gewesen bin haben wir die Beiden auch gleich angesprochen, da mein Kumpel der Einzige ist der für den See ein Aufsichtsamt hat. Doch wir mussten festellen, dass es den Anglern vollkommen egal gewesen ist. Auf die Ignoranz folgte ein Anruf bei der Polizei, doch die kam gar nicht erst. Sie wimmleten uns am Telefon mit den Worten:" Für sowas haben wir keine Zeit!", ab! Was soll man da denn noch machen? Leider waren wir nur mit Belly unterwegs, sonst wären wir den Beiden A********* gefolgt.
    Aber es folgte eine E-Mail an den Verein. Bisher gab es darauf aber noch keine Antwort.
    Kann also in dem Fall nur Betze bestätigen. Es sind die Einheimischen die da plündern wie Säue! Klar gibt es auch immer wieder andere Leute die da alles abschlagen was sie so an den Haken bekommen, das ist aber die Seltenheit. Kenne eine Menge Leute, von BA, die da auch angeln. Und bei den glaube ich nicht, dass es solche sind die alles in ihre Alditüte schmeißen.

    Grüße Steven
     
  4. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    @hechtjäger: wußte gar nicht, dass der See immer noch so streng in eine brb- und eine bln-Seite getrennt ist. Die brb-Seite ist DAV-Gewässer, so weit ich weiß. Wie siehts mit der bln-Seite aus. Was benötig ich da?

    Gruß
    HW

    edit: btw, wo verläuft eigentlich die Grenze? Da, wo die Inseln sind?
     
  5. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    ... heißt das, dass der See auch zwei Raubfischschonzeiten (Bsp. Hecht) hat.? :?
    Gelten die ab der "Mitte", oder vom jeweiligen Ufer aus? :?:
     
  6. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja der See ist immernoch getrennt! Der komplette See ist ein DAV-Gewässer!

    Die Grenze verläuft so ziemlich durch die Mitte! rund 20Metern rechts an den Inseln vorbei. Wenn man Google Earth hat und sich den See mal anschaut, dann kann man erkennen wo die Grenze verläuft.

    Ja der See hat auch 2 Schonzeiten. Die Brb Seite halt nicht und die Berliner Seite bis zum 1.Mai! Wie in Berlin halt auch.
     
  7. richie

    richie Belly Burner

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    hi,
    das mit den einheimischen kann ich nur bestätigen.
    da werden dann einfach mal drei(!) posen, die so merkwürdig wackeln, vom hauseigenen steg aus, plaziert.
    andere "kollegen" betreiben ganz frech und offensichtlich schleppangelei.

    bei einem unserer ersten besuche im april hatten wir uns ein wenig auf die berliner seite verirrt und wurden von den "vereinskameraden"mehr oder wenig unfreundlich auf das geteilte fischereirecht hingewiesen.
    eine stunde später konnte man die selben pappnasen dann auf der berliner seite beim blinkern beobachten....
     

Diese Seite empfehlen