1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Größenunterschied aktuelle Daiwas // Shimano

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Fr33, 1. Juni 2016.

  1. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    210
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus zusammen,

    Da leider innerhalb von nicht mal einem halben Jahr ne Aernos und ne Rarenium ausgefallen und aufwendig wieder Stand gesetzt werden mussten, schiele ich inzwischen zu einigen Daiwa Modellen. Gerade die Freams hat es mir angetan.

    Nun weiss ich von gaanz früher - dass Daiwa Größen mit gleich mit den von Shimano sind.
    Welche Daiwa Freamsgröße Entspricht denn ca. der 2500er und 3000er oder auch der 4000er Shimanos?

    Danke!

    LG
    Sascha
     
  2. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.563
    Likes erhalten:
    649
    Ort:
    Laichingen
    -> Freams 2500 und co. minimal größer als eine 2500/3000er Shimano
    -> Freams 3000 minimal größer als eine 4000er Shimano

    Vor allem der Rotor wirkt größer. Body und Spule sind nicht so weit weg von denen analogen Shimano-Modellen.
     
  3. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    210
    Ort:
    63303 Dreieich
  4. mullet

    mullet Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach am Meer
    Jepp das müsste so sein. Vom Rollengewicht kann man sich das meist ableiten, die 5 Gramm mehr sind der Flachen Spule geschuldet. Dem Größenvergleich von Marc ist nichts mehr hinzuzufügen, da hat er absolut recht.

    Hier mal Rarenium 3000SFB, Caldia 2500SHA und Claudia 3000A

    25-30_shim-daiwa.jpg

    Bei genauerem nachmessen gibt es aber bei den Spulendurchmessern schon merkliche Unterschiede:

    - Rarenium 3000SFB - 46,5 mm
    - Caldia 2500SHA - 48 mm
    - Caldia 3000A - 54 mm

    Da ich weiss dass du deine Ruten ebenfalls selber baust, könnte das für dich von Interesse sein. Auch der ?Anstellwinkel? der Achse ist bei den Daiwas gefühlt steiler, was die theoretische Lage des Chokers ebenfalls beeinflusst. Ich für meinen Teil schreib mir die Ringaufteilungen in ne Excelltabelle:
    27x - Tischkantenmethode - Fujikatalogvorschlag
    Dann werden die Ringe getaped, Belastungstest gemacht und zum Schluss probegeworfen. irgendwann passts, dann kann gewickelt und lackiert werden.

    Für meine SS3 - 60g die ja bekanntlich eher bis 35g zu fischen ist, war mir die 2500/3000 Shimanogröße zu klein und somit ist hier die 2500er Daiwa die ideale Zwischengröße. Eine 4000er Shimano würde bestimmt auch noch gut passen aber das ist zusätzlich auch noch Geschmacksache.

    Ich bin mittlerweile aber soweit, dass ich mir künftig keine "Leichtbau Rollen" mehr für Ruten zulege, mit denen ich in der Steinpackung rumjigge. Für meine leichten Barsch und Forellen Stöcker sind die Ci4 aber unersetzlich. Gibt mMn nirgendwo soviel Rolle für so wenig Geld.

    Cheers,
    Tobi
     

    Anhänge:

  5. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    210
    Ort:
    63303 Dreieich
    Hallo Tobi,

    danke für deinen Post. Da wird die Sache doch klarer und anhand des Bildes kann man die Größe gut abschätzen. Du hast schon richtig erraten, dass es wohl ne Rolle für ne neue Rute wird. Hab hier noch nen 229er Nitro Blank liegen (5-45gr), den ich die Tage aufbaue. Den Blank habe ich auf 245cm verlängert. Wird farblich ne rein schwarz-goldene Kombi.... und da pasts halt ne Daiwa Freams ganz gut. Mit der Beringung mache ich mir aber weniger sorgen, da kein KR drauf kommt - sondern ein Standart Fuji K Guide System.....
     
  6. mullet

    mullet Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach am Meer
    Hatte den besagten Nitro Blank nur mal bei Dieter in der Hand, da kannste mMn beides (2500/3000 Shimano oder 2500 Daiwa) dranschrauben. Gibt ja einige die stören sich an den 260g oder was die wiegt, aber die Nitro ist schon ne echte M Rute und kein reines Barschrütchen mehr, da muss nicht zwingend ein Fliegengewicht ran.

    Habe kürzlich was ähnliches aber bisschen leichteres (Matagi/T-Russel Lesson PT Super Seven M) aufgebaut da wär mir die 2500 Caldia zu grob für gewesen (die Rute würde ich irgendwo zwischen ML und M ablegen), daher gabs ne neue Rarenium. Das Problem mit den Farben kenn ich nur zu gut und da ich den Blank noch ne Nummer kräftiger in der Ecke stehen habe, gibts dieses Jahr wohl noch ne neue Rolle... Bin eh total überzeugt von den 7'6'' - 8' Blanks, gerade hier am Main müssen es nicht immer 9' sein.
     
  7. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    210
    Ort:
    63303 Dreieich
    Hallo Mullet,

    jop das ist def ne M Rute... also kleine Gummis von 10-14gr ideal. 18gr gehen auch auch... dann aber schlanke gummis.
    Farblich sollte die Freams auch passen....

    [​IMG]

    [​IMG]

    Der Rohbau wird gerade verklebt....
    Aber dann passt die 25000er Freams echt gut drann
     

Diese Seite empfehlen