1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

GPS sinnvoll ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Patrick, 10. Januar 2005.

  1. Patrick

    Patrick Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    38
    Hi,

    meine Frage ist hauptsächlich an die Bootsangler unter euch gerichtet.
    Findet ihr ein GPS Gerät sinnvoll nicht nur den Sicherheitsaspekt betrachtend z.B. auf der Ostssee oder Nordsee.
    Sondern auch im Süßwasserbereich bei große Seen oder Flüßen um dort hauptsächlich z.B. Punkte zu setzen wo eine markante Stelle ist z.B. ein Loch oder eine stark abfallende Kante evt. auch gute Fangplätze.
    Wer nutzt hierzu schon ein GPS und wie sind eure Erfahrungen damit ? Spielerei oder doch sinnvoll ? Und zu guter letzt welche Geräte benutzt ihr ?


    Gruß Patrick
     
  2. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Patrick

    ich persönlich finde ein GPS sinnvoller als ein Echolot u. erst recht auf der Nord,-Ostsee oder welches große Gewässer du auch befährst u. dass nicht nur aus sicherheits Gründen.

    Beim Echolot lässt man sich schnell von Kanten, Berge, oder Löchern verleiten, nur diese sind nicht immer ein Garant für Fisch u. gerade wo man das Driftangeln betreiben darf bringt ein GPS genauere Muster wo sich immerwieder Fisch aufhält.

    Ich habe immer 2 Geräte zugleich im Einsatz 1mal ein Handgerät von Garmin und ein stationäres von Eagel mit Echolot u. Kartenplotter

    gruß - fisshunter
     
  3. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Ich kann mich da fishhunter nur anschließen! :)

    Auf der Ostsee muß ein Kompaß und ein GPS mit! Der Nebel ist schneller aufgezogen als einem lieb ist und dann anfangen zu raten, wo es Richtung Heimat geht, kann tödlich enden! Die See hat keine Balken!

    Im Süßwasser habe ich bis jetzt noch kein GPS eingesetzt. Auf den Bodden und anderen sehr großen Gewässern macht das aber bestimmt Sinn.

    Gruß
    Andreas
     
  4. Patrick

    Patrick Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    38
    Hi ,
    euch erstmal Danke.
    Mit der Ostsee oder Nordsee stimme ich euch voll zu. Doch worauf es mir hier ankommt ist eigentlich die Süßwasser Geschichte.
    Mir geht es darum ob ihr das dort auch schon effektiv genutzt habt, den manch Süßwasser Gewässer ist fast so groß wie ein Meer :wink: :lol:

    Gruß Patrick
     

Diese Seite empfehlen