1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gps mit I Pad oder klassiches GPS??

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von rheinfischer, 7. Juli 2014.

  1. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Als stolzer Besitzer eines Dragonfly mit Gps sehe ich in der Gpsfunktion mich mit meinem Boot auf einer Landkarte ..... die Gpsfunktion bei diesem Gerät kann man leider vergessen..... Mein Verkäufer der mir das Gerät wärmstens emfohlen hatte hatte leider ausser Unfreundlichkeit und Ignoraz nichts anzubieten....... Ich befische ein 100 ha großes Gewässer, was ich mit dem Smartphone sehr gut abgebildet bekomme .Hat jemand ein Gerätempfehlung ??? Gruss Rheinfischer
     
  2. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Ich verstehe die Frage nicht so ganz, aber du suchst ein Echolot mit Kartenplotter und legst wert auf die Funktionen des Kartenplotters?

    Nach derzeitigem Stand kann ich mit diesen Voraussetzungen die Lowrance Geräte empfehlen. Je nach Ansprüchen an den Echolot-, aber auch an den Plotterbereich entweder ein Elite HDI (4, 5, 7) oder ein HDS Gen2 / HDS Touch.

    All diese Geräte können Logdaten aufzeichnen und können sowohl mit diversen Kaufkarten, als auch mit selbst hergestellten Karten verwendet werden. Je nach Gewässer gibt es z.T. sogar gratis Tiefenkarten im Internet. Detaillierte Hintergrundkarten ohne Tiefendaten kann sich im Prinzip für diese Geräte jeder aus Open Street Map Karten kostenlos selbst erstellen oder aus dem Internet herunter laden.
     
  3. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Da die Kartenfunktion des Dragonfly besch..... ist suche ich eine GPSergänzung nicht noch ein Kombigerät, Jemand ne Idee?? Gruss aus Worms
     
  4. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Hallo rheinfischer!
    Ich nutze auf meinem iPhone navionics und bin damit zufrieden. Dort werden alles schifffahrtswege mit tiefenangaben abgebildet. Seen wie dein 100ha Tümpel sind nur blau hinterlegt, ohne tiefenangaben. Man kann auch auf Hybridkarte schalten, um sich besser zu orientieren, was mir aber nicht so gut gefällt.
    Du kannst Spots markieren als GPS-Punkt und diese mit einer Kurzbeschreibung und unterschiedlichen Symbolen versehen. Finde ich ganz praktisch, hat man ziemlich schnell fängige Zonen zusammen auf seiner Karte. Kommt bei mir auf dem Bodden und auch auf kleinstgewässer zum Einsatz und ich finde, es war gut investiertes Geld für die App.
    Grüße, Micha
     

Diese Seite empfehlen