1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gesetze!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von wild-thing, 11. April 2010.

  1. wild-thing

    wild-thing Angellateinschüler

    Registriert seit:
    6. Januar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,liebe Petrijünger! Kennt sich von euch jemand mit den Fischereigesetzen in NRW aus? Wie sieht es z.B. aus wenn man an einem öffentlichen Gewässser angelt? (nicht in Privathand oder verpachtet) Ist das legal oder braucht man da eine spezielle Erlaubnis/Genehmigung?
     
  2. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Was soll das bitte für ein Gewässer sein? Nen Feuerwehrteich?
    Man braucht in der BRD für jedes Gewässer ne Erlaubnis, entweder in Scheinform als Angelkarte von sonstwoher oder bei kleinen Privattümpeln eben vom Besitzer direkt.
     
  3. AngelfreundeBB

    AngelfreundeBB Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    @Betze: es gibt durchaus auch größere Gewässer, bei denen der Fischereischein ausreicht. Auf Anhieb fallen mir Teile der Alster und Elbe ein. Grundsätzlich gibt es sowas also. Voraussetzung ist, dass das Eigentum des Fischereirechts bei der öffentlichen Hand liegt und diese sich nicht dazu entschlossen hat, extra Angelkarten auszugeben :wink:

    Neben dem jeweiligen Landesgesetz ist aber erstmal zu klären, wie es mit dem Eigentum aussieht. "Keinen Eigentümer" gibt es in der Regel nur in den jüngeren Bundesländern.
     
  5. Betze

    Betze Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.043
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    123 Fake Street, Schlagloch Citäy
    Hmmm wieder was dazu gelernt...
     
  6. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Also in MV ist es so, dass es durchaus Gewässer gibt, die keinen Eigentümer (oder besser: keinen Pächter des Fischereirechtes) gibt. In solchen Fällen ist das Angeln dann untersagt. Aber da es sich um Landesrecht handelt, kann die ganze Sache in NRW schon wieder ganz anders aussehen. Am besten im Landwirtschaftsministerium nachfragen. Die sollten dafür zuständig sein. Vielleicht gibt es bei Euch auch ein Gewässerverzeichnis für ganz NRW (bei uns gibt es sowas), in dem dann alle Gewässer mit Pächter drinstehen.
     

Diese Seite empfehlen