1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Geräuschentwicklung SIC vs Alconite

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Oderhavel, 25. Januar 2016.

  1. Oderhavel

    Oderhavel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    14
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    1
    Hi, ich hatte bis jetzt noch nicht das Vergnügen mit SIC Ringen zu angeln. Nun möchte ich mir gern eine neue Rute zulegen.
    Ist die Geräuschentwicklung bei der Verwendung von geflochtener Schnur mit SIC-Einlagen merklich höher als mit Alconite Einlagen, oder ist der Unterschied zu vernachlässigen?
     
  2. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    213
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    ist leider pauschal nicht zu beantworten. Hier spielt neben den Ringen vorallem die Schnur ne Rolle. Ich hab ne SS3 Custom mit SIC Ringen. Die ist mit ner normalen PowePro quasi unfischbar. Erst seit dem ich auf ne 8fach Geflochtene umgestiegen bin ist Ruhe....

    Mit Alconit Ringen hatte ich bisher nie Probleme - die sind m.M. tatsächlich leiser. Wiegen aber in der Regel ein klein bischen mehr.... inzwischen verbaue ich aber gerne Alconit Ringe von Fuji...
     
  3. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Nach meinen Erfahrungen sind Alconite Ringe am leisesten, dann SiC und ganz schlimm sind Torzitringe.
    Die Gewichte der Ringe sind leider andersrum...Torzit - SiC- Alconite :)

    Gleiche Schnur vorausgesetzt!
     
  4. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.154
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Kann man so stehen lassen.
    Ganz übel wird es dann in Verbindung mit Titanrahmen.
    Wird auch in diversen Rutenbauforen diskutiert.
     
  5. Oderhavel

    Oderhavel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    14
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    1
    Klar hängt auch von der Schnur ab. Wäre denn bei einer relativ steifen weil beschichteten 8braid, sagen wir mal der Daiwa Evo ;-), ein Unterschied zwischen Fuji Sic und Alconite zu hören?
     
  6. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Bei der Evo kann ich es dir nicht sagen, aber bei der alten konnte man einen Unterschied hören. Aber nur bei Windstille und um 5 Uhr morgens, wo wirklich kein störendes Geräusch in der Nähe war.

    Ich würde das jetzt als minimal sehen, aber vielleicht höre ich auch schlecht. Störend fande ich es nicht...beide Ruten sind mit Stahlrahmen gewesen.
    (Shad Jigger Rapid und Daiwa Team Daiwa Mode 3.0...mit Certate 1000 und 2500)
     
  7. Oderhavel

    Oderhavel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    14
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    1
    Die alte ist deutlich weicher als die neue. Zumindest gefischte Tournament gegen neue Evo.
    Noch eine kleine Verständnisfrage: Aluminium Oxid Ringe (Fuji-O) = Alconite, oder?
     
  8. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.154
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Bei der EVO merkste bei entsprechenden Ringe auch recht große Unterschiede.
     
  9. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Ne, die O-Ringe sind nur die Form, also nicht die geschwungene (K-Type) sondern "alte" Stege...

    Weißt du was ich meine?

    O Ringe bedeuten rund und normaler Steg, die Ringeinlage hat damit nichts zu tun.

    K Ringe sind die Tangle Free Formen, die Einlage ist dort min. Alconite.

    So ist zumindest mein Kentnisstand ;)
     
  10. Oderhavel

    Oderhavel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    14
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    1
    Das mit den Einlagen hab ich mal gegoogelt.
    Sic und Alconite sind gleich glatt. Sic ist etwas leichter, härter und leitet Hitze besser ab. Dafür ist es lauter und bruchanfälliger als Alconite.
    Alu-Oxid ist ne ganze Ecke schlechter als Sic und Alconite.
     
  11. mullet

    mullet Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach am Meer
    SIC ist aber auch nicht gleich SIC. Die Fuji SIC's mit Stahlrahmen (KLSG & KTSG) sind wesentlich leiser als die TAC SlimSic, welche ich schon mit und ohne Titanrahmen verbaut habe. Die TAC's sind keine schlechten Ringe aber mit grobem Geflecht hörbar lauter, aber eben auch deutlich günstiger.

    Viele Stangenruten (auch manche jenseits der 150€) werden mit "Original SIC" oder "Titanium SIC" beworben. Das sind dann aber meist auch keine Fuji's sondern Sea-Guides oder andere. Muss nicht schlecht sein aber ich hatte schon wirklich hörbare Unterschiede.

    Schnur und Blank spielen ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Rolle. Manche Lines sind bekanntlich lauter als andere und manche Blanks haben die Tendenz zu "singen". Einige werden dieses Phänomen vielleicht kennen.

    Im Grunde kann ich aber meinen Vorrednern zustimmen.

    Alconites (gibts glaube ich nur von Fuji) mit Edelstahlrahmen war bis jetzt das leiseste und ist nur min. schwerer als SIC.
    Fuji SIC mit Edelstahlrahmen min (Stroft GTP bei der 8Braid kaum ein hörbarer Unterschied) Lauter aber bisschen leichter (Fuji SIC mit Titanrahmen hab ich noch nicht verbaut) SIC soll wohl bisschen Stabiler sein und grössere Temperaturen Abkönnen, aber bevor die Einlage durch Hitze Schaden nimmt ist wohl eher die Schnur durch.
    SlimSic-Ti war hörbar lauter, aber mit ner glatten Schnur gehen die durchaus klar. Gerade bei dem Preis.

    Ob die Torzites wirklich lauter sind kann ich noch nicht sagen. Könnte ggf. daran liegen dass die ausschliesslich in Titanrahmen gepresst werden aber ich habe nen Ringsatz hier und werde den demnächst verbauen. Sind halt deutlich leichter.
     
  12. geomujo

    geomujo Gast

    PacBay verwendet auch gerne Zirkonium-Oxide. Laut einem fachkundigen Rutenbauer ist das aber nicht die Qualität von Fuji.
    Wem bruchanfälligkeit wichtig ist, kann auch zu Titaninlays oder Ringen wie man sie aus dem Fliegenrutenbereich kennt zurückgreifen. In den USA gibt es viele Spinnruten bei denen Ringe ohne extra Einlage verbaut sind. Wie die sich akustisch darstellen kann ich nicht sagen. Aber abseits von SiC und Alconite gibt es da doch noch eine ganze Menge Alternativen.
     
  13. mullet

    mullet Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenbach am Meer
    Wenn man wie in den Staaten vorrangig Mono oder FC nutzt ist ggf. ne Option aber da bei uns ja noch mehr Geflecht gefischt wird, ist das für mich keine Option. Von den Titaninlays (glaube Abu) habe ich jetzt noch nix überragendes gehört.

    Aber wer weiss, vielleicht ist die beste Einlage keine Einlage ;-)
     

Diese Seite empfehlen