1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Geocaching...sind Jäger des verlorenen Schatzes unter uns???

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von MadDog, 8. Juni 2010.

  1. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    Moin Moin,

    hab mich die letzten Tage ein wenig mit dem Geocachen auseinander gesetzt und dann auch gestern den ersten Cache in unserer Umgebung gefunden! Gibt es hier noch andere Cacher?
    Würde mich über einen Gedankenaustausch freuen!

    Olli
     
  2. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    ich bitte dich jetzt mal um was. Bei uns in der Gegend haben wir so ein paar kleine Probleme mit Geocachern. Mein Vater ist Jäger und hat in letzter Zeit immer öfter das Problem, das irgendwelche Geomenschen meinen, sie müssten nachts durch unterholz kraxeln, was nicht nur den Jäger ärgert, sondern auch das Wild beunruhiugt. Ich bitte dich also, son scheiss vielleicht nicht unbedingt zu machen. Aber da du ja auch Angler bist, musst du ja eigentlich ein vernünftiger Mensch sein, der sowas nicht unbedingt macht. ABer generell, bitte ich alle Leute, die dieses Hobby betreiben, ein wenig Rücksicht zu nehmen.
     
  3. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Deiner Signatur entnehme ich, dass du pro C&R bist. Da du das Fischen nicht der Nahrungsbeschaffung wegen betreibst, hast du wohl andere Gründe. Ich finde, dass deine Angelei die Fische beunruhigt und du Yachtbesitzer, Tierschützer etc. ärgerst.

    Lass den Mann doch machen, was er möchte. Wenn ihm Geocaching Spaß macht, dann ist das doch schön. Wenn er nachts im Wald rumlaufen darf, dann darf er das halt. (Laufen Geocacher nachts rum??? Wenn ja, wie viele?) Man kommt sich halt überall in die Quere und so ein bisschen Toleranz erwarte ich als Angler auch, also kann ich doch auch anderen Hobbies gegenüber tolerant sein?

    Ich grüße.
     
  4. MadDog

    MadDog Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    31
    Beiträge:
    319
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Heere, Germany
    @ MyKey
    Danke fürs Posting, sprichst mir aus der Seele!

    Olli
     
  5. sundown

    sundown Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0

    Argh, da steckt aber eine Menge Unwissen drin:
    1. Geocaching muss nicht zwingend im Wald stattfinden. Es gibt überall Caches, nicht zwingend sind diese im Wald.
    2. Nachtcaches sind nur eine Ausprägung, ein weitaus größerer Teil der Caches ist nicht für die Nachtzeit ausgelegt und wird auch meist nicht in dieser Zeit gesucht.
    3. Den Geocachern ist die Problematik bewusst, daher:
    a) sind die Strecken der Nachtcaches in der Regel nicht quer durchs Unterholz geplant.
    b) orientieren sich erfahrene Geocacher an Waldwegen und rennen nicht durchs Unterholz.

    Ergo ist Deine Argumentation mehr als dürftig, denn die wenigsten Geocacher rennen nachts durch den Wald.



    Zum Thema: Habe einen enthusiastischen Geocacher der ersten Stunde im Bekanntenkreis. daher war ich auch schon auf ein paar Touren. Ist wirklich interessant und spannend. Man kann so viele unbekannte Gegenden kennenlernen und es ist weitaus weniger langweilig als eine normale Wandertour.
     
  6. OOOO

    OOOO Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck / Berlin
    auf nem grossen teich per gps den hotspot wiederzufinden ist geocaching par excellance, mehr brauchts nicht
     
  7. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Tut mir leid, wenn mein Posting so rüberkam, das ich dir all das unhjterstelle und dieses Hobby nur darauf reduziere. Ich wollte nur mal etwas zu dieser problematik sagen und darum bitten ein wenig Rücksicht zu nehmen. Ich finde Geocaching selbst eigentlich auch ganz interressant und hatte auch schonmal geplant es auszuprobieren. Ich will auch garnicht sagen, dass alle die dieses Hobby betreiben idioten sind, das wär ne beleidigung und lüge. Aber leider ist es bei uns eben so, dass dieses Problem der nächtlichen Waldstürmer sehr stark auftritt. Aus diesem Grund habe ich dies gepostet.
     
  8. AVO86

    AVO86 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Nabend zusammen ...

    bin noch neu/passiv hier im Forum und werd mich noch vorstellen, aber zurück zum Thema ->


    Ich "Cache" jetzt seit ca. einem guten Jahr und muss sagen, es ist eigentlich genau so wie sundown schreibt - eine Wanderung die keine Langeweile aufbringt.

    Der Nachteil ist nur, dass man sich für ordentlich Geld ein GPS-Gerät zulegen muss.

    Der Vorteil (aus meiner Sicht) man lernt neue Gegenden kennen wo man sich auch sonst nicht mal hin verlaufen würde -> die sogenannten "Lost Places".

    Zu den "Cachern" ansich kann ich nur sagen,dass sie wie ein Angler eher ruhig und passiv durch Wald/Wiese/Moor/Land/Welt streifen und kein Aufsehen erregen wollen, da es in aller Interesse steht beides zu schonen - nämlich den Cache und das Gebiet.

    Wenn ihr mehr drüber wissen wollt, editier ich meinen Beitrag gerne oder einfach PN :)
     
  9. jonasnissen15

    jonasnissen15 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe auch im Bekanntenkreis welche die das sehr intensiv machen und ich auch mal mit bin habe dann ab und zu mal ein paar sehr interessante Seen gefunden. :D
    An sich ist es echt interessant und ist neben dem Angeln echt ein schönen Hobby wenn man es Hobby nennen kann.
    :)
    Gruß Jonas
     
  10. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Ick hab auch n schönt Hobby,und zwar heisst dit "Angeln".Vom Nordkapp bis Marokko hab ick schon tolle Spots befischt,und wenn ick Een wiederfinden wollte hab ick dit ohne GPS jeschafft.Die Fische hm ja ooch keene elektonischen Hilfsmittel um uns zum entkommen.
     
  11. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Früher konnte man noch im Wald spazieren gehen oder wandern ohne per GPS geleitet zu werden...aber das passt zum Geist der Zeit.
    "Lost places" für alle ? Ist ja wie Geheimtipps in der Blinker.

    Get a real life, nerds !
     

Diese Seite empfehlen