1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Geflochtene zum Jiggen

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von FishingChris, 11. Mai 2012.

  1. FishingChris

    FishingChris Barsch Simpson

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordhausen
    Servus Leute,

    ich suche eine schöne Geflochtene mit der ich guten Köderkontakt habe den mit meiner jetzigen schnur fühle ich mich beim Jiggen wie ein Jäger der keine Kugeln hat. Die schnur sollte nicht zu Teuer sein da ich noch schüler bin und das Geld relativ knapp ist :).

    mfg Christoph
     
  2. bassproshops

    bassproshops Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37133 friedland
    Hey


    Was jiggst du denn, was fischst du für eine Rute, auch daran kann das liegen...

    Aufjedenfall gibt es einige gute und auch nicht sehr teure Geflochtene Schnüre auf dem Markt, auch gehen die Meinungen bei einigen Modellen sehr stark aus einander, z.B. Code Red von Spiderwire...

    Ich kann dir die Ultracast von Spiderwire genauso wie die Power Pros ans Herz legen ;)
     
  3. FishingChris

    FishingChris Barsch Simpson

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordhausen
    Ich Jigge mit 10 bis 12 cm langen Jigs und etwa 10 bis 14 gramm Blei. Meine Rute ist die Dam Super Natural in 2.70 mm und 80 Gramm version. Ich habe jetzt eine Schnur von Cormoran drauf die ich Günstg auf einer Messe bekommen habe.
     
  4. bassproshops

    bassproshops Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37133 friedland
    Hey

    Evtl. liegt das Problem schon in der Rute!
    Ich kenne den Stcok zwar nicht - diese Ruten aber allgemein nicht als die Straffsten, ist die Cormoran denn geflochten ?
     
  5. FishingChris

    FishingChris Barsch Simpson

    Registriert seit:
    28. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordhausen
    Die Rute ist schon ein Relativ steifer Stock die Cormoran ist Geflochten ja
     
  6. chrison87

    chrison87 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Wenn du Köder nimmst die zur Rute passen wirst du auch was spüren, ein 10-12cm Gummi am 10 Gramm Kopf ist viel zu leicht für die Rute. Da kann die Schnur gar nichts für. Außerdem ist die Rute eher was zum Angeln mit Wobblern und Spinnern oder zum Grundangeln und nicht gerage optimal zum jiggen.
    Mfg
     
  7. M.F/NBG/80

    M.F/NBG/80 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. November 2012
    Themen:
    17
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe die Super Natural Tele 60(g) und benutze die zum Ansitzangeln an kleineren Flüßen ihr verhalten beim jiggen kann ich nicht beurteilen aber ansonsten finde ich sie mit 30g Blei bestückt von 60g Wurfgewicht schon recht weich beim Werfen & noch weicher im Drill . Kann mich der Meinung der Anderen nur anschließen probier mal eine steifere Rute zum einfachen testen zur Not Rolle & Köder an einem Kumpel seine Rute um Unterschiede zu merken und fehlkäufe zu vermeiden.
     

Diese Seite empfehlen