1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Geflochtene Schnur???

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Imo1, 29. Januar 2006.

  1. Imo1

    Imo1 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    170
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen....
    Auf vielen Fotos hier ist zu sehen ,dass viele von Euch mit grellen geflochtenen Schnüren angeln.Stören sich die Fische nicht an den grellen Farben???
    Ich selber angel noch mit Mono.Lohnt es sich umzusteigen???
    Wenn ja zu welcher Schnur könnt Ihr mir raten???

    Danke für die Infos....
     
  2. saarfischer

    saarfischer Keschergehilfe

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hi!
    Wenn du mit Gummiködern angelst ist schon zu einer geflochtenen Schnur zu raten, da du so jeden Zupfer mitbekommst. Mit Spinner und Co fische ich meistens Mono ,da du die Schnur ja ständig unter Spannung hälst :wink:
    Ausserdem hat dünne Geflochtene eine genauso hohe Tragkraft wie dickere Mono(dünnere Schnur is halt von Vorteil)
    Aber weil Barsche wegen ihrer zarten Lippen recht schnell ausschlitzen, kannst du so 2m Mono ,die ja farblich unauffälliger ist vorschalten!!
    (siehe frühere Forenbeiträge)
    Viele Grüsse von der Saar! :D
     
  3. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Die gelben Schnüre habe den Vorteil, dass du genau siehst wo sich dein Kunstköder befindet, ich bevorzuge das um eine bessere Kontrolle beim Einholen, insbesondere wenn am Ufer mit Hängern zu rechnen ist zu haben.

    Die braunen bzw grünen sind natürlich unscheinbarer.

    Jetzt kannst du, die gelben aber auch mit einem schwarzen EDDING Stift einfärben, oder Mono bzw Fluocarbon vorschalten (wenn keine Hecht lauern !).

    Alles reine Geschmacksache.

    Übrigens vor langer Zeit als es noch keine geflochtenen Schnüre gab, Brachte Dupont mit der "Stren"auch schon grelle Farben bei den Monos raus.
     
  4. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    7
    oh da hau ich gleich mal ne frage hinterher..

    also, ich habe mir zum barsche-angeln die fireline in pink gekauft und bin eigentlich zufrieden... ich kann um einiges weiter werfen, allerdings habe ich das gefühl, dass sie nicht so schnell "sinkt" d.h. die wasserfläche durschneidet wie mono... kann ich die fireline entfetten o.ä., oder liegt es nicht daran?

    2. ist beim einspinnen ( egal welcher köder) ein surren/kratzen im blank zu hören, das nervt mich ein wenig. sobald das etwa 1,5 m lange monovorfach durch den spitzenring flutsch, ist alles ruhig. der ring ist nicht beschädigt, so dass die schnur dort kratzen könnte. liegt es an der flechtung der schnur? wenn man sich die anschaut und sie durch die finger zieht, merkt man ja schon eine nicht ganz glatte oberfläche wie bei einer monofilen.

    mfg nordenrockt
     
  5. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... das kratzen kommt von der schnur, ist aber nicht schlimm ... wahrscheinlich hast du nen titaniumring o.ä. als spitzenring (z.b. berkley skeletor). tausch den spitzenring gegen einen mit sic - einlage (kostenpunkt 2-4 euro) und es ist (fast) ruhe.
     
  6. Spinrute

    Spinrute Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremke (Kreis GÖ)
    Das Material der FL hat ein geringeres spezifisches Gewicht als das der monofilen Schnüre, deshalb will sie schwimmen.
    Ich nehme für Forellen und Barsche die FL in "0,10"mm (real ca. 0,15 .. 0,16). Durch den geringen Durchmesser schneidet die Schnur für mein Gefühl recht gut unter die Wasseroberfläche, wenn Zug drauf ist.
    Die FL ist zwar strenggenommen nicht geflochten, sonder nur verdrallt und dann wieder verschweißt, so eine Art Zwitter zwischen Mono und Geflecht. Du hast aber recht, der Durchmesser ist nicht so gleichmäßig wie bei Monos, daher die Geräusche beim Einziehen. Es gibt einen interessanten Schnurtest, wo am unteren Ende der Seite ein Foto von Zwei FLs, einigen Flechtschnüren und einer Monofilen unter dem Mikroskop zu sehen ist. Da sind die äußeren Strukturen sehr schön zu sehen.

    Mike
     
  7. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    7
    sauber... danke für die antworten..
    gibts denn keine glatten geflochtenen?.. also das kratzen ist schon ziehmlich nervig.. naja nach ner stunde hat man sich dran gewöhnt...werde auf jeden fall mal den spitzenring austauschen....
    hab übrigends eine .12er fl

    mfg nordenrockt
     
  8. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Is bei deiner Fireline noch harmlos.
    Power Pro z B. macht noch viel mehr sound, doch nach ein paar Wochen wird das "Surren" in der Regel leiser, da die schnur in sich weicher wird.
     
  9. der-streeck

    der-streeck Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Ich kenne einige Leute, mich eingeschlossen die mit farbiger geflochtener auf Hecht, Zander und Meerforelle angeln. Beim Jiggen auf Hecht und Zander ist farbige geflochtene auch ein muss, weil man das Aufsetzen des Gummikoeders und vorsichtige Bisse oft nur am Schnurbogen erkennen kann. Das ist auch der Grund warum es farbige Schnuere gibt. Die Fische stoeren sich definitiv nicht an der Farbe! Ein weiterer Vorteil der geflochtenen ist der direkte Kontakt zum Koeder aufgrund der fehlenden Dehnung. Beim angeln mit Gummifisch ebenfalls ein muss. Ich kann Fireline und Power Pro empfehlen. Ich selber fische nur Fireline. Nachteil ist die geringe Lebensdauer der Schnur und Fireline hatte eine zeitlang erhebliche Qualitaetsprobleme (Also unbedingt beim Haendler einen Knotentest machen!). Wenn du dich an den Geraeuschen der Reibung in den Ringen nicht stoerst nimm Power Pro die haelt ewig. Es gibt aber noch mehr gute Schnuere auf dem Markt ganz neu z.B die Qantum Quatrum ... (ich weis nicht mehr genau).
     
  10. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Quantum Quattron PT Braid
     

Diese Seite empfehlen