1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Geeignete Spinnrute gesucht!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Barschkowsky, 7. März 2007.

  1. Barschkowsky

    Barschkowsky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    1
    Tach zusammen!

    Lese nun hier schon seit eingigen Wochen heimlich mit und hoffe Ihr könnt mir eventuell auch weiterhelfen bzw. einen Tip geben.

    Ich suche eine Spinnrute für die Jagd auf Barsch, Forelle und Äsche an unserem Vereins-Flüßchen.
    [​IMG]

    Breite ca. 4 Meter, Tiefe ca. 1 Meter, relativ starke Strömung

    So, nun das Problem...ich bin Rollstuhlfahrer und komme manchmal nicht nah genug ans Wasser. Von daher würde ich eine Rute von 2,40m eher 2,70m bevorzugen. Leicht sollte sie sein, das Griffstück hinten nicht zu lang und ein Wurfgewicht nicht über 30g. haben. Denke ich zumindest, da ich mit der Rute Spinner Größe 0-2 oder kleine Wobbler und GuFis bis 5cm fischen möchte. Aufgrund der starken Strömung sollte die Rute jedoch nicht zu weich sein.

    Habe mir bisher folgende Ruten rausgepickt:

    - Rhino DF, Länge: 2,85m WG: 3-20g. Gewicht: 179g. Preis: ca. 60,-€

    - Shimano NEXAVE BX SPINNING, Länge: 2,70m WG: 5-20g. Gewicht: 174g. Preis: ca. 60,-€

    - Berkley Skeletor Länge: 2,70m. WG 7-28g. Gewicht: 156g. Preis: ca. 115,-€

    - Pezon & Michel Specialist Trout Länge: 2,40m WG: 6-12g. Gewicht: 126g. Preis: ca. 85,-€

    Wäre für Tips zu diesen Ruten, oder über weitere Vorschläge zu anderen Ruten von Euch sehr dankbar.

    Grüße...Barschkowsky ;-)
     
  2. lionhead

    lionhead Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Themen:
    0
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Moin Barschkowsky,

    wenn du eine Chance hast sie im Laden zu begrabbeln, dann würd eich mir die Balzer Natural IM-10 5-25 g anschauen. In 2,70 gefühlte 180 g schwer, sehr straff und ca. 75-90 Euro teuer.
    Wenn möglich in einen Laden vor Ort die Ruten in die Hand nehmen.
    Denn jeder hat andere Vorstellungen und da kann auch die beste Empfehlung in die Hose gehen, wobei du mit einer Skeletor wenig falsch machen kannst.

    Jan Lionhead
     
  3. Barschkowsky

    Barschkowsky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    1
    Danke für den Tip!

    Laut Balzer-HP is die sogar 2,75m und hat wie gesagt ein Gewicht von 180g. und ein WG von 5-25g.

    Hinten der Griff ist etwas lang für mich, aber den kann man ja kürzen.
    Die Skeletor is hinten auch etwas zu lang für mich.
     
  4. Barschkowsky

    Barschkowsky Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    1
    Also am meisten juckt mich bisher diese Rute hier:

    - Shimano NEXAVE BX SPINNING, Länge: 2,70m WG: 5-20g. Gewicht: 174g. Preis: ca. 60,-€

    Hat die zufällig Jemand und könnte mir sagen ob die für etwas stärkere Strömung geeignet wäre oder dann doch zu weich ist?

    Wenns Wetter heut einigermassen bleibt, dann shopper ich ma runtern an den Fluss und nehme meine 2,70er Telerute mit und kucke wie weit ich mit der Ruten-Spitze in die Mitte des Gewässers komme. vielleicht reicht ja doch 2,40m. Am besten 2,14m...dann wirds ne einteilige Shimano :lol:
     

Diese Seite empfehlen