1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Funk-Echolot vom Ufer z.b. Piranha Max 230xe

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von Kanalbarschjäger, 26. Januar 2010.

  1. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.154
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    habt ihr erfahrungen mit diesem oder ähnlichen funk / ufer-echoloten?
    ich habe über die smarcasts nicht viel gutes gelesen...
    ich möchte auch eigentlich keinen briefmarkenschirm.
    einsatzorte wären primär kanäle und flüsse um tiefe stellen, sprich kanten zu finden. das 230xe hätte den vorteil, auch im boot nutzbar zu sein.
    fische muss ich nicht unbedingt sehen, mir reicht eine recht genaue tiefe, mit struktur.

    und nein, ich möchte die gewässer nicht mit dem lotblei auskundschaften...
     
  2. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Der Geber ist meines Wissens nach bei den bekannten Ufer-Echoloten der gleiche. Insofern behaupte ich, dass das Ergebnis auch bei allen gleich ist.

    Ich habe den (ebay)

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ec14FHn9zk8[/youtube]

    Der Grund ist wunderbar zu erkennen, aber der Empfang ist nicht gut. Eventl ist schon die Batterie leer. Es gibt im Netz Anleitungen , um a) die Batterie zu wechseln und b) die Antenne zu verlängern.

    ...so ein richtiges Urteil habe ich also noch nicht.
     
  3. bastianxx

    bastianxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    hey andi,

    kenne das piranha 230 und das smartcast rf 15 e aus verschiedenen futterbooten vom karpfenangeln. das rf15e wird sowohl im carponizer von carplounge, als auch in den booten von volker pischel (planet-vopi) verbaut. beim vopi hat man auch noch die wahl zum piranha und ich meine mich erinnern zu können, dass das smarcast auch im fishfeeder verbaut ist.

    alle echos die wir mit den verschiedenen booten getestet haben waren einwandfrei und haben uns wirklich vernünftige infos bzgl. der bodenbeschaffenheit und kanten gegeben.
    das piranha ist glaube ich noch etwas besser als rf15e, wobei die unterschiede wirklich minimal sind. ich persönlich würde trotzdem, bei nem einsatz im futterboot auf das piranha zurückgreifen.

    wie sich diese dinger allerdings verhalten wenn sie geworfen werden kann ich dir leider nicht sagen.

    wenn du noch fragen hast, weisst du ja wo du mich findest :D
     
  4. Stinte

    Stinte Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Themen:
    20
    Beiträge:
    120
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich hätte mal eine Frage:Ich habe mir vor einem Jahr das Funkecholot RF 15 gekauft.Gestern war ich dann bei Askari und habe dort ein Bildschirm vom Piranha Max 230 gesehen.Da ich im Jahr etwa 5 mal vom Boot angel wollt ich mir keine super echolot kaufen.So jetzt zu meiner Frage:Kann ich den Bildschirm mit dem Geber fürs boot(piranha Max 230) mit dem Gehäuse vom RF 15 verbinden?
    as müsste doch eigentlich klappen oder??

    MFG Stinte
     

Diese Seite empfehlen