1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Frage zu Klemmhülsenzange

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von mueslee, 2. Dezember 2012.

  1. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    283
    Ort:
    Allgäu
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir neulich diese Zange hier gekauft. Wie man auf den angehängten Bildern erkennen kann, ändert sich das Profil der Backen von Seite zu Seite, es ist also kein gleichmäßiges Quetschen möglich. Andere Zangen verwenden ein gleichbleibendes Profil.
    Warum ist das so und welchen Vorteil bietet ein solches Profil ggf.? Sollte ich mit so einer Zange 2x quetschen?
     
  2. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Die Streuung in der Herstellung der meisten Quetschhuelsenzangen ist extrem groß. Du hast Pech gehabt und eine der schlechterern erwischt. Es ist definitiv nicht gewollt, dass beide Seiten unterschiedlich sind. Habe schon von vielen gelesen, dass die Suche nach normalpreisigen Zangen ohne Produktionsfehler sehr schwer ist. Habe meine auch unter vielen im Laden herausgesucht um eine akzeptable zu finden.
     
  3. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    283
    Ort:
    Allgäu
    Danke für deine Antwort!
    Das wundert mich dann allerdings schon weil auf den Bildern im Netz sieht die Zange auf der einen Seite genauso aus wie auf meinem zweiten Bild. Ein Bild der anderen Seite kann ich im Netz leider nicht finden.
     
  4. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Die Verarbeitung ist einfach nur schlecht!
    Unter- und Oberteil der Zange müssten gleichmäßig schliessen, im Idealfall so wie auf dem ersten Bild, um eine gleichmäßige Druckverteilung zu erzielen. Bei dem Spalt der auf dem zweiten Bild zu sehen ist, wirst du nie eine feste Verbindung hinbekommen. Die Quetschhülse wird ungleichmäßig geformt, so dass sich die auftretenden Kräfte ungleich verteilen auf den Bereich, wo sich die Zange enger Schliesst.

    Dies kann zur Folge haben,

    1. -bei Zug die Kräfte punktuell auf einen kleineren Bereich wirken und das Stahlseil oder Titan durchrutscht

    2. -durch die Druckkräfte beim Quetschen das Material beschädigt wird und du Tragkraftverlust hast

    Beides kann Fisch und bei Hängern Köderverlust bedeuten, welches sicher nicht gewünscht.

    Grüsse, Micha
     
  5. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    675
    Likes erhalten:
    283
    Ort:
    Allgäu
    Alles klar, dann jag ich das Teil zum Teufel und schau mich nach einer neuen Zange um...
     
  6. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    "Knipex" heisst das Zauberwort.
    Die bauen gute, aber leider auch dementsprechen teure Werkzeuge in Deutschland.

    Deine Zange sieht verdammt nach billig China aus - sorry.

    Petri Bertus
     
  7. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.040
    Likes erhalten:
    208
    Ort:
    63303 Dreieich
    Ich habe die selbe Zange wie der TE... allerdings hatte ich Glück und meine sieht nicht ganz sooo schlimm aus.

    Dennoch habe ich mal versucht die Hülsen damit nur 1x zu quetschen... keine Chance. Man muss die Hülsen jeweils von beiden Seiten quetschen.

    Berücksichtigt man dies, halten die Vorfächer...

    Dennoch finde ich es schade, dass so ne Zange im 15€ bereich (30DM) teils sooo schlecht verarbeitet sind. Da schließen selbst Zangen aus dem Ramschmarkt besser!
     
  8. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Mein Tipp auch lieber einmal investiert -> Knipex

    Auf Arbeit nur Zangen von Knippe :)
     
  9. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    ...haut doch mal nen Link rein, wo man sich die Knipex Klemmhülsenzange bestellen kann!
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also ich habe nun einige Jahre eine Sängerzange....
    Keinerlei Probleme macht sich super das Dingen...
    Vom dünnen Barschvorfach bis hin zum 1mm dicken Fc alles mit gequetscht und noch nicht ein vorfach gehabt was kaputt gegangen ist aufgrund falscher quetschungen...
    Hat glaube ich 10euro gekostet das Teil...
     
  11. Bulettenbär

    Bulettenbär Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hagen
    Ich habe eine Zange von Spro (diese hier: http://www.raubfischspezialist.com/product_info.php/info/p2029_spro-quetschhuelsen-zange.html ) die genau die gleichen Fehler wie eingangs erwähnt aufweist. Ich dachte immer es wäre so gewollt, da meine alte 3Punkt-Zange von Sänger, genau so schlecht verarbeitet war. Jetzt ist es zu spät für eine Reklamation. Habe mir für 4 € eine NoName bei ebay (angeln-shop) bestellt die nun vernünftig verarbeitet ist. Die wurde auch lose geliefert, sodass der Versender sie selbst leicht kontrollieren kann ohne die Verpackung zu öffnen. Für mich steht nun eins fest: Entweder den Versender anrufen um Bitte der Überprüfung auf Verarbeitungsfehler oder "einfach" Vor-Ort kaufen. Obwohl nach den ganzen Zangen hätte ich mir wahrscheinlich auch direkt eine Knipex leisten können. Die kann man auch blind kaufen!

    Vielen Dank für das Thema. Gruß
     
  12. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Infos:
    www.knipex.de - Cimpzangen, Aderendhülsenzangen

    Kaufen:
    -Am besten beim Händler in der Nähe, da es dieverse Ausführungen gibt und man das Teil gerne mal in der Hang gehabt haben sollte.

    Bestellen:
    z.B koofmich

    Petri Bertus
     
  13. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Kann ich auch nur empfehlen die Sänger ;)
     
  14. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Danke für den Link Bertus!
     
  15. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ...weil es sich(hoffe ich gewollt) entwickelt, dass eine neue Zange gesucht wird... gebe ich meinen Senf dazu.
    Zange von PB (mit 5 Druckpunkten).
    Wirklich "Qualität". Und die haben wir uns damals zu viert gekauft. Vier Zangen waren echte Präzisionswerkzeuge. Aber ganz bestimmt NICHT mit der Knipex vergleichbar!
    Jedoch Welten günstiger als die Knipex-Zangen.
     
  16. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Und NEIN, ich arbeite nicht für Herrn Lorkowski :wink:
    Den Vergleich zur "Sänger-Zange" kann ich nicht ziehen. Die kenne ich nicht.
     
  17. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    Welches Modell genau von den Knipex-Zangen benutzt du zum Vorfachbau oder welche ist für unsere Zwecke geeignet ?
     
  18. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    meine ist schon ziemlich alt, so ca. 15 Jahre und ist so nicht mehr im Katalog.
    Muss wohl heute die mit der Artikelnr. 97 62 145 A sein.

    Die Zangen sind ja was die Hülsendurchmesser angeht etwas unterschiedlich.
    Kuck mal welche Zange am besten zu deinen Hülsen passt.

    Petri Bertrus
     
  19. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Kleiner Tips am Rande. Geht auch ohne Quetschhülsen. Klick oder Klick mich.

    Mfg
     
  20. barschlove

    barschlove Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    @BarschGuido
    Danke, das Video kenn ich aber schon. Ich twizzel auch zum Teil meine Vorfächer, die Titanstrippen knote ich sogar. Nur manchmal brauche ich auch geklemmte Vorfächer z.B. zum Ansitzangeln. Ich suche nämlich auch eine vernünftige Klemmzange und dachte, da macht sich sone Knipex bestimmt nicht schlecht, bin auch bereit dafür mehr auzugeben, wenn ich weiß dit is mal ordentlich.
    @Bertus
    Super danke, die werd ich mal genauer unter die Lupe nehmen und werd mal gucken ob das passt.
     

Diese Seite empfehlen