1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Forellenfang im Fluss

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von Lenny, 2. Juni 2014.

  1. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Hallo BAler,

    ich möchte gerne um ein paar Tipps zum Forellenangeln in einem größeren Fluss bitten.

    Durch meinen Umzug kann ich jetzt den Neckar im Landkreis Esslingen befischen,
    bin aber von der Wasserfläche etwas "erschlagen". Zwar fange ich hin und wieder eine Forelle,
    aber von einem gezielten Fischen kann da nicht die Rede sein.
    Meistens bin ich mit kleinen Softbaits unterwegs, ist das die richtige Wahl?

    Gruß und danke im Vorraus,
    Lenny
     
  2. alyman

    alyman Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Februar 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Hallo

    Hast du schon mal Blinker und Spinner ausprobiert?
    Das geht eigentlich auch immer wieder recht gut für Forellen.
    Außerdem würde ich vorallem Abends ausrücken, da die Forellen im Sommer meiner Meinung nach doch eher zu dieser Zeit aktiv sind. ;)

    Gruß
     
  3. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Wobbel mal ein bissl! Tormentor, Mini Rocket und Koolie Minnow. Im Blog geb ich auch immer mal ein paar Tipps dazu. Am größeren Fluss muss man aber auch immer erstmal suchen und finden. Geduld und Fläche abarbeiten sind da gefragt.
     
  4. Lenny

    Lenny Master-Caster

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    42
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    27
    Ort:
    Neckartal
    Hallo,

    bis jetzt bin ich bis auf einmal immer erst zwischen 18:00 losgegangen und bis etwa 21:00 gepeitscht.
    Mit Spinner / Blinker möchte ich nicht unbendingt fischen, die Fische kennen diese Köder wohl gut,
    zumindest kam da 0,0 Reaktion darauf.

    Ansonsten werde ich mal Hardbaits probieren.
    Gruß
     
  5. Randy_65

    Randy_65 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    146
    Likes erhalten:
    1
    Köder ist doch erst mal unwichtig, den wählt man eher nach Strömung, Tiefe etc.
    Schau doch erst mal nach typischen Stellen wie z.B. Bacheinmündungen, Wehre, stärker fliessende sauerstoffreiche Strecken.
    Und wenn du die gefunden hast, suchst du die kleinen Kehrwässer und Kreisel die beschattet sind, systematisch ab.
    Schatten ist wichtig, dort ist nicht nur das Wasser kühler, der gibt den Fischen auch Sicherheit, und ne Forelle die im stark frequentierten Neckar eine Weile überlebt hat, ist sicher nicht grade dumm.
     
  6. devild0g

    devild0g Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Juni 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hardbaits halte ich persönlich auch für eine gute Idee! Hatte die Tage an der Ruhr in NRW ne 50er BaFo auf einen 125er Flash Minnow von LuckyCraft. War eigentlich auf Rapfen unterwegs. Ist schon mehrfach vorgekommen. Auch Forellen schrecken vor großen Ködern nicht zurück! Gezieltes Forellenangeln im Fluss ist immer so eine Sache. Spots finden und Strecke machen...! Sind ja auch nicht gerade Schwarmtiere, wie z.B. der Zander. Und dumm ist dieser Fisch gewiss auch nicht. Von daher - viel Erfolg beim Finden ;)
     
  7. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Kannst ja erstmal zum Strecke machen nen Chubby oder Ähnliches draufmachen.. Siehst schon ob sie drauf reagieren oder eher nicht.
     
  8. General_Motaz

    General_Motaz Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Affalterbach
    Ich würde auch zum Chubby oder Tiny Fry bzw. Hump Back raten. Damit habe ich, auch im Neckar, sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
  9. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    So sehe ich das auch!
     
  10. Reddevelx

    Reddevelx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Themen:
    23
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Gauting
    Sehe ich eigentlich nicht so.
    Halte den Spinner für DEN Forellenköder.

    Benutzen zwar viele aber eben eben nicht richtig.
    Wie machens die meisten? Am Ufer stehen.. so weit wie es nur möglich ist in die Mitte werfen, absinken lassen und reinleihern.
    Dass da keine Forelle mehr bock drauf hat sehe ich ein:mrgreen:

    Man muss nur sehr gezielt mit ihnen fischen. Das klassische auswerfen, Köder kommt an, Bügelumklappen und loskurbeln kannst bei uns total vergessen.
    Sofort beim Wasserkontakt kurbeln. Bügel muss schon vor Wasserkontakt umgeklappt sein und Köder sanft ablegen.

    Bei unserem Fluss musst die sehr Fische gezielt anwerfen. Wenn es in den ersten 2-3 Kurbelumdrehungen keinen Biss gibt, kommt auch keiner mehr.
    Da hat auch in viel befischten Gastkartengewässerstrecken immer sehr gut funktioniert.

    Das geht mit den meisten anderen Ködern nicht so einfach.
    Wenn man der Forelle nen Gummiköder oder Wobbler auf den Deckel wirft löst das eher nen Fluchtreflex aus statt nem Beißreflex.


    Ob das aber auch bei deiner Gewässergröße umsetzbar ist ist so ne Sache
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2014
  11. Bill Dance

    Bill Dance Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    1
    Zipbaits Rigge 35f :lol:
     

Diese Seite empfehlen