1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fluocarbonvorfach

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Wulf, 19. Juni 2008.

  1. Wulf

    Wulf Keschergehilfe

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    68782 Brühl
    Hallo,

    mal ne frage wenn ihr ein Fluocarbonvorfach verwendet welche stärke hat dieses denn ?

    MFG
     
  2. Tacklefreak_2008

    Tacklefreak_2008 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hittnau
    Hallo Wulf, du solltest schon etwas genauere Angaben machen.
    Für welche Zielfischart, Gewässer, Köder usw.
    Ich verwende 26er FC für Barsche, da sich mit dem 20er schon 2 teure Wobbler verabschiedet hatten, ohne Hechteinfluss 8O .
    Einfach nicht mehr dran nach dem Auswurf.
     
  3. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Richtig - generell gehe ich jedoch niemals unter 0,22.
    Meiste 0,26 oder 0,28.
     
  4. Wulf

    Wulf Keschergehilfe

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    68782 Brühl
    ok dachte das wäre klar wenn ich im barschforum schreibe : Fluocarbon für Barsch
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Bach? Großer Fluss? Baggersee? Äste am Boden? Steinpackung?
    :)
    Die Wahl der Stärke hängt stark mit dem zu erwartenden Abrieb zusammen.
     
  6. BarschKing090

    BarschKing090 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Themen:
    29
    Beiträge:
    346
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Österreich
    also für barsche verwende ich eine 0,23 flurcarbonschnur die reibt nicht so schnell ab.
     
  7. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Hatte mit nem 22er Vorfach Pech - da ist ein strammer Zander mit abmarschiert ... nun verwende ich ein 24,5
     
  8. Mepp´s

    Mepp´s Master-Caster

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    742
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich greife genau wie makomatic auch zu etwaas dickerem
    Fluro, hat sich erwiesen, dass man im Shnitt weniger Köder verliert und trotzdem sehr viele Barsche fängt.
     
  9. Günner

    Günner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    76
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    hatte letzte woche sonntag am edersee nen barsch dran der den dizzy shad in 3" ( =7,5 cm) vollkommen inhaliert hatte. der fisch war kaum doppelt so lang wie der köder und das Fc war nen 28er. hatte auch erst gedacht es wäre zu dick aber die stärke is vollkommen in ordnung.

    lg
     
  10. zander_hunter440

    zander_hunter440 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    würzburg
    hey ich fische in der regel fc vorfächer zw. 0.22 und 0.30
     
  11. Simco

    Simco Barsch Simpson

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hi, wenn ihr solche starken vorfaecher nehmt, wie stark ist dann eure Hauptschnur?
     
  12. --Illex--

    --Illex-- Master-Caster

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    46
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Und iss ein 0.25 mm fluocarbon hechtsicherer also eine 0,08 mm fireline crystal?

    Gruß Illex :wink:
     
  13. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Weder ein 25er FLuo noch eine 0,08er Crystal ist hechtsicher.
    Und ein 28er Fluovorfach ist überhauptnicht "stark" - Fluo hält deutlich weniger Zug als Mono...
     
  14. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir ist immer mit Hechten zu rechnen, daher fische ich mit 0,35 od. 0,42 fc als Vorfach an einer 0,08 Fireline, klappt eigentlich ganz gut. Barsche,Zander, Rapfen und Hechte (bis ca. 70cm) hab ich mit der Kombi schon überlisten können. Nie einen Köder oder einen Fisch durch Schnurbruch im Drill verloren. ;-)
    Gruß Lasse
     
  15. --Illex--

    --Illex-- Master-Caster

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    46
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Zu deiner Antwort! makomatic: Weder ein 25er FLuo noch eine 0,08er Crystal ist hechtsicher. Du hast meine Frage nicht richtig durchgelesen. Ich hab nicht geschrieben was hechtsicher ist sondern was hechtsicherer ist. Naja macht ja nixx passiert. :wink:
     
  16. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Ich habe die Frage schon ganz gut verstanden und so gut wie nur möglich beantwortet - keines :)
    Bei 25er Fluo und 0,08er Geflecht stellt sich die Frage garnicht, was hechtsicherer ist!
    Das ist so, als wenn du fragen würdest:"Was fressen Barsche eher? Hühnereier oder Gänseeier?", weißte? :)

    Edit: Auf den Punkt gebracht: Der Hecht beißt beides durch! Welche von beiden Varianten später kaputt geht ist reine Glückssache und ziemlich sicher von Fall zu Fall unterschiedlich...
     
  17. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Also ich benutze die Trilene von Berkley in 0,27, die trägt 7,2 Kilo. Hab mit der als Vorfach aber auch schon scheue Forellen im glasklaren Bach überlistet. Glaube nicht dass dann (Dick)Barsche sich von diesem, etwas höherem Durchmesser abschrecken lassen. Da ich das Flou aber nocht nicht so lang benutze und bei mir die Barsche in letzter Zeit recht schlecht beißen, kann ich darüber , also über den Scheucheffekt dieses Durchmessers bei großen Barschen (ü30) keine Angaben machen. (ja , ich habe dünnere Durchmesser probiert, trotzdem beißen die großen Barsche nicht :wink: )
    Und zu der Abriebsfestigkeit dieses Fluos von Berkley; hab schon nen schönen Zander und mehrere Hechte beim Barscheln als Beifang bekommen. Der größte Hecht knappe 70cm, und das Flou hat gehalten. DAS BEZIEHT SICH AUF DIE TRAGKRAFT, ES IST BEIM DRILL NICHT MIT DEN HECHTZÄHNEN IN KONTAKT GEKOMMEN! Auch die brachialen Fluchten mehrerer Rapfen bis 70cm hat es ohne Probleme abgepuffert....
    Also in diesem Sinne würd ich immer zu etwas dickerem Flou tendieren um auch Überaschungen zu meistern...gruß
     
  18. --Illex--

    --Illex-- Master-Caster

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    46
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ach so ok!! Iss eigentlich egall welche Fluo strärke man wählt? Also von den fischen her ob die ein dickeres fluo mehr sehen als ein dünneres? Wenn ihr wisst was ich mein. Also ich meine nicht irgendwelche 0.40 mm sonder so ca. 0.20 _0.35 mm. Köder wird´s schon ein bisschen vom lauf her hindern. Aber da es ja nahezu unsichtbar iss müsste es nicht von der dicke abhängen ob ein fisch ein dickeres bemerkt? Oder?

    Gruß Illex :wink:
     
  19. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    Das von Jackson soll bissfest sein, hab jetz schon einige Hechte mit gefangen, allerdings waren die vorne gehakt
     
  20. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Eigentlich schon, aber ab einer gewissen Dicke ist die perfekte Köderführung nicht mehr möglich, weil das Vorfach zu steif ist....Ob die Fische das Fluo ab ner bestimmten Dicke wahrnehmen, keine Ahnung...
     

Diese Seite empfehlen