1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Farben für den Zander!

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von kn00per, 27. September 2010.

  1. kn00per

    kn00per Barsch Simpson

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Hi,

    Wollte mal Fragen auf welchen Farben ihr so die Stachelritter rauszieht.
    Habt ihr eine lieblingsfarbe wo sie ständig drauf beißen?

    Vllt. hat ja auch einer in dem Gewässer wo ich Angel -> Strelasund
    erfahrungen gemacht auf was der Zander besonders abfährt auf welchen Gummi?

    Liebe Grüße :wink:
     
  2. Barschking96

    Barschking96 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    512
    Likes erhalten:
    0
    Liegt denk ich am Gewässer welche Farbe besser geht ,
    trübes Wasser:auffällige Köder
    klares Wasser:gedeckte Farben :wink:
     
  3. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Kann ich persönlich nicht bestätigen...persönlich find ich diese meinung mitlerweilen auch fast als überholt.

    Auf zander habe ich die größten erfolge auf weiß (tagsüber) schwarz (nachts un in der dämmerung) und sehr gedeckte farben wie braun und dunkelgrün (meist creatures am t und c rig oder rubberjig)
     
  4. Zanderkilla95

    Zanderkilla95 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    1. Oktober 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    ich benutze im winter knall rot in der weser das geht super
     
  5. Rad-Hecht

    Rad-Hecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Themen:
    24
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wildemann
    Kann nur aus eigener Erfahrung sagen das gedeckt auf jedenfall einen Versuch wert ist ;)
     
  6. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Bei mir laufen im mom am besten der Walleye Assassin in Black Shad. Meiner Meihnung einer der besten Gufis überhaupt ;)
     
  7. Believer

    Believer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    417
    Likes erhalten:
    0
    Gufis gibts so viele gute aber ich muss mich der Meinung von Barschking96 anschließen. Wenn ich an einem Gewässer dachte hier läuft nur gedeckt, warens die Krassen Farben die fingen oder halt anders herum. Man muss einfach testen, was gerade läuft. Kenne auch Gewässer an denen zeitweise knallig läuft und ein Monat später gedeckt. Thunders sind halt eigenagtige Fische. ;)
    Probieren geht über studieren :)
     
  8. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Die Farbe ist fangentscheidend, davon bin ich überzeugt.
    Und man braucht nicht sonderlich viele Farben um regelmäßig zu fangen.

    Ich orientiere mich an Lichteinfall und Wassertrübung:

    sehr trübes Wasser (bis 50 cm Sichttiefe) + Sonne: weiß, weißglitter
    sehr trübes Wasser + bedeckt : gelb + chartreuse
    mitteltrübes Wasser (ca. 1 m Sichttiefe) + Sonne: perlmutt
    mitteltrübes Wasser + bedeckt: glittergrün
    relativ klares Wasser + Sonne: klarglitter
    relativ klares Wasser + bedeckt: braun, motoroil, kaulbarsch
    Nachtspinnfischen: weißfischdekor
     
  9. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Im grunde hat Veit recht! es gibt aber auch große ausnahmen.

    Ich fische in der elbe die eine sehr geringe sichttiefe hat, veit weiß das genau :wink: , und dort ist braun oder sogar schwarz eine gute farbe für zander.
     
  10. regäj-rednaz

    regäj-rednaz Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. September 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    351
    Likes erhalten:
    0
    in den morgenstunden,tagsüber und in der dämmerung
    fange ich mit natürlichen farben gleich
    ob nun gedeckte braune töne oder das von mir so geliebte alewife
    demendsprechend sieht es in meinen boxen aus
     
  11. Staudinger

    Staudinger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    448
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    Wiehl
    Motoroil-Glittter, egal ob als Twister oder Gummifisch, geht bei mir immer... haben auch viele krebse und barsche im gewässer denke das das die hauptnahrung ist.
     
  12. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Im Sommer ist die Sichttiefe dort tatsächlich sehr gering, aber vor dem derzeitigen Hochwasser war es zumindest in meiner Ecke schon mehr als 1 Meter Sichttiefe und die Fische haben nachts bereits wesentlich besser als am Tag gebissen. Den letzten großen Elbzander am Tag hatte ich auch auf braun. ;)
    Im Sommer gingen aber grün und weiß am besten (meine Erfahrung).
     
  13. Spinnangler01

    Spinnangler01 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Dezember 2010
    Themen:
    10
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo

    Meine fängisten Farben sind motoroil/glitter,hellgrün,grünrot/glitter
    rotgelb,ockerbraun und weiß mit diesen Farben habe ich bis jetzt
    an jedem Gewässer gut gefangen!

    Gruß
    Spinnangler01
     
  14. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.133
    Likes erhalten:
    59
    Das ist natürlich an jedme gewässer anders.
    aber meine top farben sind braun, dunkelrot, grün und weiß.

    viele nehmen gerade in der nacht fluoreszierende köder, allerdings setzte ich dann auf die besagte farbe braun, wenn kazlbarschevorkommen, wenn nicht der slendry von quantum dunkelrot.
     
  15. steve

    steve Nachläufer

    Registriert seit:
    28. Januar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Das kann von Gewässer zu Gewässer variieren und ist auch teilweise von der Gewässertrübung stark abhängig.
    Hab da verschiedene Erfahrungen gemacht.
    So hatte ich mit Freunden in 2009 bei einem Besuch bei Hacki zum Nachtfischen erlebt dass die Bisse ausschließlich auf weiße, mit Knoblauch geflavourte Köder kammen. Sobald eine andere Farbe in Kombi mit weiß verwendet wurde blieben die Bisse komplett aus. Drei Wochen später bei einer erneuten Tour liefen ausschließlich naturgetreue Weissfischdekors also schwarz weiß / schwarz glitter usw.
    Das war übrigens im Sund und nach meiner Erfahrung sollte man für den Sund so gut wie alles and Farben und Größen dabei haben. Ich kenn kaum ein Gewässer welches so leicht und schwierig zu gleich zu beangeln sein kann.

    Bei mir an der Elbe habe ich andere Erfahrungen gemacht. Obwohl man immer wieder hört Gelb und chatreuse seien absolute top Farben hier habe ich nur sehr wenige Bisse bekommen und auch nur von extrem kleinen Fischen. Hier haben sich ( für mich) natürliche Dekors absolut an die Spitze gekämpft. Also Braun Grün und Smoke bzw Grau. auffällig war auch dass ein ganz bestimmter Ködertyp absolut die Nase vorn hatte. Dieser Köder nennt sich molu Fine Shad und identisch mit Spro HS Fin shad nur bedeutend günstiger und andere Dekors. Ich weis nicht ob's an der extrem weichen Gummimischung lag oder an der Tatsache das hier die Farben seitenverkehrt angeordnet waren ( heller Rücken und gefärbter Bauch) aber dieser Köder hat alles andere um Längen ausgestochen.
    Hab wochenlanges Vergleichsfischen mit nem Kumpel gemacht einer mit besgagtem Shad und ich mit dieversen Ködern wie Beispielsweise LC Fin S, Shakern, Assassins, Kopytos und Salty Bites Ködern.und das Ergebnis sprach am Ende mit 7 zu 45 deutlich für den Mulo Bait. wie haben stehts Seite an Seite gefischt und gleiches Tackle und Köderführung benutzt.
    An Anderen Gewässern sahs dann wieder ganz anders aus, soll also heißen einfach probieren und Informationsaustausch mit anderen Anglern direkt am Gewässer bertreiben Futterfischvorkommen beobachten und du solltest schnell erfahren wie der Hase bei die am Wasser läuft.

    Gruß Steve
     

Diese Seite empfehlen