1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fallen Rollen unterschiedlich groß aus?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von phillip, 7. November 2008.

  1. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    hallo,
    ich wollte mal fragen, ob zb. eine 2500er rolle von shimano kleiner ausfällt als eine 2500er von spro?
    ich habe nämlich eine spro passion 2500 und eine shimano alivio 2500 (bitte nicht lachen! :lol: ) und die alivio ist deutlich kleiner als die passion. ist das jetzt von hersteller zu hersteller unterschiedlich oder von modell zu modell? ich wollte mir nämlich eine twinpower in 2500 zulegen, habe aber angst, dass sie genauso klein ist wie die alivio. neulich habe ich eine shimano elf 4000 im laden gesehen, und die hatte genau die richtige grösse. heisst das, dass ich mir jetzt eine 4000er twinpower zulegen soll, weil die rollen von shimano generell etwas kleiner sind als die von spro, bzw. dass die 2500er alivio genausogross ist wie die 2500er twinpower und die 4000er elf auch der grösse der 4000er twinpower entspricht?
    es gibt leider auch keinen laden in meiner nähe, der die twinpower vertreibt, deswegen wollte ich die übers internet bestellen.
    ich hoffe ihr könnt mir helfen,

    phillip
     
  2. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Re: fallen rollen unterschiedlich gross aus?

    Hallo,

    die Unterschiede sind von Hersteller zu Hersteller z.T. sehr groß. Bei den verschiedenen Modellen eines Herstellers gibt es praktisch keine Unterschiede. Wenn Dir also eine 2500er Shimano Alivio zu klein ist, dann ist Dir auch die 2500er TP zu klein. Was dann entsprechend auch für die 4000er Elf zur 4000er TP gilt.

    Grüße,

    Wolf
     
  3. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Re: fallen rollen unterschiedlich gross aus?

    danke für die schnelle antwort. ich denke ich werde mir dann die 4000er tp holen.
     
  4. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Auch innerhalb von Shimano sind die Rollen unterschiedlich groß.
    Eine Twinpower 4000FA ist größer als eine Twinpower 4000FB,
    eine Stradic 4000FG ist kleiner als die Stradic 4000FA, usw.
    Die neuen 3000er "Größen" sind 2500er bzw. 4000er Gehäuse mit anderer Spule während es früher noch echte 3000er gab.
     
  5. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Das mag ja richtig sein. Aber die Frage ist doch hier eher in die Richtung, ob eine 4000er TP mehr einer 4000er Elf oder einer 2500er Alivio nahe kommt - oder welche Modelle man auch immer als Beispiel heranziehen möchte.

    Und die Antwort ist dann doch relativ eindeutig, denke ich. Dass es kleine Unterschiede gibt, ist klar aber für diesen Fall (und m.E. eigentlich immer :mrgreen: ) vernachlässigbar.

    Grüße,

    Wolf
     
  6. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    meines wissens nach haben die TP 4000FA und die TP 5000FA die gleichen gehäuse(ein 5000er-gehäuse). sie unterscheiden sich nur in den spulen. die TP 4000FB ist leichter als die 4000FA/5000FA, da sie auf einem 4000er gehäuse bassiert. die TP 5000FB ist größer und schwerer als die 4000erFB.

    korrigiert mich wenn es falsch ist, aber das ist mein stand der dinge.

    mfG Marius
     
  7. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Bei der FA gab es für 4000/5000 ein Gehäuse, ich würde es als 4000er bezeichnen, da es die gleiche Größe wie die 4000er Stradic FA und 4000er Technium FA hatte.
    Bei der TP FB wurde dann die neue Gehäuseform eingeführt, der Korpus wurde kleinerund leichter, Rotor und Spule blieben in etwa gleich, außerdem gab es wieder eine eigenständige 5000er Größe, die auch ein Kugellager mehr hat und eine Schraubkurbel statt der wackeligen Steckachse.

    @wolf, stimmt schon, bei den neuen Modellen unterscheiden sich nur die Gehäuse der teuren Modelle wie TP,Stella oder auch ELF (kleines Gehäuse) von den günstigen a la Exage, die das größere Gehäuse haben. Ist aber auch meiner Meinung nach zu vernachlässigen und der Unterschied ist viel geringer als der von 4000 Shimano zu 4000 Arc.
     
  8. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    ich würde sowohl das gehäuse der 4000er techniumFA, als auch das der TP 4000FA den "5000er gehäusen" zuordnen, aufgrund ihrer eigengewichte.

    "meine rechnung"(im bezug auf shimano-rollen):
    rollen, die ca. zwischen 300g und 340g wiegen = 4000er gehäuse(z.B.: TP 4000FB; technium 4000FB).
    rollen, die ca. zwischen 370g und 400g wiegen = 5000er gehäuse(z.B.: TP 4000/5000FA; technium 4000/5000FA; TP 5000 FB).

    ist aber alles auch ein bisschen ansichtssache!

    mfG Marius
     
  9. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    könnte mir vielleicht jemand, der die 4000er TP fb bzw die 2500er TP fb besitzt sagen, wie lang die spule ist? dann könnte ich ein bild so vergrössern oder verkleinern, dass die grösse des bildes 1:1 mit der originalgrösse übereinstimt. ich meine die länge von der abwurfkante, oder wie man das nennt, diese "schwellung" wo die schnur beim wurf entlang-rutscht, bis zum anderen spulenende.
    wäre nett, wenn sich jemand die mühe machen würde, das zu messen!

    phillip
     
  10. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    [align=justify]
    Meine mich zu entsinnen, das z.B. zu Zeiten der Sahra GTE oder der SuperX-GT es 1000, 2000, 3000, 4000er Modele gab. Bei denen waren aber nur zwei Rollenkörpergrößen vorhanden, lediglich die Spule der 2000er hatte mehr Schnurfassung als die der 1000er (3000/ 4000er Modelle dito) ...[/align]


    Grüße!
    dD
     

Diese Seite empfehlen