1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Evergreen Salty Sensation Reihe

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von megabass123, 26. Mai 2016.

  1. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Hi Zusammen, würde gerne etwas über die Evergreen Salty Sensation Reihe erfahren, genauer gesagt interessiere ich mich für die Marksman, oder die Rocky Huntsman als Barsch Distanzrute. Die Ruten sind ja eigentlich Rockfischruten also für die Meeresangelei konzipiert, jetzt weiß ich nicht ob sie sich als Barschgummirute eignen? Von den Werten her ist sie x-fast, daß passt ja, was mich etwas stutzig macht ist die niedrige Schnurklasse, bei 24 gr. Wurfgewicht zb. 3-6 lb! Also falls jemand eine Salty fischt kann er ja was dazu schreiben. danke
     
  2. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    665
    Likes erhalten:
    314
    Ich fische zwar keine Salty aber ich hab mich bei mich bei meiner vorletzten Rute genauso in die Richtung Meeresforelle gewagt. Und bin bei Wolfsbarsch (Branzino) gelandet. Mir war wichtig Distanz und max 28gr WG. Es wurde also eine Daiwa Morethan Branzino ML. Gerade in der Winterzeit konnte ich vom Ufer ne Distanz von sagenhaften 70m mit nur 21gr Köder Gesamtgewicht nachgemessen per Schnurmeterzähler erreichen. Meine Kollegen hatten den Nachteil in der Distanz und dort fing ich 3 Hechte während die 3 leider Schneider blieben. Zufall?? denke nicht. Aber der Drill auf die Distanz ließ die Rute biegen bis ins Handteil
    Denke wir sollten die Meeresruten nicht ausser Acht lassen in unseren Binnengewässern

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2016
  3. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Die Seabass Ruten sind mir oft zu lang aber in die Richtung soll es schon gehen! 2,60 Meter ist absolutes Maximum mehr mag ich nicht.
     
  4. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    16
    Beiträge:
    665
    Likes erhalten:
    314
  5. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
  6. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    ok vielleicht findet ja sich noch einer der eine tubular Salty fischt, aber hört sich schon mal gut an.
     
  7. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
  8. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Ich hatte auch die D Attacker, einfach wahnsinnig geile Ruten !! Das Kraft zu Gewicht Verhältniss einfach wahnsinn !!! Und Rückmeldung war auch super !!!
    Du bekommst die in vielen italienischen shops gut zu kaufen.

    Ich hatte mich auch eine Weile für das -24gr Tubular Modell interessiert, gib mal Feedback was die real mit machen ! sicher traumhafte Barschjiggen
     
  9. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Ach ok wenn du sagst das die richtig Power haben, dann ist ja schon mal gut hatte eben die Angst das die bisschen schwach auf der Brust sind wegen des geringen linerating von 6lb. und den filigranen Ringen siehe Startring! Aber generell verstehe ich noch nicht so richtig was rockfishing ist!
     
  10. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Das ist tatsächlich eine sehr interessante Serie. 2-teilig, Spinnings und bis zu 2,50m lang - gibt es selten aus Japan im High-End Bereich. Wie performen die tubular Versionen bis 8 bzw 10 g (Wide Receiver und Wild Card)? Hat die jemand?
     
  11. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Um er kurz zu machen: 70S ist immernoch die beste L-Gummiflitsche die ich fischen durfte. Eine 67g leichte (Spann)feder voller Energie.
    Das einzige was ich zu kritisieren hätte, ist der Rollenhalter, welcher etwas lütt (und womöglich (?) wenig stabil) wirkt, was natürlich der Gesamtkonstruktion geschuldet ist.

    Mich wundert das noch niemand die Huntsman geordert hat.
     
  12. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    @Walsipper & Kaprifischer1973: Die Solid Tips fallen teilweise sehr unterschiedlich aus. Ist die Solid Tip der D-Attacker straff genug um 2-5g Köpfe/Bullets mit 3" zu jiggen?
     
  13. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    nööö Riggen ja aber jiggen war selbst mit meiner gekürtzten D Attacker maximal bis 6gr GESAMT möglich da der Solid Tip der D Attacker wirklich recht lang und filigran ausfällt glaub 0.7mm also ich hab 2,8er FSI am 3.5gr Jig als Grenze empfunden wohl gemerkt jiggend ! steady retrieve kannste auch 5gr damit durchleiern
     
  14. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Danke Scorpion! Die Salty Sensation-Reihe sieht wirklich super interessant aus. Zum Jiggen wären wahrscheinlich die tubular-Modelle geeigneter. Bin mal gespannt, ob es hier im Forum User gibt, die die Wide Receiver bzw. Wild Card fischen. Nach Gefühl müsste die Wide Receiver (8g) das Spektrum packen. Auf der Evergreen Seite steht da was von max. 10g Gesamtködergewicht (frei aus dem Japanischen...).
     
  15. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Ja zum Jiggen ganz klar die mit Tubulartip da der Solid Tip einfach bedingt durch seine Flexibilität zuviel schluckt ! Zum riggen und kleine Cranks sehr geil aber klassisches Jiggen nicht, das das 8gr Modell 10gr packt ist anzunehmen .

    Mich würden die schweren Modelle speziell das bis 24gr interessieren wenn sie nur nicht wieder so lang wären.... bis 24gr und 2.20 wäre optimal

    Es gibt auch ein BC Modell in der Salty Serie aber leider auch 8ft+ :/

    Oder man lässt sich die D Attacker aufbauen als BC das wäre auch was feines als UL Flitsche ... wenn mal wieder ein gecracktes Modell zu haben ist wo maximal 4-5cm fehlen sicher ne option
     
  16. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    Wenn das ein kleiner Hog/Shad Impact oder Fin etc. ist, dann kannste den schon mit 5g Kopp jiggen. Wenn du den Köder bei 38,7537m auf 50km/h die Stunde vom Boden beschleunigen, oder hartmäulige Fische "punchen" willst, dann machst es besser wie die Japanesen: Für alles > 1/8oz. MH oder Unzenrute...
     
  17. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Haha, mir reicht zwar lediglich 48,8 km/h auf max. 10m, vermute aber, dass die tubulars da trotzdem besser performen werden :mrgreen:
     
  18. WM76

    WM76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. November 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    47
    Ort:
    Aachen
    Ich hole den Thread nochmal hoch. Die Salty Sensation Reihe geht mir seit Monaten nicht aus dem Kopf. Bisher gab es lediglich Erfahrungsberichte zur D-Attacker mit Solid Tip. Mich interessieren primär die Tubular Tip Modelle PSSS-73T Wide Receiver (~2.20m, bis 8g gerated) und PSSS-76T Wild Card (~2.30m, bis 10g gerated). Möchte 3" schlanke Köder mit max 2-6g (meist 4g) Köpfen optimal im Stillwasser/Häfen jiggen. In einem der Shops würde mir die Wild Card für Softplastics um 3" empfohlen. Ich befürchte jedoch, dass die längere Rute bei 2.30m und 10g WG zu schwabbelig wird und grübele... Gibt es mittlerweile jemanden, der eine der Ruten fischt? Falls nicht, wie fallen die Evergreen grundsätzlich aus - under/overrated? Packen sie das angegebene Spektrum? Im Schlimmsten Fall werde ich wohl in den sauren Apfel beißen und "blind" bestellen - und meine innere Stimme sagt mir, dass dieser Tag schon sehr bald kommen wird ;-)
     
  19. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Ich habe es dir ja schon geschrieben; die PSSS-70 D-Attacker ist bis 6g geraten. Und Jiggen geht bis 6g.
    Ich würde deshalb sagen die Angaben stimmen ziemlich genau. Ich kenne keineandere Rute aus der Serie. Aber das hier eine aus der Reihe fällt und schwabbelig ist kann ich mir nicht vorstellen.
     
  20. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    Die Saltys haben extrem Dunst also kannst du davon ausgehen das sie definitiv mindestens die gewichte machen die drauf stehen.
    Und schwabbelig passt absolut nicht zu dieser Serie ...
    und mit 2-6gr Jigköpfen samt schlanken 3inch trailern bist du ja noch voll im Optimalbereich
     

Diese Seite empfehlen