Donnerstag, 24.09.2020 | 05:55 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Euer Bach-Equipment

Barsch-Alarm | Mobile
Euer Bach-Equipment

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

CaR_FW

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
13. August 2019
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
15
Alter
21
Ort
Weil der Stadt
Mich würde mal interessieren, mit was für Equipment an euer Forellengewässer geht. So kann man sich ein Bild machen wie andere Leute fischen.
Ich fang einfach mal an, so wie ich mir das vorstelle ^^'

In unserem Gewässer besteht der Hauptbestand aus Forellen, Barschen und Döbeln

Rute/Rolle: Shimano Bass One 2-7g / Bass One Casting 7-21g - Shimano Nasci 1000 / Shimano SLX XG
Köderbox: Wobbler 3-7cm, Spinner Gr. 1-4, Blinker, Gummifische/krebse 4-7cm
Polbrille Knüppel, Messer, Kescher, Zange, Maßband
Vorfachtasche mit 4-7 Fluorvorfächern (30-50cm) (sehr viele überhängende Bäume ;D)

Was nehmt Ihr noch mit ans Wasser, gibt's noch Geheimtipps oder Empfehlungen?

Grüße Fabi
 
Zuletzt bearbeitet:

shakii

Master-Caster
Mitglied seit
9. September 2018
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
662
Ein Bach ist es bei uns zwar nicht, aber etwas anders habe ich auch gar nichts zum beangeln.

Ich habe abwechselnd dabei sportex nova twitch 10gr/tsurinoya elf trout 1-5gr mit ner spro Red arc 1001/gh100 gepaart mit 7lb mono/4lb Nano line.

Des Weiteren ist dabei immer ein Kescher, Messer, Papiere und betäuber.
Zange und bissl FC.

Als Köder hab ich alles von 0,5g fliegen über verschiedene gummi von 3-10cm bis hin zu 0er spinnern/1-7gr blinker/verschiedene cranks und twitchbaits 30mm-90mm. Und nie zu vergessen, Ali Whopper Plopper. Auch wenn die zur Zeit nicht funktionieren.

Das ganze terminal tackle und ein paar jigköpfe zähle ich mal nicht auf.

Also hab ich viel dabei, alles in nem Rucksack, meine Hecht Köder hab ich auch immer dabei, auch wenn ich dafür eine andere Rute brauche. Und viele solche Köder eher auf Barsch einsetzen würden.
 

shakii

Master-Caster
Mitglied seit
9. September 2018
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
662
Muss mal den link suchen. Hab ich bei Amazon bestellt, ist aber definitiv etwas aus dem fernen Osten. 4 oder 5 Stück haben zusammen um 20€ gekostet.

Uquelic Kunstköder Angel-Köder Wobbler Set 5 Pcs Bleistift Popper Swimbait Kunstköder mit 2 Drillingshaken Gummifische für Hecht Barsch Zander Angeln Köder https://www.amazon.de/dp/B07QSDHCBF/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_fYfkEb4QH5CVN
 

Hannes.N

Twitch-Titan
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
154
Alter
40
Ort
Neuenstein
Für meinen kleinen zugewachsenen Forellenbach hab ich ne Tailwalk Troutia 43L in Kombination mit einer 1000er Stradic CI 4+
Ansonsten ein kleiner Watkescher mit ausziehbaren Griff, Messer, Lösezange und als Köder meistens Gummifische/Krebse um die 5cm, ab und zu auch Wobbler in der Klasse. Falls damit nix geht, kommen auch mal Fliegen/Nymphen am langen Vorfach mit kleinem Spirolino zum Einsatz.

Rute/Rolle haben bisher alle Fische in dem Bach gemeistert und da sind Bachforellen jenseits der 50cm dabei gewesen ;)
 

Tommy2401

Master-Caster
Mitglied seit
14. März 2017
Beiträge
566
Punkte für Reaktionen
679
Ort
Karlsruhe
Muss mal den link suchen. Hab ich bei Amazon bestellt, ist aber definitiv etwas aus dem fernen Osten. 4 oder 5 Stück haben zusammen um 20€ gekostet.

Uquelic Kunstköder Angel-Köder Wobbler Set 5 Pcs Bleistift Popper Swimbait Kunstköder mit 2 Drillingshaken Gummifische für Hecht Barsch Zander Angeln Köder https://www.amazon.de/dp/B07QSDHCBF/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_fYfkEb4QH5CVN
Erscheinen mir recht groß für Forellen... Fehlbissquote ist wohl recht hoch oder?
 

Roy_Detroit

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
8. August 2011
Beiträge
482
Punkte für Reaktionen
1.719
Ort
OG
Ich befische einen Fluss und einen Bach. An beiden Gewässern bin ich ziemlich light unterwegs, da ich eh nur auf Döbel fische. Schöne Forellen und halbstarke Barsche gibts auch immer mal als Beifang. Der Fluss ist zwischen 15-40 m breit und der zugewachsene Bach zwischen 3-5 m.

Für die beiden Gewässer habe ich immer diese 2 Kombos dabei:

Major Craft Volkey VKC-65UL/BFS + Shimano CC BFS
Major Craft Troutino tts-b4102ul + Shimano Calcutta 51

Bildschirmfoto 2020-01-22 um 16.06.01.png

Die Köderbox ist übers vergangene Jahr wirklich sehr überschaulich geworden. Kleine Cranks waren letztes Jahr die einzigen Köder, die zuverlässig gefangen haben. Wenig Attacken auf Stickbaits und Minnows. Crank hat einfach alles gefangen. Die Jahre davor waren es Topwater Insekten. Dieses Jahr werde ich mir wieder eine neue Box zusammenstellen und testen was läuft.

Was ist sonst noch in der Tasche: Auch wenn ich das Zeug selten und nur an manchen tiefen Stellen brauche, ist immer noch eine Box mit geriggtem Gummigetiert in der Tasche. Haken, Zange, das übliche Kleinzeug, wasserdichte Handyhülle, Polbrille, TabakFilterPapersFeuer, Kescher. Da ich vor jedem Trip individuell packe, siehts in der Tasche auch immer anders aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

shakii

Master-Caster
Mitglied seit
9. September 2018
Beiträge
730
Punkte für Reaktionen
662
Erscheinen mir recht groß für Forellen... Fehlbissquote ist wohl recht hoch oder?
Auf Forellen geht das nicht wirklich. Döbel stehen bei mir total drauf und auch nie unter 45cm.
Forellen eher mit manyfik und kleinen Gummis. Diese Saison teste ich fliegen mit bissl Blei davor. Wurde mir mal empfohlen.
 

Momitappa

Twitch-Titan
Mitglied seit
30. September 2019
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
53
Alter
19
Ort
Hessen
Website
www.instagram.com
Ich habe für an den Bach eine Mitchell Epir Spin, mit 1.80m und 0 bis 5g WG. Super Rütchen, an der eine 1000er Legalis LT hängt.

Köder: Spinner, Chubby's, Tiny Fry, Squirrel, Creature Baits und Krebse. Ein Easy Shiner ist auch immer mal gut.

Das gamze in einer Westin Schlingtasche. Mir gefällt's super!
 

DenizJP

Echo-Orakel
Mitglied seit
10. Februar 2020
Beiträge
217
Punkte für Reaktionen
353
Alter
36
Ort
Frankfurt am Main
Ich nutze mal diesen Thread um mein aktuelles Setup vorzustellen und es gleich mal von euch prüfen zu lassen ^^

Rute: Spro Micro Shooter 7-18gr WG, 2,30m
Schnur: Mono mit Tragkraft ca. 6kg
Rolle: Lion Sports Rolle Onyx CF Spin FD #10


nun auch noch eineFrage - ich will mit Spoons und Miniwobblern auf Forelle und Barsch gehen.


Welche Montage eignet sich denn bei Mono hier am besten? Direkt an die Köder dran?
 

CaR_FW

Schusshecht-Dompteur
Mitglied seit
13. August 2019
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
15
Alter
21
Ort
Weil der Stadt
Ich nutze mal diesen Thread um mein aktuelles Setup vorzustellen und es gleich mal von euch prüfen zu lassen ^^

Rute: Spro Micro Shooter 7-18gr WG, 2,30m
Schnur: Mono mit Tragkraft ca. 6kg
Rolle: Lion Sports Rolle Onyx CF Spin FD #10


nun auch noch eineFrage - ich will mit Spoons und Miniwobblern auf Forelle und Barsch gehen.


Welche Montage eignet sich denn bei Mono hier am besten? Direkt an die Köder dran?
Also am besten wäre es wenn du es per Rapala oder Perfection Loop (Im Internet gibts genug Anleitungen) an den Köder knotest. Es ist aber unpraktisch, da du bei jedem Köderwechsel ein Stück schnur verlierst und neu Knoten musst, deswegen würde ich dir empfehlen, einen kleinen Snap dranzuknoten, so kannst deine Köder easy und schnell wechseln.
Aufpassen!: Falls du auch Spinner fischst, musst du noch einen Wirbel in deine Schnur einbringen, da die sich sonst verdrallt/verdreht.
 

Momitappa

Twitch-Titan
Mitglied seit
30. September 2019
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
53
Alter
19
Ort
Hessen
Website
www.instagram.com
Also am besten wäre es wenn du es per Rapala oder Perfection Loop (Im Internet gibts genug Anleitungen) an den Köder knotest. Es ist aber unpraktisch, da du bei jedem Köderwechsel ein Stück schnur verlierst und neu Knoten musst, deswegen würde ich dir empfehlen, einen kleinen Snap dranzuknoten, so kannst deine Köder easy und schnell wechseln.
Aufpassen!: Falls du auch Spinner fischst, musst du noch einen Wirbel in deine Schnur einbringen, da die sich sonst verdrallt/verdreht.
Bei Spinnern am besten einen Dreifachwirbel-Snap benutzen...
 

Oben