Erfahrungen mit Daiwa Powermesh Baitcast? (2.10 / 14-42gr)

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Felix.bh

Nachläufer
Registriert
9. Oktober 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
16
Alter
24
Ort
Köln
Moin,

momentan bin ich auf der Suche nach einer "Allround" Baitcastcombo für Hecht und (manchmal) Barsch. Sie sollte nicht zu lang sein, relativ kurzer Griff und um die 40gr WG haben.

Ich möchte eine Baitcaster, da ich die combo an einem kleinen Parkgewässer einsetzen möchte, ich brauche also eher schnelle und präzise Würfe anstatt hohe Wurfweiten. Mir bleibt oft nichts anderes als zu twitchen oder einzuleiern da das Gewässer sehr flach und verkrautet ist, spezielle Techniken werde ich also selten verwenden.


Bei meiner Recherche bin ich nun auf die im Titel genannte Powermesh Baitcaster gestoßen und habe dazu relativ wenig Videos oder dergleichen gefunden. Sie gefällt mir optisch sehr gut und scheint mir für mein Vorhaben ziemlich passend. (Auf die Rute möchte ich übrigens eine Tatula 100 schrauben, falls das für jemanden wichtig ist)


Hat jemand hier bereits Erfahrungen mit der Powermesh gemacht und könnte mir zu ihr ein Paar Erfahrungen mitgeben? Oder hat jemand eine alternative Rute die zu meinen Ansprüchen passt?
Freue mich über Antworten :)
 

Tommy10

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
14. Januar 2021
Beiträge
359
Punkte Reaktionen
925
Alter
26
Ort
Dresden
Würde ich mal mitlesen, bin auf der ähnlichen Suche wie du…bisher ist die Zodias mein Favorit, wobei die Expride auch ganz geil ist(aber da ist das WG leider nicht ideal)

mal sehen ob uns jemand hilft haha
 

der Kai

Bigfish-Magnet
Registriert
11. März 2021
Beiträge
1.858
Punkte Reaktionen
4.089
Alter
50
Ort
Lauf a.d.Pegnitz
Ich hab als "Allround" Kombo für Zander und Hecht mit kleinen Ködern die Legit Design StandOut 611H-2. Ich mag die Rute sehr gerne, auch wenn ich sie jetzt erst zweimal ausgeführt habe.

Taugt gut zum jiggen mit etwas schwereren Köpfen (so ab 7-10g), wenn der Gummi das Gesamtgewicht so auf 13-14g anhebt (sonst wird das werfen etwas zäh). Ab 20g Gesamtgewicht wirft sie sich richtig gut, auch größere Hechtköder (Glider und Swimbaits) bis 42g werfen und angeln sich gut. Höher bin ich nicht gegangen, dafür hab ich andere Ruten.
Chatterbaits und Spinnerbaits laufen auch sehr schön damit (dafür hab ich mir die Rute auch hauptsächlich geholt).
 

Felix.bh

Nachläufer
Themenstarter
Registriert
9. Oktober 2020
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
16
Alter
24
Ort
Köln
Würde ich mal mitlesen, bin auf der ähnlichen Suche wie du…bisher ist die Zodias mein Favorit, wobei die Expride auch ganz geil ist(aber da ist das WG leider nicht ideal)
Ja, die Zodias hatte ich mir auch schon rausgesucht, war bis jetzt auch mein Favorit aber irgendwie kriegt man die momentan nirgends als zweigeteilte :/
(zumindest wüsste ich nicht wo)
 

dietmar

BA Guru
Registriert
20. Juli 2005
Beiträge
4.398
Punkte Reaktionen
5.597
Hi,

die alte Powermesh Serie kam von Daiwa Great Britain. Das waren schöne Blanks mit nicht mehr modernen Ringen. Die 3 oz. Jerkbait hatte eine identische Aktion mit der St. Croix Avid 1 oz., nur für weniger als den halben Preis. Die aktuellen Powermesh Blanks sind da wohl ein paar Klassen "günstiger". Ich denke, bei Savage Gear findest du eventuell ein besseres Preis-Leistung-Verhältnis.
 

Jerkys

Twitch-Titan
Registriert
18. November 2007
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
60
Alter
46
Ort
Neunkirchen
Ich selbst habe zwei von denen die Ul 3bis10 und die 5bis14 Gramm WG .
Bisher bin ich nur mit der 3-10 Gramm unterwegs.
Die wenigen Rezensionen die man findet waren aber gut, der Preis war sehr günstig und optisch hatte die es mir einfach angetan. Also unter anderem habe ich die auch einfach gekauft.
Da ich die erst Ende letzten Jahres bekommen habe kann ich dir noch nicht viel dazu sagen außer......
Mit einer Rolle zwischen 170 und 200 Gramm liegt die sehr ausgewogen in der Hand , weder Kopf noch Hecklastig deswegen auch
Total entspanntes fischen.
Vergleichsweise mit den Ruten die ich habe finde ich sie sehr gut verarbeitet.
Die Ringdurchmesser sind etwas größer als bei anderen Modellen was mir sehr entgegen kommt.
Ich habe große Hände, und für mich passt der Griff wie Arsch auf Einer, von der Länge und auch vom Durchmesser.
Bei anderen BC Ruten die ich habe sind die Griffe oft zu klein im Durchmesser oder zu kurz oder Enden aprupt in einer Kante, was auf die Dauer keine. Spaß macht.
Zu Zeit gehe ich 2 bis 3 Mal die Woche mit selbst gebauten Wobblern und anderen Kunstköder (ohne Haken) an den Bach vor meiner Haustüre, um verschiedene Setups auszuprobieren.
Schnüre , Vorfächer, Rollen und Rutenvergleich und natürlich meine Wurftechniken zu verbessern.
So daß ich zum Saisonstart nicht dumm darstehe und mehr mit Schnursalat als mit Fischen beschäftigt bin .
Bisher bin ich zufrieden und kann wirklich nicht meckern.
Für meine Köder am Fließgewässer ist die Rute Top. Jedenfalls für mein Empfinden.
Sensible Spitze aber nicht zu weich , ich würde sie zwar schnell aber nicht sehr schnell einordnen und nach hinten hin wie bei vielen anderen auch ordentlich Backbone.
Selbst Hardbaits finde ich an der Daiwa angenehm zu fischen was mich ein wenig überrascht hat für mich umso besser ist. Sie puffert die schläge von Wobbler zwar etwas ab aber nicht zu viel. Man merkt was passiert , ob er richtig Läuft usw.
Die 5-14 Gramm ist natürlich etwas länger und ein klein wenig Kopflastiger, was ja auch logisch ist.
Ausprobieren werde ich die aber erst richtig zum Saisonstart am größerem Gewässer und am Fluss, da Sie für mein Hausgewässer Bach etwas zu stark und zu lang ist.
Vielleicht hilft es dir ja ein wenig
 

Trawar

BA Guru
Registriert
4. Dezember 2017
Beiträge
4.864
Punkte Reaktionen
6.306
Ort
Mönchengladbach
Moin,

momentan bin ich auf der Suche nach einer "Allround" Baitcastcombo für Hecht und (manchmal) Barsch. Sie sollte nicht zu lang sein, relativ kurzer Griff und um die 40gr WG haben.

Ich möchte eine Baitcaster, da ich die combo an einem kleinen Parkgewässer einsetzen möchte, ich brauche also eher schnelle und präzise Würfe anstatt hohe Wurfweiten. Mir bleibt oft nichts anderes als zu twitchen oder einzuleiern da das Gewässer sehr flach und verkrautet ist, spezielle Techniken werde ich also selten verwenden.


Bei meiner Recherche bin ich nun auf die im Titel genannte Powermesh Baitcaster gestoßen und habe dazu relativ wenig Videos oder dergleichen gefunden. Sie gefällt mir optisch sehr gut und scheint mir für mein Vorhaben ziemlich passend. (Auf die Rute möchte ich übrigens eine Tatula 100 schrauben, falls das für jemanden wichtig ist)


Hat jemand hier bereits Erfahrungen mit der Powermesh gemacht und könnte mir zu ihr ein Paar Erfahrungen mitgeben? Oder hat jemand eine alternative Rute die zu meinen Ansprüchen passt?
Freue mich über Antworten :)
Hier die ist Top

 

Oben