Samstag, 05.12.2020 | 23:08 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Erfahrung Shimano Technium Ax Predator Rutenserie

Barsch-Alarm | Mobile
Erfahrung Shimano Technium Ax Predator Rutenserie

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Mr.Pinguin

Bibi Barschberg
Mitglied seit
11. August 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Alter
30
Ort
Köln
Guten Abend liebe Angelcommunity,

ich bin auf dem besten Weg mir eine neue Rute zu beschaffen und wollte diesen Weg dazu nutzen, einige Erfahrungen über mögliche Rute einzuholen.
Mein Auge ist dabei auf die Shimano Technium Ax Predator Rutenserie gefallen und ich wollte mal hören ob jemand Erfarung mit den Ruten gemacht hat und etwas über ihre Eigenschaften erzählen könnte. Vorzugseweise eher die kürzeren Modelle mit hohem Wurfgewicht sprich: 195m 7 - 35g, 208m 7 - 35g , 213 m 14 - 42g.

Über jeden Erfahrungsbericht freue ich mich.

Beste Grüße
 

Schnuddi

Barsch Simpson
Mitglied seit
10. November 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Alter
68
Es scheint wenig Angler zu geben, die diese Rute benutzen. Weiß denn wirklich keiner was zu dieser Rute?
 

PavelTen

Bibi Barschberg
Mitglied seit
25. August 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
5
Alter
42
Ort
Düsseldorf
Hallo Community,
das ist mein erster Beitrag bei BA.

Ich fische seit kurzem die neue Technium AX Predator 7-21g in 2,33m (78ML). Hatte beim Kauf auch die 7-35g Version in der Hand gehabt und zahlreiche andere Ruten. Mein erster Eindruck nachdem ich zweimal unterwegs war:
Die Rute ist als Ex-Fast auf dem Blank bezeichnet, und sie ist es auch. Sie hat eine ausgepräge Spitzenaktion und genug Rückgrat, wenn größerer Hecht einsteigt. Die Spitze ist informativ und weich im Bereich der letzten 3-4 Ringe, aber nicht zu weich. Die Rückstellgeschwindigkeit ist sehr schnell.
Gefischt habe ich bisher Jigs 7-10g, Spinjigs 6-12g und Chatterbait 12g im Fluss und Kanal, Wobbler um die 9cm im Rhein nachts an der Steinpackung. Alle Köder ließen sich gut führen und die Rückmeldung so wie Bisserkennung waren gut. Die Pflanzen- bzw. Steinberührungen ließen sich auch schell erkennen und immer gut von Bissen unterscheiden.
Die Rute ist sehr gut ausbalanciert, sehr gut verarbeitet (Fuji Ringe und Rollenhalter) und liegt gut in der Hand. Insgesamt eine schöne Optik, auch wenn das Dunkelblau nicht 100% meins ist. Die 7-35g lag bei mir weniger gut in der Hand, da Modelle ab 7-35g einen anderen längeren Foregrip haben, was jedoch Geschmackssache ist. Dafür hat 7-35g größere Ringe, die mir besser gefallen. Die 7-35g war aber für meine Bedürfnisse etwas zu hart.
Zur WG Angaben: die meisten Ruten von anderen Herstellern die ich in der Hand hatte (außer Akilas) sind bei gleichen Angaben eher weicher. Die WG Angabe bei 7-21g passt so gerade, die 7-35g ist eher eine 12-35g. Die schwereren Modelle hatte ich nicht in der Hand. Sollte das WG bei schwereren jedoch ähnlich wie bei leichten angegeben sein, so müsste man eher zur jeweils leichteren Version greifen. Ich rate daher unbedingt vor dem Kauf die Rute in die Hand zu nehmen.

Btw, in dem Sustain AX Thread gibt es auch ein Paar Rückmeldungen zu der Technium AX.
Außerdem, falls jemand russisch versteht oder dem Google Übersetzer traut, gibt es hier einen Review von der 7-35g in 2,38m.

Grüße, Pavel
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Pinguin

Bibi Barschberg
Mitglied seit
11. August 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Alter
30
Ort
Köln
Lieber PavelTen,

erstmal vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich werde mir die Ruten mal etwas genauer angucken und könnte mir gut vorstellen, dass die Rutenserie genau in meine Richtung geht! Auf jeden Fall machen sie nach deinen Erzählungen ja einen ziemlich guten Eindruck und sind preislich ja auch sehr erschwinglich.

Beste Grüße
Pingu
 

Taizo-san

Finesse-Fux
Mitglied seit
31. Januar 2019
Beiträge
1.184
Punkte für Reaktionen
2.839
Ort
NRW
Hallo Community,
das ist mein erster Beitrag bei BA.

Ich fische seit kurzem die neue Technium AX Predator 7-21g in 2,33m (78ML). Hatte beim Kauf auch die 7-35g Version in der Hand gehabt und zahlreiche andere Ruten. Mein erster Eindruck nachdem ich zweimal unterwegs war:
Die Rute ist als Ex-Fast auf dem Blank bezeichnet, und sie ist es auch. Sie hat eine ausgepräge Spitzenaktion und genug Rückgrat, wenn größerer Hecht einsteigt. Die Spitze ist informativ und weich im Bereich der letzten 3-4 Ringe, aber nicht zu weich. Die Rückstellgeschwindigkeit ist sehr schnell.
Gefischt habe ich bisher Jigs 7-10g, Spinjigs 6-12g und Chatterbait 12g im Fluss und Kanal, Wobbler um die 9cm im Rhein nachts an der Steinpackung. Alle Köder ließen sich gut führen und die Rückmeldung so wie Bisserkennung waren gut. Die Pflanzen- bzw. Steinberührungen ließen sich auch schell erkennen und immer gut von Bissen unterscheiden.
Die Rute ist sehr gut ausbalanciert, sehr gut verarbeitet (Fuji Ringe und Rollenhalter) und liegt gut in der Hand. Insgesamt eine schöne Optik, auch wenn das Dunkelblau nicht 100% meins ist. Die 7-35g lag bei mir weniger gut in der Hand, da Modelle ab 7-35g einen anderen längeren Foregrip haben, was jedoch Geschmackssache ist. Dafür hat 7-35g größere Ringe, die mir besser gefallen. Die 7-35g war aber für meine Bedürfnisse etwas zu hart.
Zur WG Angaben: die meisten Ruten von anderen Herstellern die ich in der Hand hatte (außer Akilas) sind bei gleichen Angaben eher weicher. Die WG Angabe bei 7-21g passt so gerade, die 7-35g ist eher eine 12-35g. Die schwereren Modelle hatte ich nicht in der Hand. Sollte das WG bei schwereren jedoch ähnlich wie bei leichten angegeben sein, so müsste man eher zur jeweils leichteren Version greifen. Ich rate daher unbedingt vor dem Kauf die Rute in die Hand zu nehmen.

Btw, in dem Sustain AX Thread gibt es auch ein Paar Rückmeldungen zu der Technium AX.
Außerdem, falls jemand russisch versteht oder dem Google Übersetzer traut, gibt es hier einen Review von der 7-35g in 2,38m.

Grüße, Pavel
Eigentlich sollte man jetzt wieder maulen "stell Dich erstmal anständig vor im dafür Vorgesehenen Thread"...
Kann ich hier definitiv nicht! Sehr schöner, ausführlicher Bericht. Sowas lese ich gerne und bereichert meiner Meinung nach auch so ein Forum. Willkommen an Board! ;):emoji_thumbsup:
 

tim001

Echo-Orakel
Mitglied seit
17. November 2019
Beiträge
207
Punkte für Reaktionen
32
Alter
34
Ort
Regensburg
Btw, in dem Sustain AX Thread gibt es auch ein Paar Rückmeldungen zu der Technium AX.
Außerdem, falls jemand russisch versteht oder dem Google Übersetzer traut, gibt es hier einen Review von der 7-35g in 2,38m.

Grüße, Pavel
Also in dem Bericht werden große Ringe gelobt, weil sie das Winterangeln erleichtern. Dann heißt es noch, man kann locker mit der Rute 1Kilo Fisch aus dem Wasser rausziehen. Quasi ohne den Kescher. Sonst das Übliche was man auch sonst in anderen Berichten findet.

Ich habe mir gerade die Technium auch geholt. Aber das alte, das blaue Modell. Ohne AX.
 

Oben