1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Erfahrung ILLEX "Shooting Star"??

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von stockfischer, 26. April 2009.

  1. stockfischer

    stockfischer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. August 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle/S.
    Huhu!

    Und noch ne Illex hinterher :lol:

    Vielleicht hat ja schon jemand die genannte Rute gefischt und kann mir was über sie berichten.

    Ich bin auf der Suche nach einer neuen Universalrute, um vor allem Rapfen und Döbeln nachzustellen, aber auch Barsch.

    Mein Köderspektrum erstreckt sich dabei vom Illex Tiny Fry (2,5g), Chubby (4g), Megabass Dog-x (7g) bis zum Watermonitor (13g) und ähnliche Köder.

    Meine Frage nun dazu: Lassen sich die Köder, dem Gewicht entsprechend, gut werfen?

    Auf Rapfen will ich vor allem Topwater fischen mit Stickbaits und Poppern. Wichtig wäre mir dabei, dass die Spitze nicht allzu weich ist, um Aktion in die Oberflächenköder rein zu bekommen.

    Zum Vergleich: Habe vorher die Skelletor (2.40m; 4-24g) gefischt, deren Spitze zu weich war für Topwater.
    Wie verhält sich die Shooting Star im Vergleich dazu?

    Ich freue mich schon auf produktive Antworten :lol:
     

Diese Seite empfehlen