1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Empfehlung für eine Reiserute!!!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von spinnfischer77, 31. Juli 2008.

  1. spinnfischer77

    spinnfischer77 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo!
    Werde in 2 Wochen in Urlaub fahren und benötige eine Reiserute die maximal 270 lang und 50g Wurfgewicht haben soll. Sollte auch keine Rute fürs einmalige fischen sein.
    Habt ihr da irgendwelche Ideen für mich wäre nett wenn ihr mir helfen könntet Danke im voraus .
     
  2. smart39

    smart39 Keschergehilfe Gesperrt

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    Ich habe kürzlich bei dem großen Interntet-Auktionshaus eine YAD Memphis in der 30-60gr. Ausführung erstanden. die Rute ist ordentlich verarbeitet, leider habe ich noch keine Gelegenheit zum Test unter realen Bedingungen gehabt. Aber vielleicht wäre das was für Dich.
    Gruß,
    Martin
     
  3. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
  4. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    kommt auch ein bischen darauf an, welche aktion die rute haben soll und welche transportlänge für dich noch praktikabel ist.

    diese fünfteiligen ruten sind ganz o.k., mir persönlich aber zu fummelig beim zusammenstecken. meine reiserute ist die shimano aerocast 2,7m XH (SAC27XH) mit 50-100g wg. die ist dreiteilig und hat eine transportlänge von unter einem meter womit ich gut umgehen kann. das stöckchen hatte ich u.a. schon zweimal am bodden im einsatz wo sie ihre alltagstauglichkeit unter beweis gestellt hat. :wink:
     
  5. perch_hunter

    perch_hunter Keschergehilfe

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Shimano Speedmaster S.T.C ...klasse rute und klein teilbar
     
  6. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    kommt wirklich darauf an, wie lang sie zum transport maximal sein darf. muss sie in einen koffer passen? dann darf sie ja höchstens 70cm sein-je nach koffer natürlich. und in welcher preislage? es gibt auch schöne von greys oder ron thompson, die aber auch was kosten...ich hatte mal die balzer travel spin, vierteilig glaube ich und mit zwei spitzenteilen. die kürzere version mit 2,25m war sehr steif und echt zu gebrauchen. anfangs wollte ich sie auch noch alltäglich nutzen aber das macht keinen sinn, denn solche speziellen reiseruten sind meistens ein kompromiss-ich würde mir eine holen, die man nach dem urlaub auch wieder gut verscherbeln kann-und wenn du ein paar euro weniger bekommst, ist es ja auch nicht schlimm :wink:
     
  7. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    ich greif das Thema mal auf weil es mich momentan selber beschäftigt. Kann jemand etwas zum Unterschied zwischen ner 2 teiligen und ner 4/5 teiligen Rute sagen welche mit gleicher Länge und Wurfgewicht daher kommt? Wie siehts mit der Aktion aus? Kann mir nicht vorstellen das die Aktion nahezu der 2 geteilten ist.



    Momentan in der engeren Auswahl:

    Savage Gear Roadrunner XLNT 7' 10/40g 213cm 4Teile ca. 60,-€

    Berkley Urban Camo- 792 15/40g 2,10m 4 Teile ca. 130,-€

    Berkley - Pulse EVX Travel 15/40g 2,06m 4 Teile ca.140,-€

    WFT PENZILL TITAN SPIN Reiserute 7/28g 2,10m 5 Teile ca 105,-€


    die Roadrunner bietet wohl das beste Preis/Leistungsverhältnis. Die Berkleys find ich nen bisl happig wenn man bedenkt das die Ruten 2 Wochen benutzt werden :roll:
    Wie ihr seht soll die Rute ca 2,10-2,20m lang sein und das Wurfgewicht etwa bei 40 Gramm. Typische Zanderrute halt. Ich will mir den Stress am Flughafen ersparen und greife deshalb auf die Reiseruten zurück.

    Auf eure Antworten würd ich mich freuen.
     
  8. HellsAngler

    HellsAngler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bochum
    Moin PotsdamRocker,

    ich habe mittlerweile drei drei- und vierteilige Spinnruten (zwei Batson-Aufbauten und ne Fanta Red) zwischen WG 5-30 g und es werden noch einige dazu kommen. Die Aktionen der Ruten sind super, nicht genau so gleichmäßig wie die Einteiler (Zweiteiler sind auch nicht immer homogen) unter Vollbelastung, beim Jiggen konnte ich keine sichtbar/spürbaren Nachteile erkennen.
    Ich kann nur vom Hören sagen, dass die Penzill-Mehrteiler ne sehr gute Figur machen und mehr abkönnen als draufsteht.

    Gruß Sam
     
  9. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    ja die gute alte Penzill....hatte mal die 6,5g Version, allerdings nicht als Reiserute.
    Vielleicht kann der Dietel ja mal die Unterschiede der Berkley Urban Camo Travel und der Berkley Pulse EVX Travel erläutern. Welche ist weicher/härter....
     
  10. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Ich habe hier im BA eine Spro Globetrotter, meine GT in 2,40 Meter und bis 60 Gramm gekauft. Auf Reisen war ich mit ihr noch nicht, aber zum Schleppen ist die Top.
    Zum Reisen perfekt, da 5 geteilt!
    Kostet zwischen 35 und 45 €
     
  11. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Hey Potsdam,

    ich war vor kurzem vor ähnlicher Entscheidung gestanden und habe mich für die Savage Gear Roadrunner entschieden
    Die von Sixpack erwähnte Gloebtrotter hatte ich in der Hand und fand sie recht klobig bzw etwas wabblig für das jeweilige Wurfgewicht, war allerdings die 2,70m Version.

    Lass dich vom dem Preis der Roadrunner nicht abschrecken, ich würde sie Qualitativ eher auf die 120€ setzen.

    Gegen die WFT Penzill habe ich mich aufgrund vieler Berichte zu Rutenbrüchen ausgesprochen. Das zweiteilige Modell fische ich selbst mit Begeisterung aber die fünfteilige Serie soll nicht ganz so gut sein.

    Was möchtest du denn damit fischen? Ich würde mit der 10-40gr Savage Gear nicht unter 7-10g Jigkopf gehen. Die Rute ist BRETTHART! und gefaulenzt hab ich auch schon 28g Köpfe mit 11cm Fin-S. Wohl fühlt sie sich maximal bis 20/22g.
    Die leichtere Version hatte ich letzten Sonntag in der Hand und war begeistert. Der Blank ist ebenfalls sehr sehr schnell und das ein 15g Kopf mit 13cm Shad würd ich da noch mit faulenzen.

    Da ich noch etwas feineres fürs Ultra Light wollte hab ich mir jetzt eine Shimano Exage BX STC Mini Tele Spin gekauft.
    Es heißt immer wieder die neuen Serien seien total wabbelig, was ich nur bedingt bestätigen kann.
    Vor Rund einem halben Jahr hatte ich diverse Modelle im Angelladen in der Hand und dachte mir "was ein wabbelstock".
    Als ich dann jedoch vergangene Woche bei A&M Angelsport in Pforzheim die Ruten in der Hand hielt war ich begeistert.
    Die 180cm 10-30g und 7-21g Version sowie die 210 10-30g Version waren richtig schön steif.
    Nicht ganz so bretthart wie die SavageGear aber dennoch ausreichend.
    Der Griff war etwas anders und eventuell ist das eine neue Produktion.
    Es kann aber auch einfach an der Länge der getesteten Ruten liegen.

    Der Vorteil der kleinen Shimanos sind einfach die 30-36cm Transportlänge (je nach Version).

    Ich würde jedoch, sofern du dich mit ca 50cm anfreunden kannst, mit der Savage Gear Roadrunner XLNT anfreunden.

    Ein Testbericht von mir gibt es hier zu lesen:
    http://www.fishing-for-men.de/showt...r-lange-Reisen-Savage-Gear-Roadrunner-im-Test

    LG und Tight Lines Chris
     
  12. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    ich will damit auf Bass fischen, überwiegend mit Texas Rig aber auch mal n Swimbait ranmachen. Ich denke mit der Rute is das gebongt 8) die Roadrunner kauf ich mir!

    @Six
    Von Spro hole ich mir die GT Pro Big Fish, das dürfte das richtige fürs Meer sein :p
     
  13. Mannheimer

    Mannheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Themen:
    19
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    1
    Wenn du nicht mehr als 15g aufm TexasRig hast nimm die kleine Version, die verträgt einiges mehr als angegeben.

    Die 10-40g Version würd ich mit realen 20-60g werten.
     
  14. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    ich denke mit der leichten leg ich mir die Karten bei den Fischen.....laut Empfehlung des Guides, Zandergeschirr 8)
     
  15. veitelino

    veitelino Belly Burner

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schau die mal die Pulse an. Die ist optimal für Bass !!! Hatte die auch mit in Kuba !!
     
  16. veitelino

    veitelino Belly Burner

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Spro Rute ist ganz schön heftig. Für Barracuda, Jack un Tarpon reicht ne 100 Gr. Rute. Für Cuberas könnte die Spro gehen.
     
  17. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
  18. veitelino

    veitelino Belly Burner

    Registriert seit:
    17. August 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bringe sie mit,kannst sie dann ausprobieren!
     
  19. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Sind die Savage Gear Roadrunner Ruten eigentlich Salzwasser tauglich?
     
  20. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    fischt jemand eigentlich die Roadrunner mit 20-80g?

    Hab jetzt die 40Gramm Version bekommen aber sie muss wieder zurück. Sie hat einen kleinen Abplatzer am Blank über dem Griffteil. Lasse mir aber eine neue zu schicken.

    so....jetzt hab ich eine neue und die ist wirklich nen feiner Stock! Schön straff :)
     

Diese Seite empfehlen