Sonntag, 26.01.2020 | 00:25 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Elektronische Seekarten

Barsch-Alarm | Mobile
Elektronische Seekarten

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

PharmaMan

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Berlin
Wer hat Erfahrungen mit elektronischen Seekarten (z.B Navionics)?
Lohnt sich so etwas? GPS+Kartenchip(G15) kosten immerhin um die 600 Euronen!
 

Happynes

Twitch-Titan
Mitglied seit
15. August 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Wilhelmshaven
Kommt etwas drauf an wie oft und intensiv du die karten brauchst.
solltest du sie nicht all zu oft brauchen reicht auch eine papier bzw pc kartevon der region.
Ich arbeite mit den karten von MAPTECH und einem handheld gps empfänger und das reicht für meine nutzung völlig aus.
Würde für mein handheld zwar gerne die karte von deu. haben aber die kostet ja auch schon mal so 150 $ und das bin ich nicht bereit zu zahlen.
 

PharmaMan

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Berlin
Ich trage mich verstärkt mit dem Gedanken, ein Navionic-fähiges GPS( iFinder H2O) nebst entsprechendem Modul zu erwerben. Zeigt die Tiefenlinien, Tonnen etc. u. eigene Position auf dem Gewässer genau an. Der Chip G15 ist wohl zuständig für die gesamtem als Wasserverkehrsstrassen genutzten Gewässer Norddeutschland incl. Ostsee bis Schweden.

Weil ich sowas nicht dauernd brauche und es leider ca. 550€ kostet hatte ich die Idee, mit anderen Barschalarmern eine Nutzergemeinschaft zu bilden. Wer ist interessiert?
 

Happynes

Twitch-Titan
Mitglied seit
15. August 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Wilhelmshaven
wenn es nur um das kartenmodul geht eine super geile sache, wenn du bis dezember warten kannst noch viel besser und wenn es auch noch für den "normalen" iFINDER ist bin ich wohl im team (kommt auf die anzahl und den preis an)
hatte schon geschaut ob sich die passende datei bei der sicherungskopie des internets bei mir verirrt hat ist aber leider nicht so
 

PharmaMan

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
9. Juli 2003
Beiträge
302
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Berlin
Willkommen im Team!

Denkbar wäre die gemeinsame Nutzung des Kartenchips, tageweises Ausleihen des GPS, Heraussuchen von Hotspot-verdächtigen Koordinaten auf der Seekarte u.vm. Und natürlich auch möglich: ganztägiges Ausleihen von mir als Navigator auf den Booten der Barsch-alarm-Fangflotte!

Über die genaueren Details können wir uns gerne unterhalten wenn das Ding gekauft wird.
 

Oben