1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

echolot von norma

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von Buffi, 18. März 2013.

  1. Buffi

    Buffi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Southern Germany
  2. milhouse

    milhouse Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    1
    keine erfahrung damit, aber z.b. bei mybait zum gleichen Preis, also nicht das "super"-Angebot.
     
  3. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Daten: 800 W Peak to Peak, Auflösung vertikal 240 Pixel bzw. Zeilen, 4 Graustufen;

    Daten und optisch ist das Gerät gleich oder ähnlich dem ehemaligen Eagle Cuda 168, von dem es ja genügend Erfahrungswerte gibt. Auch mein erstes Echolot war so eines. Um die Tiefe oder Gewässerstruktur zu erkunden, reicht es allemal, zum Finden von Fischen und gerade von bodennahen Fischen ist es weniger bis gar nicht geeignet - aus heutiger Sicht. Wenn man sich das tragbar herrichten will und nicht viel Geschick und Sinn für Minimalismus hat, dann kostet das Zubehör mehr als das Echolot selber, oder wie wir hier sagen: Da ist die Soße teurer als der Braten ;)

    Aber für einen Einsteiger als besserer Tiefenmesser sollte es dennoch interessant sein.
     
  4. Buffi

    Buffi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Southern Germany
    also um euch n bisschen besser zu informieren was ich damit vor hatte:

    grundsätzlich ist es bei uns verboten mit einem echolot zu fischen.

    mich hätte halt mal der gewässergrund und seine struktur interessiert um vllt ein bisschen mehr über das wasser rauszufinden und vllt gute fischplätze zu entdecken.

    wenn es jetzt allerdings so ist dass o.g. echolot gerade mal für dieses vorhaben "taugt" und für alles weitere nicht wirklich eine bereicherung ist denke ich werde ich mir die 80€ sparen und mal mit dem wesentlich besseren echo von meinem kumpel drüber fahren und mir mal das gewässer etwas genauer anschauen ;-)

    danke für eure infos
     
  5. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    504
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Tittmoning
    Wenns so ist: Schau, dass du dir mal ein HDS oder ähnliches ausleihen kannst, welches Logdateien schreiben / aufzeichnen kann.

    Dann ist die Fahrerei nicht einmalig, sondern du kannst dir aus den Log-Dateien von jemandem, der DrDepth hat, eine Karte basteln lassen. Je nach DrDepth-Version kann man aus den Log-Files eine farbige Tiefenkarte erstellen oder zusätzlich auch noch eine Karte mit den Bodenhärten. Damit du auch die Bodenhärte bekommst, muss aber die Geberfrequenz auf 200 khz gestellt sein.
     
  6. Fabolous

    Fabolous Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Eltville am Rhein

Diese Seite empfehlen