1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dyneema als Aalvorfach

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Bassangler, 7. Mai 2009.

  1. Bassangler

    Bassangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Hey an alle,
    ich bin oefters mal auf Aal los 8) . Wie wahrscheinlich so ziemlich jeder Aalangler habe ich auch die Nachteile von Mono als Vorfachmaterial erlebt, sprich der Aal setzt sich fest und nach ein zwei Minuten reisst die Schnur, da der Aal sie mal wieder mit seinen Raspelzaehnen aufgeschmirgelt hat.
    Zwar kann man dann auf 0.40+ hochgehen, oder sogar Stahl oder Kevlar verwenden, falls es aber mal vorsichtiger beisst ist die Fehlbissrate ziemlich hoch.
    Habe dann in der Fisch&Fang gelesen, dass Jan Lock ein Dyneema-Mono-Vorfach verwendet um Abrisse zu verhindern. Ich habe dann einfach nur das weiche Karpfenvorfachmaterial ohne angeknuepftes Mono verwendet und siehe da, kein Abrisse mehr, selbst als sich ein Aal fuer fuenf Minuten im Busch festsetzte :twisted: .
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Fluo ist eigt. ausreichend Abriebsfest - benutze es im großen Strom meist in 30er oder 35er Stärke und hatte noch nie Abrisse damit zu verzeichnen - Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, wie die Fehlbissquote mit dem Vorfach steigen soll?
     
  3. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin!
    ich nehme schon seid jahren geflochtene schnur zum aalangeln,als hauptschnur an der rolle und beim vorfach,was meistens aus schnurresten hergestellt wird.

    gruss micha
     
  4. Bassangler

    Bassangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    @makomatic
    Ich bezweifel das ein vorsichtig beissender Aal bei einem 0.40 ,,Seil" nicht mistrauisch wird :wink: .
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Du glaubst wirklich, dass Aale vorfachscheu sind? :)
    Konnte ich noch nie beobachten...es gibt Tage da beißen sie sehr spitz, klar - aber ob ich dann mit 2er Haken und Fetzen am Stahlvorfach fische oder mit 8er Haken, Wurmstückchen und 25er Vorfach - in beiden Fällen beißen sie spitz! Das hat meiner Erfahrung nach absolut nichts mit Vorfachscheue zu tun...gerade Aalen ist das völlig schnuppe denke ich.
     
  6. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    jup, selbe Meinung ist denen völlig egal
     

Diese Seite empfehlen