1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Drop Shot Rig mit Hauptschnur verbinden

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von barschfreak1.0, 6. Januar 2010.

  1. barschfreak1.0

    barschfreak1.0 Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    22
    Beiträge:
    804
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    Wie verbindet ihr das Drop Shot Rig mit der Hauptschnur ?


    z.B.: Wirbel, Knotenlosverbinder,......
     
  2. stint10

    stint10 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    538
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Isle Usedom
    Ich knote an die Hauptschnur einen Wirbel mit Karabiner an. Dort wird das Rig dann eingehängt. Fertig.
    Gruß, Nico
     
  3. rocktheworld

    rocktheworld Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Doppelter Uni- bzw. Blutknoten!
    Dann machst du dir auch nicht den Spitzenring kaputt wenn du mal zu viel einkurbelst. :wink:
     
  4. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Winzige Snaps sind mein Mittel der Wahl.
     
  5. barschfreak1.0

    barschfreak1.0 Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Themen:
    22
    Beiträge:
    804
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Achern
    bis jetzt habe ich immer einen doppelten blutknoten verwendet.

    hat das nachteile ?
     
  6. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
     
  7. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nö, hat es nicht!
    ME hat das sogar Vorteile. Denn nun kannst du das Vorfach auch länger wählen als deine Rute lang ist.

    Snaps, Wirbel, etc. finde ich nicht so dolle. Macht auf dauer die Rutenspitze kaputt( wenn man mal nicht aufpasst :wink:).
     
  8. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Nachteilig bei deinem Blutknoten ist, dass ein Köderwechsel mir zu lange dauern würde bzw. mit ständigem Abschneiden und Neuknoten verbunden ist.
    Hab ne Vorfachtasche mit fertigen Rigs und die sind im Nu dran, wenn ich meine da muss ein anderer Köder hängen. Oder Stahl mit Wobbler :D .

    Ich persönlich brauche keine Rigs/Vorfächer die länger als meine Rute sind. Meine Snaps sind so klein, dass sie selbst wenn ich sie zu weit aufkurbeln sollte, (sehr sehr selten) sie keine Spuren im Endring hinterlassen/etwas herrausbrechen. Noch dazu haben die Duolocks die ich verwende, keine scharfen Grate die nach Außen stehen. Sic ist verdammt hart. Ein Rutenbauer hat mal einen mit ner Metallpfeile bearbeitet und der war noch top. (Auch wenn ich das nun wieder nicht machen würde.)
     
  9. Landringhäuser

    Landringhäuser Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Themen:
    48
    Beiträge:
    367
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barsinghausen
    Kleine karpfenringe
    die funktionieren super
     
  10. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    ja...mache ich auch
     
  11. Gerino

    Gerino Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Monschau
    Hi.

    Da ich mit meiner Rute habtsächlich kleine und mittlere Wobbler Fische und nur selten mit ihr Drop shotte ich ich keinen bock habe für das eine mal großartig umzubauen benutze ich auch immer kleine Snaps.

    mfg Nico
     
  12. stint10

    stint10 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    538
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Isle Usedom
    Nachteilig bei deinem Blutknoten ist, dass ein Köderwechsel mir zu lange dauern würde bzw. mit ständigem Abschneiden und Neuknoten verbunden ist.
    Hab ne Vorfachtasche mit fertigen Rigs und die sind im Nu dran, wenn ich meine da muss ein anderer Köder hängen. Oder Stahl mit Wobbler .

    Genau, so gehts mir auch. Und da das DS Rig ja hauptsächlich im Winter eingesetzt wird würde es mir nach paar Stunden angeln nicht mehr möglich sein mit den Eishänden nen Knoten hin zu tüddeln.
    Gegen das zerstören des Spitzenringes kann man vor den Snap bzw Wirbel ne Gummiperle aufziehen welche so groß ist das sie nicht durch den Ring rutscht. Sie wird zuverlässig den Spitzenring schützen!
    Gruß, Nico
     
  13. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Stint und Baraccus

    Natürlich geht das auch! Ich habe aber immer 2 Ruten dabei. Die Eine, wenn ich es mal mache, mit Drobshott und die Andere mit einem Snap dran um mehrere Köder zu fischen. So bin ich immer flexibel und kann auf fast jede Situation reagieren.

    Ja diese Karpfenringe, die sich auch Rigrings genannt werde, funzen super!
    Ich verwende sie immer beim Carolina Rig. Sind verdammt klein und halten einen Großhecht sicher stand!
     

Diese Seite empfehlen