1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Die optimale Köderbox fürs Frühjahr

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von krauti, 10. März 2006.

  1. krauti

    krauti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Homburg
    Hallo zusammen,
    ich will im April zum Bodensee und habe vor, dort ausschließlich mal das Angeln auf Barsche auszuprobieren (bislang immer nur Hechtangeln vom Boot). Da ich nicht im Vorfeld eine Unsumme für Material ausgeben möchte, das sich dann im Endeffelt als Schrott herausstellt, hier also meine Frage an die Experten:

    Was würdet ihr zu dieser Jahreszeit einpacken, wenn ihr nur wenig Platz habt und für die wichtigsten Situationen gewappnet sein wollt? Mir geht es hierbei nur um die Köder, Rute und Rolle habe ich schon. Ich hatte bislang an ein paar kleine Wobbler, kleine Spinner und ein bißchen Twisterkram gedacht. Ein paar Tips wären nicht schlecht (gerade bei Gummifischen, Farben, Bleikopfformen und Gewichten).

    Also - was würdet ihr einpacken?

    Vielen Dank und viele Grüße,

    Krauti
     
  2. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Das mit den Wobblern und Spinnern ist auf jeden Fall schon mal sehr sehr wichtig!.
    Eine Frage noch: kannst du dir dort ein Boot mieten ?
    Gummifische von Kopyto und Mann´s fangen in Stillgewässern sehr gut.
    Farben: Motoroil, Pink, Weißfisch, Farben mit Glitter bei Sonne usw.
    Bleiköpfe musst du deiner Gewässertiefe anpassen aber bis 14 gr. solltest du schon einige mitnehmen wobei auch die Gewichte der Gummifischgröße angepasst werden müssen aber wenn du Gufis bis max. 8 cm mitbringst wird das schon funzen.
    Ist denn im April keine Schonzeit ?
    Was die Wassertiefe angeht musst du mal die Einheimischen fragen, denn in manchen Jahren stehen sie zu der Zeit tief und in anderen wiederum flach.
    Das hängt davon ab wie die Wassertemperatur ist.
     
  3. krauti

    krauti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Homburg
    Hi,

    vielen Dank erst mal für die Antwort. Ein Boot möchte ich mir dort nicht mieten, da ich nur kurz da bin und immer nur 2-3 Stündchen pro Tag Zeit habe. Ich werde es demnach vom Ufer aus probieren. Schonzeit für Barsche ist dort erst ab Mai. Welche Bleikopfformen benutzt du denn?

    Viele Grüße...
     
  4. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schonzeit für Barsche ab MAI??? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
     
  5. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Hallo

    Zu deiner Frage: Welche Bleikopfformen benutzt du denn?

    Ich würde normale Rundkopfformen nehmen. Denn man kann sie zu verschieden Köderführungen benutzen. z.B.
    Köderführung für Barsch: langsam und gleichmässig einholen und wenn das nichts bringt das mit kleinen Sprüngen versuchen.

    Ansonsten schließe ich mich MinnKota`s Meinung an.
    Petri Heil!
     
  6. krauti

    krauti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Homburg
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    1.4 - 31.5. ...... für mich ist das auch April 8O
     
  8. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    hallo krauti,

    jaja die barsche :)

    also eigentlich brauchst du wirklich nicht viel einpacken. aber das würde eine gewisse gewässer kenntnis vorassetzen.

    wenn ich an deiner stelle wäre hätte ich folgendes dabei:

    1. leichte spinnrute+kleine rolle

    2. gut aufgespulte geflochtene schnur (z.b. fireline) in 10er größe. gut aufgespult, damit du mit den kleinen ködern weite würfe vom ufer machen kannst. gelfochten pflicht, damit du eine gute bißerkennung und köderführung hast.

    3. flurcarbonvorfach in 20er material 50 bis 100 cm länge Flurcarbon an die hauptschnur

    4. köder:

    4.1 kleine gummifische (meine wahl kopytos) in 3 bis 5 cm länge. eigentlich nehme ich zum barschangeln immer den kleinsten kopyto den es gibt oder eine nummer größer. dazu entsprechende köpfe von 1 bis 15 gr. form eigentlich egal. nimm einfach nen rundkopf. bei den kleinen gummis knippst du mit einer zange das blei hinter dem kopf mit dem kleine haken, was sonst in den gummi eingeführt wird einfach ab, sonst zerreist es dir den kleinen gummifisch.

    farbe: pack einfach mehrere ein. dunkle grüntöne haben bei mir gute erfolge gebracht. musst du dort testen.

    4.2. kleine wobbler:

    würde ich folgende dabei haben:

    1. illex squirell in 67 oder 76 (also 6-8 cm). der ist seine 15 euro wert. wenn du den twitchst, dann zuckt der richtig wild im wasser. die barsche stehen drauf illex angriff

    2. rapala husky jerk 6 cm
    3. rapala shad rap 5 cm
    4. rapala glas shad 5 cm
    5. salmo hornet 4 cm

    oder oder oder halt einfach kleine wobbler, aber keinen billigen mist.

    4.3. blechkram

    kleine mepps spinner vor allem den in orange und schwarz
    unbedingt den henk simonsz asp spinner ! den kannst du gerade vom ufer weit werfen und so schnell die fische suchen. hat mir gute barsche gebracht. ASP Spinner und eventuell ein paar kleine zocker /pilker zum weitwerfen / suchen Zocker



    so, thats all :)

    hauptsächlich würde ich es aber mit gummi und wobbler versuchen.

    viel spazz !
     
  9. krauti

    krauti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Homburg
    Na dann, vielen Dank für die Tips!! Wenn ich wieder zurück bin, werde ich mal berichten, was mit Hilfe der Empfehlungen so dabie rumgekommen ist ud was mir vielleicht noch gefehlt hat.

    Viele Grüße ....
     
  10. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Ja, dass wollen wir hören!! ;)
     
  11. H3ndrik

    H3ndrik Belly Burner

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    toll zusammengefasst, tinsen, daumen hoch :D
     
  12. wendti

    wendti Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stralsund
    Zum Barschangeln im Frühjahr schwöre ich auf den 3cm Kopyto in Firetiger. Damit liegt man eigentlich immer richtig (zumindest bei mir). Ich finde das Barsche garnich sooo wählerisch sind. Eins habe ich gelernt wenn Firetiger nich geht, dann auf jedenfall japanrote Minitwister.

    Viel Spaß und Petra Geil

    MfG Wendti
     
  13. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    naturfarben gehen gar nicht? :D
     
  14. phil

    phil Nachläufer

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Naj....
    Erst mal: geh an den Untersee und nicht an den Bodensee. (Unterer Teil des Bodensees, Kreuzlingen bis Stein am Rhein).
    Zum zweiten: Vergiss Gummi, Wobbler und dergleichen. Zur Zeit stehen sie meist noch tief. Bei mir so zwischen 25 und 15 Meter, je nach Wassertemperatur. Nimm ein gutes Echo mit und Hegenen von Stucki. Entweder
    Nuggis oder Felchenhegenen. Auch blanke Haken (rot) mit Made sind gut. Waren im Spätherbst und Winter der Bringer, haben hier alle so gefischt. Die meisten Barsche, hier Chretzer genannt, sind aber rechte Schnippel.
    Erst im frühen Sommer und Sommer läufts gut mit Köfi an Pose in den flacheren Bereichen. Hafenanlagen und Anleger der Fährschirffe sind meist tabu-verboten.
    Ohne Boot bist du hier nicht gut bedient.
    Das mit Illex Squirrellel und so, Suspender, Wobbler, Spinner usw läuft erst bei höheren Wassertemperaturen.
     
  15. phil

    phil Nachläufer

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    PS wenn Gummis dann Naturfarben oder Transparent mit Kupfer oder sonstigem Glitter.
     
  16. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    er hat kein boot. soll er mit hegenen vom ufer werfen ... ???
     
  17. pinkelohr

    pinkelohr Angellateinschüler

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Krauti Ich würde mich jedenfalls eher mal an den Einheimischen sprich Phil orientieren.
    Puuh angeln im April am Bodensee und dann auch noch vom Ufer, das wird hart.
    Ich würde ein paar Twister und Gufis einpacken und vor allem Birnenbleie zwischen 15 und 25g. Das Blei am kurzen Seitenarm montieren und Twister aufziehen. Damit kommst Du a) weit genug raus und b) weit genug runter.
    Ich frag mich wo Du angeln willst. Zu empfehlen wäre der Konstanzer Trichter, da kommst Du vom Ufer an vernünftige Stellen ran und hast noch aussichten auf Barben. Für den Bereich gibt es auch Tageskarten zu kaufen, meines Wissens die günstigsten am ganzen See, außerdem hast Du dort einen schönen Blick auf die Altstadt.
    Viel Spaß das Ohr
     
  18. phil

    phil Nachläufer

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Wie gesgt, ohne Boot wirds schwierig, daran ändern auch die Kommentare von Tinsen nichts... Im Sommer ist es übrigens durchaus drin, mit Hegenen vom Schwimmsteg oder ere äusseren Mole der Hafenanlagen aus zu operieren. Kann sehr erfolgreich sein- bis der Hafenmeister kommt...
    Konstanzer Trichter ist ein guter Tip. Haben da oben immer Regattatrainigs gemacht. Dort sird aber auch meist mit der Hegene gefischt.
    Vom Ufer erfolgreich möglicherweise der Tip von pinkelohr- Twister naturf/transparentglitter unbeschwert (einfacher Haken) 1.5m Fluorcarbon und dann 15-20 Gramm Bleivor der Gauptschnur. Lässt sich superweit werfen und sinkt schnell. Sachte über den Grund zuppeln. War letzte Saisaon der Bringer am Zürichsee bei der Uferbarsch-Fraktion.
     
  19. krauti

    krauti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Homburg
    Hallo,

    was könnte man denn deiner Meinung nach im April am sinnvollsten vom Ufer aus versuchen? Vom Boot kommt für mich zu der Zeit leider nicht in Frage.

    Gruß,

    Krauti
     
  20. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    is bei mir schon fast 10 jahre her, daß ich am bodensee fischen war. vom ufer aus habe ich damals nur im überlinger hafenbereich geangelt. dort hab ich mir von den locals die oben schonmal beschriebene montage abgeschaut: 10 - 30g grundblei am ende der schnur und drüber 3 bis 4 minitwister an springern in abständen von ca 20 bis 30cm. das ganze auf volle distanz auswerfen und dann in verschiedenen tiefen und geschwindigkeiten einholen, bis die ersten bisse kommen. :wink:
    wenn du mit mehreren twistern gleichzeitig fischt, kannste auch zuerst die farben mischen, bis sich die fängigen herausstellen.
     

Diese Seite empfehlen