1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dickes FC für DS, T- oder C-Rig "verknoten" - Ein Tipp

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Fetzi Fetzinger, 11. November 2011.

  1. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Ich wollt euch mal noch was Zeigen, wie man z.B. kleine Offsethaken an dickem FC befestigen kann für das DS oder T bzw. C-Rig... Da ich auch auf dicke FC-Varianten angewiesen bin, zwecks kleinen Hechten, war ich das ganze Jahr über damit beschäftigt, dickes FC mit feinem Material zu verbinden... Das mit dem Knoten (halber Grinner, sonstwas) funktioniert ganz gut, aber wenn ich nen 2er Offset hab und den Knoten zuziehen möchte, bieg ich mir vorher den Haken auf. Also fällt das flach.

    Klemmhülsen wäre eine möglichkeit, allerdings sehen dann meine Köder aus wie Sau, wenn ich die auf das Vorfach schieben möchte (was ich gern mache, bei langen Gummiwürmern am T-Rig) ... also auch nur eine mittelmäßige Lösung.

    (Da es hier um (SpecialPike oder dickes) :!: FC :!: geht, werde ich auf Diskussionen seitens: Nimm doch Stahl! blabla... nicht eingehen...)


    Dann hab ich mal in meinem Karpfen-Rig-Repertoire rumgesucht und hatte kurz darauf die Lösung zum Verbinden von kleinen Haken und dickem FC:

    Man nehme FC, einen kleinen Haken und ein Feuerzeug. (in meinem Fall auf dem Bild ists das 0.55 SpecialPike FC und ein Decoy DreamHook Worm 15 der Größe 1) Jetzt schiebt man das FC von oben nach unten durch das Öhr (also zum Hakenbogen hin, wie auf dem Bild zu sehen)

    [​IMG]

    Jetzt nimmt man das Feuerzeug und schmelzt hinten an das FC einen Knubbel (dieser sollte größer als das Öhr sein, was aber bei kleinen Haken und dickem FC nicht so schwer ist hinzubekommen:

    [​IMG]


    Fertig :D hält bombastisch! (wer jetzt sorgen hat, dass der Haken auf dem FC herumrutscht, zieht halt einen Schnurstopper davor ;) ) aber da ich meistens den Köder 1-2cm über das Öhr schiebe, hält das bei mir auch so...)



    So... dann die Verbindung mit der Hauptschnur (egal ob Mono oder Geflecht, hält bei beidem!!!) Nach sämtlichen Schlagschnurknoten, auch kaum auftragenden, die dann trotzdem beim Werfen in den Ringen hängen bleiben (ich muss manchmal den Köder bis unter den Spitzenring ziehen) hab ich noch nach einer Lösung für das Verbinden von dünnen Hauptschnüren mit dickem FC gesucht... und bin ebenfalls fündig geworden... (ich hab bei den Fotos Backing von meiner Fliegenrute genommen, damit man's besser sieht, also das grüne ist NICHT meine Hauptschnur die ich zum Spinnfischen verwende, sondern soll diese nur darstellen ;) )

    FC zu nem Knubbel schmoren (wieder mit dem Feuerzeug ;) )

    [​IMG]


    Dann einen Plättchenhaken-Knoten auf das FC binden:

    [​IMG]

    also den hier:

    [​IMG]

    Zuziehen:

    [​IMG]

    ebenfalls Fertig.

    Dadurch erhält man einen nahezu nahtlosen Übergang zwischen dünner Hauptschnur und dickem FC. =)

    Probierts aus, das hält =)


    Grüße
     
  2. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Auch nicht schlecht,wenn´s hält.Ich entwickle aber grade erst Vertrauen zum Jochenknoten,in Verbindung Stahl/Fluocarbon :D
     
  3. roobb

    roobb Angellateinschüler

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    14
    Likes erhalten:
    0
    @Fetzi fischt du diese Montage immer noch so? Ich habe es mir einmal nachgebaut und im Pool getestet laufen tut es ja ganz gut so allerdings kann ich mir vorstellen das nach einer Zeit das FC einen Knick bekommt und dadurch beschädigt wird hattest/hast du dieses Problem auch oder liegt es daran das ich eine andere Hardmono genommen habe welche ein bisschen dicker war.
     

Diese Seite empfehlen