1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

der raubfisch!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von angeliter, 6. März 2004.

  1. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    heute hab ich mir die neue ausgabe des 'raubfisch' gekauft & hab mich wieder mal über die gestaltung geärgert. inhaltlich immer wieder mal interessant, ist die gestaltung unter aller sau!

    dass mich das als grafiker interessiert, ist nicht weiter verwunderlich, aber ich würde gern wissen, wie ihr dazu steht. ist das erscheinungsbild einer zeitschrift für 'normal'-leser eh schietegal, oder achtet ihr darauf? vielleicht finden manche dieses design, das mich sehr an die anfänge von dtp (wo alles möglichst bunt, möglichst viele verschiedene schriftarten haben & überladen sein musste) erinnert, ja auch ganz gut?! ich finde es ziemlich erstaunlich, dass der 'raubfisch' im gleichen verlag erscheint wie 'f&f', das ich grafisch für einigermaßen gelungen halte.
    richtig peinlich sind mitunter auch die bildmontagen im 'raubfisch' (z. b. nr.5/03, s. 8/9 oder gleiches heft s. 42/43 'alles banane'!!!). manchmal habe ich den verdacht, dass ich da verarscht werden soll, - das KANN doch nicht ernst gemeint sein!

    gehört vielleicht in ein eigenes thread, aber auch immer wieder für gelächter oder auch ärger gut: die textqualität, vor allem von headlines. hier finde ich den 'blinker' immer wieder unübertroffen. beispiele: 'ohne sorge nach norge' oder 'hechtik am erne' oder richtig geil: 'in polen gibt's was zu holen'.

    was meint ihr hierzu?
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    " ... 'in polen gibt's was zu holen'. ..." 8O

    Kenn nur ... "frisch gestohlen ... schon in Polen" :wink:
     
  3. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    'in polen gibt's was zu holen' ist vom geist her 50 jahre älter ...
     
  4. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    also von grafik habe ich herzlich wenig ahnung. insofern kann mein auge auch nicht wirklich beleidigt werden! :lol:
    ich merke nur, daß 'der raubfisch' eine abgespeckte billigvariante der 'fisch und fang' ist. vielleicht möchte der grafiker dies nochmals unterstreichen?
    ich könnte mir vorstellen, daß man in singhofen offen mit einem leserbrief umgeht! :twisted:
     
  5. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    366
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Mir ist die Optik auch relativ wurscht, solange man die Berichte vernünftig lesen kann!

    'Der Raubfisch' ist die Angelzeitschrift, die mich vom Inhalt am meisten anspricht. Es dreht sich, wie der Name schon sagt, komplett um das Raubfischangeln. Was will ich mehr!

    Mich interessiert es nicht die Bohne, ob man Karpfen besser auf Strawberry-Flavour oder Erdnußmix fängt. Mich interessieren auch keine Stippmontagen und was weiß ich noch für Berichte.
    Wieso soll ich dafür dann Geld ausgeben?

    Ich lese regelmäßig nur 'Kutter & Küste' und 'Der Raubfisch' und bin damit vollauf zufrieden!

    Gruß
    RS
     
  6. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hmmm, scheint den meisten doch wurscht zu sein ... finde ich schade!

    klar ist der inhalt erstmal am wichtigsten, deswegen les ich ja auch den raubfisch. aber ich fänd's halt besser wenn der inhalt auch ansprechend rübergebracht wird.

    vielleicht kennt jemand von euch (wer sich für fußball interessiert) das magazin 11 freunde (http://www.11freunde.de/). ist für mich so'n paradebeispiel wie ein thema, das jahrelang von boulevardblättern (kicker, sportbild) beherrscht & verwurstet wird, inhaltlich & grafisch neu besetzt wird. so was (grob) in der richtung als raubfischmagazin fände ich ziemlich cool! aber wenn's dafür keinen markt gibt ...
     
  7. Rutenbauer

    Rutenbauer Belly Burner

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Also ich habe von solchen Dingen leider auch nicht sehr viel Ahnung. Meine Freundin ist allerdings Mediengestalterin und die lacht sich jedesmal schlapp, wenn sie mal wieder eine meiner Zeitschriften in den Händen hat. Dabei ist es aber völlig egal um welche es sich handelt. Speziell zum "Raubfisch" hatte sie allerdings die gleichen Kritikpunkte aufgeführt wie Kollege "angeliter". Inhaltlich kann ich über "Raubfisch" auch nichts schlechtes sagen. Über die Gestaltung kann man sich aber durchaus streiten.
     
  8. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    :arrow: ... denke, beim "Raubfisch" kommt´s uns wohl eher auf die Info an .... beim "Playboy" wärs wieder was anderes :wink:
    :idea: ... Du bist doch Grafiker - bewirb Dich doch mal beim "Raubfisch" ... vielleicht rennst Du da ja offene Türen ein ...
     
  9. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... wenn ich nicht ausgelastet wäre (& wenn mal zeit ist, will ich auch noch ans wasser!)...
    ne - überlegung ging eher in die richtung was eigenes auf die beine zu stellen.

    @ rutenbauer: ja, gelächter & spott musste ich mir auch häufiger mal anhören, aber eher wegen der textqualität besonders des blinker (s. o.) andererseits haben die ganzen nichtangler keine ahnung was sie verpassen, zumindest da sind wir uns hier bestimmt alle einig!
     
  10. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    man kann sagen, was man will: der raubfisch ist ein spezialmagazin für raubfischangler. und zwar das einzige in deutschland. also ist das magazin auch das, was mich thematisch am meisten anspricht. die aufmachung ist wirklich nicht überwältigend. aber solange der inhalt stimmt, ist mir die verpackung eigentlich fast egal.

    die meinung, dass der raubfisch eine abgespeckte billigvariante der fisch&fang ist, kann ich aber mal gar nicht teilen. das ist beim blinker und dem esox schon eher der fall. aber beim raubfisch und der fisch&fang gibt's keinerlei themenüberschneidung. die einzige gemeinsamkeit sind der mutterverlag und dass es sich ums angeln dreht. aber damit hört das fast schon auf.

    was eigenes auf die beine zu stellen, halte ich für wenig sinnvoll. wer braucht denn noch ein anglermagazin? ich denke, dass der markt wirklich mehr als dicht ist. da kann man auch mit einem hochglanz-magazin nix mehr reißen...
     
  11. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    erstmal danke für eure statements!

    ich denk auch, dass der raubfisch schon mehr ist als ne abgespeckte f&f-ausgabe! umso mehr schade, dass die gestaltung gegenüber der f&f so abfällt. der inhalt sollte von der verpackung unterstützt & befördert werden!

    kann mir eigentlich auch nicht so richtig vorstellen, dass euch die aufmachung völlig egal ist ... wie ist das denn mit dem produktdesign bei angelgeräten? mal angenommen, ihr habt die wahl zwischen 2 technisch & preislich gleichen ruten - entscheidet ihr euch dann nicht für die, die eurem auge warum auch immer schmeichelt?

    problem ist also vielleicht auch, dass der raubfisch ohne konkurrenz in seinem bereich ist. deswegen kaufe ich sie z. b. auch - es gibt ja kaum was anderes! wie raueberschreck auch schon sagte, was interessieren mich erdbeer-boilies & 30m stippen aus bologna?! (gibt es eigentlich auch schon periodische friedfischmagazine?)

    @ jd vermutlich hast du recht, dass ein neues magazin (NICHT hochglanz-das hört sich wirklich nach pb an ;-)) nicht viele chancen auf dem markt hätte, vielleicht mangelt es auch an einer homogenen zielgruppe - keine ahnung!

    als resumee bleibt bei mir hängen: thema ist, wenn überhaupt, nur am rande interessant. trotzdem werde ich den gedanken weiterspinnen, im bereich raubfischangeln 'was' eigenes auf die beine zu stellen. vielleicht erstmal in form einer website ...
     
  12. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    kannst dich auch gern hier einbríngen. sind für alles offen :lol: aber natürlich freuen wir uns auch schon auf einen neuen partner im netz. unseren beistand hast du jedenfalls.
     

Diese Seite empfehlen